Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 238
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0238
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Obrigkeitliche Bekanmrnachnngen und Privat-Anzeigen.

Eiroßb. Bezirksamt Heidelberg

Die Wablen zur Kreisversainm-
lung brtr.

1) Am 4. Skptember werden von sämmtlichen
Urwählern dtejentgen Wahlmänner lKreis-
w a^l m ä n n^e r)^^e^ählrwelche^ ihrerseits

neten von^dem betreffenvrn Wahlcommtffär
ringrladen werden. Die Wahlcommiffäre wer-
den von dem Bezirkörath ernannt und Vie
Namrn der Ernannten bis zum 13. Septem-

3) Am 28. Septcmber sindet bie Wahl der drei
Gemeinbeabgeordneten hier in Heidel-
berg statr; die Wahl wird von dem Amts-
vorstand geleitet. Diejenigen, welche von
den Gcmcinderäthen dazu abgeordnrt werden,
um ihre Siimme dabei abzugeben, müffen
Mitglieder kes Gemcindcratbs sein. Es steht
abcr ^irchaus nichts entgeg^en, ba^ß

gewählt werden.

4) Am 30. Septemher wtrd der Grmcinderath
und kleine Aueschnß ber Stadt Heiselberg den
V^rtreter dieser Stabt wählc^ ^

können.

Heidrlberg, den 1. September 1865.

Renck.

Großh. Bezirksamt Heidelberg.
rätde betr.

Nr. 19,322. An die Gemetndcräthe drs Be-
zirks:

LK^ÄuM^. z""(Rr"M2 Nksis"Bla!>?S)"w,rdeü
wir den Gemrinderäthen mit näckstem Boten die
vorjährigen Verzeichnisse der zu Bezirks-
rätben wählbare^^inwo^ zugebcn l^affen. Um

Gemeindcregistratur aufbewabr^e Duplikat ist in
gleicher Weise zu berichtigcn unv nach geschehcner
Auflegung das Verzeichniß mtt dcn Brurkundungen
vorzulegcn.

Heidelberg, den 1. Scptembcr 1865.

Großb. Beztrköamt.

R e n ck.

Großh. Bezirksamt Heidelberg.

Die Sitzungen des Bezirksraths
zu Heidrlberg betr.

Rr. 19,321. Da der nächste regelmäßige Sitzungs-
tag des Bezirksraths auf den 9. Septcmber, den
Geburtstag Seiner Königlichen Hohcit deS Groß-

Monat am

Montag, den I I. September d. I ,

DormittagS 8 Uhr,

zur Erledigung der vorlicgrnden Geschäfte zusam-
mcntrcten.

Hkidelberg, den I. September 1865.

Großh. Bezirksamt.
ilc c n ck.

Vcrsteigerungs-Ankündigung.

Auf Antrag tes hiesigcn Bürgcrs u. Landwirths
Laspar Scbweickart und der Kindcr und Er-
ben seiner verst. Ehefrau Katbarina geb. Bnsch
wird mit overvormunbschaftlicher Genevmigung fol-
genccs zwischcn denselben gemeinschaikliche Grund-
stück der Erbverthcilung wrgrn auf der Gemetnde-
rathskanzler dahicr

am Montag, dea 4. Levtember d. I.,

Vormittags 11 Uhr,

öffentlicb versteigert und endgilttg zugeschlagen, wenn
der Schätzungspreis von 75 fi. oder darüber gebo-
tcn wird. Dic Verkaufsbedingungen liegen auf der
Gemeinderatdskanzlei zur Einsicht auf.

Beschreibung des Grundstücks:

Lagerbuck Nr. 2449 b: ein Viertel 80,2 Ruthen
Kastanienüück hinter dem Sckießthor, begrenzt ein-
scits Dr. Hcrtd nnd der Stadtwald, anderscits
Franz Anton Hirschel, obcn der Stadtwald. unten
Easpar Schweickart mit Lagerbuch Nr. 2450.

Auf diesem Grnndstück ruhet zu Gunsten der
Stadtgcmcinde Heidelberg die Grunbdicnstbarkeit,
daß die Letztere berechtigt ist, Wege und Anlagen
auf demsclben in beliebiger Weise hcrzustcllen, ohne
daß der Eigenthiimer dies verhinbcrn, noch Ent-
schädigung deßfalls bennspruchrn kann.

Heidclberg, den 18- August 1865.

Das Waisengerichl:

Ph. Sckaaf.

Sievert.

Kies- und Kiessand-Aefernng.

Die Lieferung ^von 28^) Kastcn — 28^)^ub^kfuß
spatbesten^den d. M., Mtt^^S ^IL^UHr, auf

Stdo. (1)

Kleischpreise.

Bei sämmtlichen Hetdelbergcr Metzgern kost t
das Pfund

Ochsenfleisch 18 kr.

Rindfleisch 13 kr.

Kalbfleisch 12 kr.

Hammelfleisch 15 kr.

Schweinefleisch 16 kr.

Neues Sauerkraut sehr delicat bei

Friedrich Loos, Floringasse Nr. 4.

Zu vermiethen'

Näheres Klingenthorstraße 20, 3. Stock. f3^

Für Gasthöfe, Restaurants, Kamlente, Conditorenu.Haushaltungen.

Heidelberg.

Oeffentliche Verkeigerung.

Äi'ontag, den 4. S ptembec, und bie folgenden Tage, jkdksmal Vormittags 9 und Nachmittags
2 Uhr, werdru wcgen Geschäftsaufgabe im Prestinarifchen Hause, Nr. 8 vor dem Karlstiror, gcg'eu ! Backfisch, Schmid auS Eberbach.

Baarzahlung verfteigert: 1) in Flaschen eingemachte Obftsorten verschted. Gattnng; feinste dergl
in Arak, köstlich von Gcschmack und Magen stärkend; Marmeladen und Muse, Frücktesyrup, Him- >
breresfig; feinster Arak, Kirsckgeist. 2) einige 1000 weiße und grüne, leere Einmachflascyen von !
1—4 Schoppcn Gehalt. und Töpfe, I Korbflasche mit Salzsäure, mehrere 1000 große Korkstopfen; !
Staniol, Pergamentpapier; 1 kl. Kohlensäure-Apparak, 2 Kessel mit flachein Bodeu nebsl Deckcl; eine j

^ische, Stuhl^O^en nch,l Rohr u^ dgl^m. Koc.e, Fichbcr^ unb ^att.n, ^tehpult, ,

Moöba». Schußler aus Mervel. DlcngeS und Fam.
aus ^vlland.^ ^r. Fii^ n^d ^miIie ^ anö ^ Ba^m en.

und Frau auö Loudon. Jagmann nnd Blaly a. Engi
land. v. Löbell, Obrist-Leulnanl und Tochter a. Köln.
v. Bexcr auS Brüssel. Legat.-Ralh v. Ehrenstein^ aus

SchlcSwig. Hellings aus London. Kreuzberg. Kausm.
aus Westphalen. Jordan, Rillerguksbcs. auS Nieder-
S chl^siei^ ^ Denyfchnv. ^fg l.^M^in^

Pros. Micheler a»s Boun. v. Grulkopf und Fam. 'i.
Roilerdam. Manuel aus Paris. Douglas u. Miller
aus New-Haven. de Magonville au^ Paris. Madamk

Rudorff, Ksm. au^ Frankfurl.

«ütel Vleto» I». Burns mit Gem., u. Rogeis,
Waison, Baglir und Blarke, Rentiers aus England.

SHÜtel «1e I'kurope. Ritklinger nnd Familie,
Elsenbahn-Cassier auS Berlin. Scheerer. Professor auS
Fr^eiburg ^ Thierbach und Gem., Obcr-Gcr.-Anwalt anS

Fraittfurt.ch Neff, Be^i-Rath auS^reSlan. Wiskeu m

Gem., Seidenserber aus Basel. Honoch mil Gem.. u.
Geduldig, Rcntiers aus England. Dr. BallerShall,
Renk. aus Ainerika. Danlem. Reul. auS Paris.

»ollön^Iseker Not. Borkowitz und Frau auS
Amsterdam. Lübbig und Fam. auö Köln. Bergheimer,
Ksm. auS Hanau. Maier und Sohn auS Hannvvcr.
Miß Joreige ans London. CorlS. Nent. aus Brüffel.
v. Godin auS Saarbrücken. v. Lenlhc, Rent. a. Lenlhe.
v. Wurmb, Rent. aus Fulda. Holniann, Kaufm. aus

auS Frankreich. Chauchereau uud Gem., Parlik. anS
BrüsftH Müller, Ksm. auü Leipzig. Herbet und Fam.
auö^Kopenha^ Bocher und^ Genr.^ans ^ndon.^ ^

lautern. Hölldörftr" Gefängnißh^amter auS Kulmbach.
Köniemann und Sohn, Dr. phil. aus Frohnheim.
Lürken und Sohn, Notar aus Aachen.

ILIttei'. Hosmeister, Vogcl und E. Vogel, Stud.
auö Roltenberg. Plovat Ksm. und Weiß, Postamtassi-
stenz auS Tübingen. Hammerstein mit Schwester ai'.S
Mühlheim. Waüser, Ksm. aus Stultgart. Jäger nni
Sohn, Kfm. aus Bergzabern. Gcugel, nebst Gemahlin
aus Zürich. Berliu, Stud. aus Tübingcn. Streralh,
Dr.^phil. auS Bonn. Sandmann anS Berlin. Künlgen,

Schwab, Baumeister auö Waldkirch. Bruno, prakt. A>;i
aus Schönau. Glöckncr, Kfm. aus Mainz. Klug,
Stud. aus Hilburghauftn. Blees, Kfm. aus Gieße».

— ' ' ^ "... Raab. Schiffer aus

Frem-enliste

vvm 1. bis 2. September 4865.

I*rIiiL Clorl. vr. Djorkland, Apoth. aus Peters-
durg. Batsch und Rudley, Milnärs aus Mainz. Ha-
gcnthen und Fam., Leutnant aus Schweden. de Lenard,
Provr., u. Lacrclelle n. Fam. a. Pont a mannay. Wink-
hauS, Kfm. auS Lüdenscheid. vr. Thomas, pr. Arzl a.
Amerika. L^hlhey und^Fam. a. Hamburg. Philipson

auS Petersburg. Mrs. Luke mit Dienersch., und Mr.
Cambell-Cook mit Fam., Parl. auS England. Mvnl,
gomery, Renl. auS Orford. General-Major v. Stackct-
berg und Familie aus PeterSburg. Müller-Fellenberg-
Polytechn. aus Zürich. Frhr. v. Fürftenberg u. Gein.
aus Westphalen. Graf Lonckon-Sky mit Fam. u. Dicn.
an- Oestreich. Stamcomt, Mr. Lee mit Fam., Nen-
tiers auS England. Pratzer mit Familie, Partik. aus
Berlin. Joachim und Fam. auS Hannover.

8»ill8vl»«r I>»I. Müller liiid Fam. auS Mün-
chen. Forster und Fam.. Banq. auö AugSburg. Mad.
Bohwinkel und Fam. auS Mannhcim. Apel, Kansm.
auS PariS. Graser uud Fam. aus Kausbeuern. Schifs,
Kfm. aus Köln. Fremonl und Fam., Rent. a. Lyon.

Ccrmbridge. Beurmann, Kfm. a. Köln. Gras SolmS

II«^teI ->«II«i-. Mr. und MrS. Townlcy a. Lon-
don.Chappin uiid Fam.^ aus^Paris. Glebiier u^d

hardt und Fam. auS Wetzlar Müller und Gem. aus
Berlin. Mr. nnd MrS. Petri auS Hull. Mr. und
MrS. Richart aus Turnbridge WcUö. Mr. und MrS.
Grainville aüS MidleuS.' Kolb und Gcm. auS Düffel-
dorf. MrS. Davy und Tochter anö England.

»ütel Koknleöei'. I)r. med. Agcna und Frau
aus Leer. Herr und Frau Florida aus Manchcstcr.
Fischler auS Aacheu. Prof. Bedd a. VeivierS. Brink-

Eberbach. Hildenstaab, Oekonom aus SchöUbroim.

v»rn»8triÄtei- lüvs. Dr. Schatzmeyer mit Fra»
aus Elberfeld. Junghanö, Ksm. aus Brüssel. Frobe-
ilius mil Fam. aus Auspach. Herzog, Kfm. aus Straß-
burg. Munder mit Frau, Fabr. a. Künzelsau. Rich-
ler, Gerichlsrath a. Lübeck.

LRKi-Insb»' 3iI«I. Lang a. Glückstadl, Föhren-
bach a. Wagenfeld, Kfl.

8IIKei-ner »Ii'sel». Wellereilcr, Handelsman»
anS Mani-Heim. Wirth, Oekon. a. Dürkheim. Kapec-'
rÜent. a. Paris. Simon, Metzger a. Steinfurt. Gun-
ther, Humbert und Frei, Handelsleute aus Zaiskamni-

««Iilenes Kv88. Jsrael a. Neustadt, Steinharl
a. Berlin, Goölar a. Braunschweig, Lorch aus Muhl-
hausen, Wolf a. Aachen.''Wolf a. Straßburg, Reichs a-

Hoftheater in Mannheim.
Der Prophet.

Große Oper in 5 Abtbeilungen, nach dem Franzöfischrn
des Scribe. Mnsik von G. Meycrbeer.

Anfang halb 6 Uhr.

Ll8end»I»nf»t»rten AbendS 10" Nhr u. Nachls
12 Nhr 45 Minulen von Mannheim nach He'dewerg-

I»ai-a,»et-8perr8lt-I»lIle«e für diese B°r.

fiellung sind am BUletabgabejchalter II. Clasft bei
Bahn in Heidelberg ü» Voraus zu habcn.

Redaction, Druck und VeriaH von Adolpd Gmmerling, Verlagsbuckbandlung und Buckdruckerei in Heideiberg.

Hiezu eine Beilage nebst „Heidelberger Familienblätttrr" Nr 105.
loading ...