Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 1): Mitteldeutschland — Berlin, 1905

Page: 149
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1905bd1/0166
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Huts

— 149 —

Ipt

Kathol.K. Spätestgot. Hlk. ohne Strebepfl. mit 8eck. Schäften
und Holzdecken.
Ringmauern gut erhalten.

HUTSBERG. Sachs. Meiningen Bez. Meiningen.
Burgruine. Palas mit rck. und rundbg. Fenstern, darin Steinsitze.
An der Ringmauer Reste des Wehrgangs.

I

ICHSTADT. Schwarzbg. Rudolst. Inv.
Dorf-K. 1719, rom. Chor-T., tüchtiges ren. Epit.

ICHTENHAUSEN. Sachs. Gotha. Inv. I.
Nonnen-Klst.K. ° (erst Benedikt., dann Cisterc). Querschifflose
3sch. Basl. mit 3 gleichfluchtigen Apsiden (Inschr. 1154), im 17. Jh.
auf 1 Sch. reduziert, die Doppeltürme im W verderbt erhalten. —
Herabgekommenes Schloß 16. und 17. Jh.

IHLEWITZ. Pr. Sachsen Mansfelder Seekreis. Inv. XIX.
Dorfkirche. ° Gutes Beispiel einer rom. Anlage einfachster Art.
Rechteck mit eingezogener '/2 kr. Apsis.

ILMENAU. Sachs. Weimar. Inv. I.
Stadt-K. 1609 erneuert mit Schonung der got. ö und w Teile.
Hinter dem Altar hoher Kanzel bau etwa 1760—70.
Schloß 1616, im 18. Jh. etwas überarbeitet. — Marktbrunnen 1752.

IMMENHAUSEN. RB Cassel Kr. Hofgeismar. Inv. — Abb.:
Ungewitter, Lehrb. und Musterb.

Stadt-K. Sch. bez. 1409, Chor 1443. Hlk. mit polyg. Chor und
W-T. MSch. mit quadr., SSch. mit schmäleren Gwb. Schafte
8eck. mit einfachem Kämpferglied. Scheidebg. aus derselben Grund-
form profiliert. — Sakramentshaus, Weihwasserstein, Chor-
stühle spgot. — In Chor und Sakristei Reste von Wandmalerei
und Glasmalerei.

Ringmauern und Türme gut erhalten.

IMMICHENHAIN. RB Cassel Kr. Ziegenheim. Inv.
Kirche des ehem. Augttstiner-Doppel-Klst. Frgot. mit rom. Er-
innerungen, nach 1250. Einfaches Rck. mit w Nonneneinpore.

INGERSLEBEN. Sachs. Gotha Inv. I.
Dorf-K. Mischbau, älteste Teile 1398. — Am Herrenhof Hoftor0
mit Nebenpförtchen in guter Ren.

IPTHAUSEN. UFranken BA Königshofen. — D.
Wallfahrts-K. M. 18. Jh. Architektonisch unerheblich, doch wegen
der inneren Ausstattung besuchenswert. Vermutlich sind es Würz-
burger Künstler, die sich in diesem volkstümlich abgestimmten
loading ...