Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 1): Mitteldeutschland — Berlin, 1905

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.11052#0077

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Döb

— 60 -

Dom

vielleicht von Hans Degen ; im Schrein 3 fast lebensgroße Statuen,
auf den Flügeln je 2 Heilige in Hochrelief, reiche durchbrochene
Krönungsarchitektur; das Ganze c. 11 m h. — Kanzel0 vom
Tischler David Schatz 1599. — Taufstein, prächtig aus Sand-
stein und Marmor, 1603. — Epitaphe des Bürgermeisters Zimmer-
mann, Holz, 1662; des Q. Petsch, Sandstein 1617. — Bmkw.
Kelch» c. 1470.

Gottesacker-K. neu; von der alten verwendet die bemalte hölzerne
Decke0 von Hans Dittmann 1685.
Rathaus. Umbau 1571, 1733.
Wohnhäuser. Einige ren. Tore und Fenster.

DÖB EN. K.Sachs. AH Grimma. Inv. XIX.
Dorf-K. Im OT. rom. Formen; Chor 1507. — Schnitzaltar
1594, wohl vom Leipziger Valentin Silbermann. — Rom. Gräbst,
wohl für den Burggrafen Konrad v. Döben, andere 1605, 1633.
Schloß, 14. und 17. Jh., nach Brand 1857 renoviert.

D0BERGAST. Pr. Sachs. Kr. Weißenfels. Inv. III.
Dorf-K. Neubau 1866. Vorher sprom. Backsteinbau, durch das
Material eine für diese Zeit und Gegend ungewöhnliche Erschei-
nung.

D 0 BIC H A U. Pr. Sachs. Kr. Querfurt.
Kirche. Neubau 1801, also aus einer Epoche, die für den Kirchen-
bau wenig übrig hatte. Klassizismus in ärmlicher Gestalt.

DÖHLEN. K.Sachsen. AH Dresden-A. Inv. XXIV.
Dorf-K. neu; zahlreiche ikon. Gräbst. 16. und 17. Jh., darunter
einige gut charakterisierte martialische Gestalten aus dem 30j.
Kriege. Auf dem Kirchhof feiner jonischer Rundtempel als Denk-
mal für A. Ch. v. Schönberg 1801.

DOHNA. K.Sachs. AH Pirna. Inv. I.
Stadt-K.0 Spgot. Hlk., 1833 im W um 1 J. vergrößert. Der
Formcharakter paßt zu der an der o Chorwand befindlichen Insch.
1489. Schlanke Rundpfll. ohne Kapitelle. Die Rippen0 sitzen am
Schaft wie abgebrochen und greifen, einander überschneidend, aus
einem Joch ins andere über. An den Gwbb. einfaches Sternmuster;
der an der SOEcke eingreifende T. in den unteren Teilen aus
älterer Bauepoche; Achteckchor. — Schnitzaltar0 um 1500, mit
besonders reicher in Laubwerk aufgelöster Krönung. — Tauf-
stein°, öeckig, überzogen mit Maß- und Laubwerk in vielfachen
Überschneidungen. — Pfarrhaus 1493. Tür» mit Vorhangbg.
Schloß der Burggrafen von Dohna, 1402 zerstört, Fundamente er-
kennbar.

DOMMITSCH. Pr. Sachs. Kr. Torgau.
Stadt-K. Spgot. Hlk. in Backsteinrohbau. Gwb. im 7j. Kriege
zerstört. WT. Rathaus einfacher, stark veränderter Ren. Bau.
 
Annotationen