Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 1): Mitteldeutschland — Berlin, 1905

Page: 187
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1905bd1/0204
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


— 187 —

Ma

LÖSSEN. Pr. Sachsen Kr. Mersebg. Inv. VIII.
Dorf-K. mit angebl. wertvollem, doch schlecht erhaltenem Ge-
mälde, bez. 1522 /. L.

LÖSSNITZ. K. Sachsen AH Schwarzenbg. Inv. VIII.
Rathaus 1606.

LOSCH WITZ. K.Sachsen AH Dresden-N. Inv. XXVI.
Kirche 1705 von George Bähr, verändert 1848. — Flachgedeckter
Saal" in länglichem 8Eck, umlaufende Emporen3, Kanzel-Altar»,
Mansarddach0 mit Dachreiter, Formen sehr einfach. — Mehrere
Gedächtnistafeln in Bronze. — Charakteristische Wohnhäuser
E. 18. und A. 19. Jh.

LÜCKENDORF. K.Sachsen AH Zittau.
Pfarr-K. 1690.

LUDWIGSCHORGAST. OFranken BA Stadtsteinach.
Pfarr-K. Der eingezogene quadr. Chor frgot., Lhs. spgot. Hlk.
ähnlich denen zu Marktschorgast und Kupferberg. — Schöner
messingner Kronleuchter 1697.

LUDWI6STADT. OFranken BA Teuschnitz.
Pfarr-K. 18. Jh., ältere Gräbst.

Marlen-Kap. (profaniert) frrom. Bruchsteinbau, wohl noch 10. J h
Rundbau mit 8 halbrunden Exedren. Die Anlage ähnelt der Kap. auf
der Marienburg in Würzburg und der karoling. Pfalzkap. in Altötting.

LUDWIGSTEIN. RB Cassel Kr. Witzenhausen. Inv.
Burg. Nicht bedeutend, doch gut erhalten.

LUNGWITZ. K.Sachsen AH Dippoldiswalde. Inv. II.
Wohlerhaltener Landsitz" aus M. 16. Jh.; 2 Flügel im rechten
Winkel, Treppen-T., zahlreiche Giebel ergeben höchst malerische
Gruppe0 bei einfacher Behandlung des Einzelnen.

LUPPA. K.Sachsen Kr. Oschatz. Inv. XXVII.
Dorf-K. Rom. flachgedeckte Anlage der gewöhnlichen Art, doch
von stattlichen Abmessungen; WT. schmal rck. in gleicher Breite
mit dem Sch.

LUSAN. Inv. Reuß j. L.
Dorf-K. Quadr. Chor mit 7a kr. Apsis romanisierend frgot., 1 sch.
Lhs. M. 16. Jh.

LÜTZEN. Pr. Sachsen Kr. Mersebg. Inv. VIII.
Stadt-K. bez. 1488; 3sch., jetzt ohne Gwb.

M

MACHERN. K. Sachsen AH Grimma. Inv. XIX.
Dorf-K. spgot. 1615. — Zahlreiche Denkmäler, meist der Fa-
milie v. Lindenau.
loading ...