Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 9.1893-1894

Page: 289
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1893_1894/0368
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
IX. Jahrgang. Heft 19. I. Juli 1894.

HcrauFgegeben von Friedrich Pecht -e-

„Die Kunst für Alle" erscheint in halbmonatlichen Heften von 2 Bogen reich illustrierten Textes und 4 Bilderbeilagen in Umschlag geheftet. Bezugspreis im
Buchhandel oder durch die Post (Reichspostverzeichnis Nr. 3750, bayer. Verzeichnis Nr. 438, k. u. k. österr. Zeitungsliste Nr. 1747) 3 M. 60 Pf. für das Vierteljahr
_ (6 Hefte); das einzelne Heft 75 Pf. - _- . -

Über der Skadt. von Robert Hang.

Die Aufstellung
der Münchener Secession

im Sommer 1894.
von Georg voß

1. Nachdruck verboten.

Künstler, welche sich über den Durch-
^ schnittsgeschmack ihrer Zeit und ihres
Volkes hinwegsetzen und seitab von fast
allen hergebrachten, künstlerischen Über-
lieferungen neue Wege im Reiche der
Schönheit suchen, werden stets nur langsam
einen größeren Kreis von Anhängern ge-
winnen. Das haben alle großen Revo-
lutionäre im Reiche der Kunst und im
Geistesleben der Völker erfahren. Michel-
angelo, Rembrandt, Goethe, Beethoven,
Millet, Richard Wagner, Arnold Böcklin,
sie alle haben dieselben Kämpfe zu durch-
fechten gehabt: durch Nacht zum Licht.
Die rechte Anerkennung ward ihnen meist
erst spät im Leben zu teil. Derselbe Ver-
lauf wiederholt sich naturgemäß auch bei
der Künstlergruppe, deren wichtigsten
Sammelpunkt — nicht nur für Deutsch-
land sondern für die ganze moderne Kunst-
welt — die Münchener Secession
bildet.

Die jetzt in den schönen Sälen des Ge-
bäudes an der Prinzregentenstraße eröffnet«
Ausstellung bedeutet in dieser langsamen
Entwickelung einen wichtigen Schritt. Mit
einer beispiellosen Selbstzucht haben die
leitenden Männer der Ausstellung diesmal
nur das Beste von den Werken ihrer An-
hänger ausgewählt, möglichst fertig dnrch-
geführte Werke, welche in einem größeren
Kreise von Kunstfreunden auf Verständnis
rechnen können. Die sonst in unseren

37
loading ...