Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 9.1893-1894

Page: 160
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1893_1894/0208
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
periodische Rniiß-Ausstellungen im Jostrc 1844.

Nach Griginalberichten mitgeteilt von

Gebrüder Welsch, SPeditions-Geschäft in München, Verxackungs-Anstalk und Versandstelle für Kunstwerke

Kontor und Magazin: Schührnstratzr Nr. 5.

In den Monaten Februar und März sind nachfolgende Ausstellungen zu berücksichtigen: Barmen, Eröffnung 25. März; Bielefeld,
Eröffnung Anfang April; Bremen, Eröffnung März; Hannover, Eröffnung 27. Februar: Münster, Eröffnung z. März; Speier,
Eröffnung 1. März; Wien, Eröffnung z. März.

Aarau

Eröffnung
16.September
Locle
Eröffnung
1. Juli
Lugano
Eröffnung
10. Oktober
Luzern
Eröffnung
7. September
Solothurn
Eröffnung
2. August

Turnus des Schweizerischen Bankvereins

1894 beginnt am 1. Juli in Locle. Anmeld, mit
Formul. bis 15. Mai an den Sekretär der Aus-
stellung Herrn E. B erno ulli-Mü Iler,
Kunsthalle in Basel. Einlieferung biL 20.
Juni in Locle; nach diesem Termin anlan-
gende Bilder können nicht mehr in den Turnus
ausgenommen werden. Jury. Freie Hin und
Rücksrackt innerhalb Europas s. Ausstellungs-
gegenstände von weniger als 100 in ge-
wöhnlicher Fracht, halbe Eilfractit bis zur
Schweizergrenze trägt Versender Bei Werken
außergewöhnlicher Dimensionen vorherige An-
frage erforderlich. Im Frachtbriefe und den
Zolldeklarationen ist vorzuschreiben: „Zur
Freipaßabfertigung an der Grenze." 50/0 Ver-
kaufsprovision. Verlosung sarkäufe.

Eröffnung
5. Mai
Anmcldungs-
und Einliefe-
rungstermin
noch nicht
festgesetzt.
Schluß I. bis
12. November

Anmeldung
' 12. März
Einliefcruug
16. März

Einlieferung
14. März bis
5. April
Eröffnung
23. Slpril

Antwerpen. Sooißtö 668 Seaux änt8. Weltausstellung der
Schönen Künste 1894. Korporative Beschickung
einzelner Länder. Jury für Werke auslän-
discher Künstler, die nickt als Korporation
vertreten. Freie Rückfracht innerhalb bel-
gischen Gebiets. Anmeldg. mittelst Formular
Sendungen ausländischer Künstler, deren Re-
gierung offiziell vertreten ist, müssen den offi-
ziellen Stempel der ausländijchen Kommission
tragen. Verlosungsankäufe. Keine Verkaufs-
provifion. Feuerversicherung. Bilder muffen
in rechtwinkeligen Rahmen eingeliefert werden.
Die Organisation der deutschen Abtei-
lung liegt in den Händen der
H aup tv or st andsch ast der Allge-
meinen deutschen Kun st genossen-
schaft, deren Vorsitzender z. Zt. Herr
Präsident E. von Stieler inMünchen
ist, an welchen Anfragen rc. zu richten sind.

Barmen. Kunst-Verein. Vom 25. März bis 22. April.

Bei Nichteingeladenen wird Anmeldung mit-
telst Formular bis 12. März erbeten. Ein-
lieferung 9. —16. März. Jury. Einmalige
Frachtfreiheit hinwärts. Feuerversicherung.
Ankäufe für Verlosung und Vereinszwecke.
Verkaufsprovision 50/0. Vorstand: Herr R 0 b.
Barthels.

Barcelona. Zweite Allgemeine Kunstausstellung der Stadt
Barcelona 1894 vom 23. April bis 29. Juni.
Einliefcrung unter gleichzeitiger Anmeldung
mit Formular vom 26. März bis 5. April
im Palais der Schönen Künste. Zulassungs-
jury. Hin- und Rücktransport auf Kosten
des Ausstellers. Nur für Werke der auf
k früheren Ausstellungen (in Spanien ebenso
wie im Auslande) mit ersten Preisen ge-
krönten Künstler freie Hin- und Rückfracht
auf vorherige Anzeige an das Sekretariat
der Ausstellung. Prämierungs-Jury. Für
den Ankauf auf dieser Ausstellung prämierter
Werke sind 50.000 Pesetas ausgesetzt. Keine
Feuerversicherung.

Berlin. Hroße Berliner Kunstausstellung 1894 (im

Landcsausstcllungsgebäude) vom 3. Mai bis
2. September. Anmeldung mittelst Formular
und Einliekeiung vom 15. bis 31. März.
Letzter Ein- Aufnahmsjury. Werke der Inhaber der

lieferungs- G oßen Goldenen Medaille sind jury- und

termin frachtfrei. Staatsmedaillen. Bei bedeutendem

31. März Gewicht ist vorheriges Einverständnis der

Eröffnung Kommission einzuholen. Feuerversicherung.

3. Mai Verkaufsprovision 7"/o. Keine Verlosungs-

ankäufe. Geschäftsführer der Ausstellung:
Herr Hermann Preckle, ^V., Wilhelm-
. straße 92.

Bern. Schweizerische Kunkauskellung in Bern vom
' vom i. Mai bis 26. Juni. Nur für Schweize-
rische Künstler. Vorherige Anfrage erforderlich.
1. Mai bis Keine Ausnahwsjury. Freie Rückfracht. 50/0

26. Juni Verkaufsprovision.Feuerversicherung.Adreffe:

Kunstmuseum, Bern. Geschäftsleitung:

. E. Davinet.

Brannschweig.

Anmeldungs-

trrmin

Anfang März
Einliesergs-
termin
6. April
Eröffnung
Mttte April

Kunst-Verein. Mitglied des Cyklus der
westlich der Elbe verbundenen Kunstvereine.
Anfrage erforderlich. Anmeldung bis Anfang
März. Freie Rückfracht. Jury. Feuerver-
sicherung. Transportversicherung bei Rück-
sendung. Keine Verkaufsprovision. Geschäfts-
führer: Herr Krake, herzogl. Kreis-Bau-
inspektor.

Bremen. Kunst-Verein. (Kunflhalle.) Große Kunstaus-
1 stellung vom 1. März bis 15. April 1894.
I Anmeldung mittelst Formular. Frei Hin-
Anmeldung i f-ackt innerhalb des deutschen Reiches für
1. Februar j gewöhnliche Fracht. Keine Jury. Nicht-

Einlieferung
15. Februar

geeignet befundene Werke können zurück-
gestellt werden. Feuerversicherung. Ankäufe
für Verlosung. 6 0/0 Verkaufsprovision.
Konservator: Herr Max Kriegl.

Dresden. Königl. Akademie der bildenden Künste.

Akademische Kunstausstellung vom 1. August
bis 5. November. Anmeldung mittelst For-
mular erforderlich. Einmalige Frachlfreiheit
für die von der Jury angenommenen Werke;
außerdem wird freie Rückfracht an den Ab-
fendungsort thunlichst vermrttelt. Aufnahms-
jury. Feuerversicherung. 7'/«o/g Verkaufs-
provision. Für Ankäufe stehen Mark 108000
aus der Pröll-Heuer-Stiftung zur Verfügung.
Adresse: K unstausstellungs - Kommission
Dresden-Altstadt, Ausstellungsgebäude.

Düsseldorf. Kunst-Verein für die Pheinlande und West-
faken. Vierwöchentliche Kunstausstellung.
Beginn am 13. Mai. Vorherige Anfrage er-
forderlich. Einmalige Frachtfreiheit für ge-
wöhnliches Frachtgut hinwärts. Jury. Feuer-
Versicherung. 6 0/0 Verkaufsprovision. Ver-
losungsankäufe. Geschäftsführer: Herr Max
Sandt.

Anmeldung
15. Juni
Einlieferung
14. Juli

Anmeldung
3. Mai
Einlieferung
3. Mai
Eröffnung
13. Mai

Erfurt.

Einlieferung
24. Juni
Eröffnung
1. Juli

Einlieferung
Eröffnung
noch nicht be
stimmt.

Verein für Kunk und Kunkgewerbe. Mitglied
des Cyklus der westlich der Elbe verbundenen
Kunstvereine. Ausfüllung vom 24. Juni bis
Ende August, in Verbindung mit der großen
Erfurter Industrie Ausstellung. Vorherige
Anfrage bei besonders großen Bildern er-
forderlich. Einmalige Frachlfreiheit. Jury.
Feuerversicherung. Keine Verkaufsprovision.
Verlosungsankäufe.

Gera (Reust). Kunst-Verein. In der Zeit zwischen Ostern
und Pfingsten auf die Dauer von3—4 Wochen.
Beginn und Termin für Anmeldung und
Einlieferung noch nicht bestimmt. Vorherige
Anfrage beim Vereinsvoistand oder bei
kietro ckel Veccstio, Hofkunsthondlung
in Leipzig. Frachtfreiheit für gewöhnliche
Fracht von Orten Deutschlands und Oester-
reichs nach Gera; freie Rückfracht nur bei
Rücksendung an den Künstler. Feuerver-
sicherung. Jury, loo/o Verkaufsprovision.
Ankäufe für Verlosung, durch Lietro ckel
Vecckio, Hofkunsthandlung in Leipzig.

Hannover

Einlieferung
1. Februar
Eröffnung
27. Februar
Braun-
fchweig
Eröffnung

6. Apiil
Halberstadt

Eröffnung
20. Mai
Erfurt
Eröffnung

1. Juli
Nordhausen

Eröffnung
15. August
Magdeburg
Eröffnung
20.Seplember

Hannover. Kunst-Verein. Mitglied des Cyklus der west-
lich der Elbe verbundenen Kunstvereine stellt
vom 27. Februar bis 18 April aus. Vor-
herige Anfrage erforderlich. Briefliche An-
meldung. Freie Hinfracht für Werke, welche
nur für Hannover bestimmt sind (siehe Cyklus).
Feuerversicherung Jury. K°ine Verkaufs-
provision. Ankäufe für Verlosung M.20000
netto. Geschäftsführer^ Theodor Schulze,
Osterstraße 85, Hannover.

London, stoyal äoaäomy of Kris. Alle Werke müssen
1 franko und unverpackt zur Ablieferung ge-
Einlieferung I langen, zu welchem Zwecke sie an einen

2. April ^ Agenten in London zu adressieren sind.
Eröffnung l Die Ablieferung hat in Begleitung vorschrists-

7. Mai > mäßig ausgefüllter Formulare zu geschehen

Westlich der Elbe verbundene Kunstvereine.

Innerhalb Deutschland freie Hin- und Rück-
fracht für den ganzen Turnus durchlaufende
Werke. Nach Schluß der Ausstellung in
Hannover noch für den Cyklus bestimmte
Werke frankiert einzusenden. Für alle Ein-
sendungen ist briefliche Anzeige erforderlich.
Feuerversicherung im Verhältnis des Katalog-
preises zu der versicherten Gesamtsumme
von 600000 Ma:k, welche Summe etwa ?/g
des Katalogpreises der gewöhnlich ausge-
stellten Gegenstände entspricht. Keine Ver-
kaufsprovision. Ankäufe für Verlosung. Ver-
kaufsertrag der letzljährigen Ausstellung
144 040 Mark nach Katalogprersen. Haupt-
geschäftsführer: Herr Stadtrat Fubel in
Halle a. S. Briefliche Anfragen find an
die Vorstände betreffender Vereine zu richten.

Einlieferung
1. Februar
Eröffnung
27. Februar

Aufnahme-Jury.

Internationale Kunst-Ausstellung im Krystall-
Palast. Zur Beschickung ist Einladung durch
Zirkular vom Repräsentanten Hrn. H. Lewis,
Alexanderstr. 26. Düsseldorf, nötig. Fiacht-
freiheit bin und zurück. Ohne Jury. IO0/0
Verkaufsprovision. Ankäufe für Verlosung.

London.

Anmeld. m.

Formular
15. April
Einlieferung
20. April
Eröffnung
I. Mai

Luzern. Kunstgesellfchaft. Vom 15. Mai bis 15. Oktober.

Stur Eingeladene oder auf Anfrage freie
Fracht hin und zurück. Ausstellungsdauer
mindestens 1 Monat. Berka, s Provision 50/g.
Feuerversicherung. Sonstige Bedingungen
der All g e m.S chweiz er Kunst vereine.
Nach dem 15. Juni werden keine Kunstwerke
mehr angenommen.

Einlieferung
1. Mai
Eröffnung
15. Mai

Kunst-Verein. Mitglied des Cyklus westlich
der Elbe verbundener Kunstvereine stellt in
diesem Jahre als letzter Verein des Cyklus
vom 20. September bis 15. November aus
Konservator: Herr I. Wüste.

Einlieferung
1.-20. April
Eröffnung
1. Juni

Magdeburg. /

Einlieferung
15.Sertember^

Eröffnung
20.Septembers

München. Münchener Künklergenollenfchatt. Jahresaus-
stellung von Kunstwerken aller Nationen 1894,
vom 1. Juni bis Ende Oktober. Vorherige
Anfrage ist nur für kunstgewerbliche Gegen-
stände nötig. Anmeldung mit Formular bis
1. April. Einliefcrung vom 1. bis 20. Avril.
Freie Rückfracht. Jury. Feuerversicherung.
100/0 Verkaussprovision. Geschä tsfüher,
Herr O. Jobelmanu.

München. Verein bildender Künstler Münchens (A. V.)

„Secession". Die Ausstellung dauert vom
1. Juni bis Ende Oktober und ist inter-
national. Aufnahme finden nur Kunstwerke.
Anmeldung mittelst Formular voraussichtlich
bis 1. Mai. Einlieferung vom I. bis 15 Mai
(voraussichtlich). Für die von der Jury an-
genommenen Werke Frachtfreiheit hin und
zurück an den Abgangsort, sofern Werke
nicht in Sammelladungen kommen. Kein
Kunstwerk kann vor Schluß der Ausstellung
entfernt werden. Feuerversicherung. Strenge
Jury. 10o/o Verlaufsprovision. Sekretariat
der „Secession" München. Prinz-Regenten-
straße. Geschäftsführer: Herr k.Rar Paulus.

Einlieferung
15. Mai
(Voraussicht!.)
Eröffnung
1. Juni

Münster

Anmeldungu.
Einliefcrung
16. Februar
Eröffnung
1. März
Bielefeld
Anmeldungu
Einliefcrung
25.Mä:z
Eröffnung
Anfang April

Paris. Salon.

Einlieferung
14. März bis j
5. April
Eröffnung
1. Mai

Westfälischer Ausstellungs-Verband. Hält
vom 1. März bis Ende April eine Kunstaus-
stellung ab. Vorherige Anfrage, zumal bei
größeren Werken erforderlich. Für Werke
e ngeladener Künstler bezw. auf Anfrage an-
genommene Werke freie Hin- und Rückfracht.
Jury. Feuerversicherung. Verlosungsankäufe.
50/0 Verkaussprovision. Schriftführer Herr
Pfarrer Jordan in Bielefeld.

Looists 668 Xrttstes I'ranys.is. Lxposit.
yrri)1!(iu6 <1e3 orivrs.268 668 arti t68 vL-
v«rtt8. Programme fehlen noch. Die Aus-
stellung dauert vom 1. Mai bis 30. Juni.
Die Bilder dürfen nur in Gold-, schwarzen
oder natürlichen Holzrahmen ausgestellt wer-
den und dürfen die .Nahmen nicht breiter
als 0.30 und nicht tiefer als 0.20 sein.
Jury.

Paris. Sooiötö Nationale äee öeaux ärt8. Voraussichtlich
vom 1. Mai bis 30. Juni im kalaie 668
L^aux ^.rt8 (lldarnpZ 66 LIai-8). Anfragen
wegen Beschickung bitten zu rechter Zeit an
Gebr. Wetsch. München. Schützenstraße 5,
ergehen zu lassen.

Prag. Kunst-Verein für Aöhmen. Vom 15. April bis
15. Juni 1894. Anmeldung und Einlieferung
bis 26. Marz (mit Formular). Freie Fracht
Hin und zurück, wenn das Kunstwerk von der
Jury zugelassen ist und an den Künstler
zurückgeht. Feuerversicherung Verlosungs-
ankäufe (1893 für 8000 Mark) und auch für
" die Gemäldegalerie.

Salzburg. Künstlerhaus. X. Jahrcs-Ausstellung vom 15.

, Juni bis 30. September 1894. Vorherige
I Anfrage erforderlich, wenn nicht besondere
I Einladung ergangen. Einmalige Fracht'
(kinliks.riina Freiheit, für München uns Wien auch freie
30 Mai z Rückfracht, ,edoch nur daun, wenn der Ver-

Einlieferung
26. März
Eröffnung
15. April

sandt durch nebenstehende Sammelstellen
geschieht. Jury. Feuerversicherung. Ver-
kaussprovision 7^0/0. Verlosungsankäufe ca.
1000 Mark. Konkurrenz für Stiche zu
Bereinsgeschenken. Präsident: HerrLudwig
Schmederer.

Speyer. Vfätzifcher Kunst Verein Dauer des Ausstellungs-
turnus vom 1. März bis 1. Juli, in Speyer
14 Tage, in den übrigen Städten je8Tage.
Der Verein erläßt persönliche Einladungen
an alle jene Künstler, von denen ec Kunst-
werke auszustellen wünscht. Jury. Feuer

Eröffnung
15. Juni

Turnus mit
neun weiteren
Städten der

Einlieferung Versicherung. Verlosungsankäufe ^circa^4000
20. Februar Mark. 50/0 Verkaussprovision. Freie Hin-
Eröffnung und Rückfracht, letztere nur an den Absen-
1. März dungsort. I. Vorstand: Herr Dahl in
Speyer.

Wien. Henostenfchaft der bildenden Künstler in Wien.

III. Internationale Kunstausstellung 1894
vom 1. März bis 31. Mai. Korporative
Beschickung der einzelnen Länder. Anme düng
Einlieferung mittelst Formular bis spätestens 15. Januar.
1. Februar I Bei korporativen Sendungen sind die An-
Erdffnung Meldungen durch die Kommission des betr.
1. März Landes einzusenden. Bei Werken außer-
gewöhnlicher Dimensionen oder von mehr
als 200 Kilogramm Gewicht, besondere Be-
willigung derKommission in Wien einzuholen.

Verantwortlicher Redakteur: Fritz Schwärtz. — Druck der Bruckmann'schen Buchdruckerei in München.
loading ...