Heidelberger Zeitung — 1866 (Juli bis Dezember)

Page: 81
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866a/0081
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der Grdimkr cinrr tz>i>ichlicßun, der itglir-
nlschen Fcslun>ien scheiut N!>ch dem „Temps"
»usgegebcu. Wen» man erfährt, daß daS 1„
2, uud 3, Armcecorp« nach Fcrrara gebracht
M«rdin sind, so muß man sich sagen: dies kann
nur dcn Zweck haben, «m mit ungehcurc»
Massen cinc Verbindunx mit Preußcu unter
de» Maucrn von Wieif herznstcllcn, Auf nach
Mr»I DiesiPcrspcctive rrbiht dieKöpse, Wcun
M»n, woran nicht zu zipeiscln, 300,000 Mann
unter drn Wafsen hat, sft schcint cs in der That
>»»hl mözkich, ipenigstenS 200,000 da^n zu
jeuer vcrwegcncn Auternehmung zu bislrnuuen,
wührend d«n 52,M0 Mann iu den Frstunzcn
immer noch 100,000 gegeiiiberstäliden," Jcdpn-
falls scheint die Hanptarmee dazu bcstuumt,
Cialdini allmäiig nachzirrückcn, Da« Haupt-
qnartier de« KönigS wird, wie die »Najsrnik"
schrcibt, dcmuächp von Fcrrara nach NoptM
verlegt wcrden.

Deiptschlanit.

* HridelberH, 20. Juli. Man ift eben
schon daran gcwAnt, daß dir „Bad. LdSztg,"
jede Geicgenheit ergreist, in einer verächllichen
Weije andere Blätter zu vcrdächtigen uud zu
denuucircs, sobaid solche mil ihren Anstchtcn
nicht übercinstimmen. Zu bcdÄUcrn ist, dechein
Blatt, welchcS im badijchcn Laudc eine gewisse
Verbrritling hat, Und sich stet« al» die Vertre-
tcrin srciheillicker Jdeen gerirt, eS nicht unter
scjncr Wßrdc hält, zü behaupten, dik „Heidel-
berger Zcstnng" mache geineinfchastliche Sache
mit dcn Örgancn dcr nltramoiitancn Parlki
und dem SanSclilpttiSmuS, Wir wollen
diosen perfiden Vornmrf, der nur in dem
Gehirn eiucS schr gcisteibeichränkten Correspon-
dentcn seineii Ursprung gcfimdeii haben kann,
lcblglich der Bcnrthcilung 'nnscrer Lcser anhcim-
gcben, und balten jedes Wort sür überflüsstg,
wctcheS wir zn unserer Verlheidigung anskhren
rSlintcn, — WaS unsere politische Ailsicht dezüg-
stch der dcutschcn Fracze beteisst, io haden wir
unS schon zu wirderholten Maten darüber LUS-
gesprochcn, Nur in einem, durch ein frei gc-
wähltcs Parlamcnt auf shdcrativer Gnintlage
gecinigteii Dentschtand mit Preußen — in cincm
dentscheii BlindrSstaate — vcrmögen wir dic
Bcfriedignng dcr langc gchcgten Wnnschc dcr
Nation zu erbiickrn, Wir glanbcn, daß dicscs
in Wvrt und Schrist tausendfach bczcichiietc
Zicl dei cnlschiedencm ernstcm Willcn dnrch
eins leider unvcrsncht gebliebene moralijche
Presstvn ebensalls zu errcichen gewescn
und vo« dcm ganzcn dentschcn Volke mit bei
wkitem größcren Dankc gckrönt worven wäre,
ats auf dcm tranrigcn Wcge dcS dcutjchcn
BruderkricgcS, Daß Priußcn als dcr mächtigste
dciitiche Staat den erstcn Berus hatte, die ge-
rechten Fordeningen dcrNation zu vcrwirktichcn,
habru wir chensalls Ichon mehrfach UIIPMWUN-
bcn auSgcsprochcn,

K Karlsruke, 20, Iuli, Unterm 17, d,
M, hat daS Miiiistcriiim den Beamten eine s8e-
lehrung erthcilt, wic ste sich lm Falle einer
Bedrohnng oder Besehnng des LandcS dnrch
fciiidliche Trnppen zu benchmen habcn. Vor
Allcm wird die cinheitlichc Leitung mwa zu
lrcffendcr Maßnahmcn empsohlcn. Für dc»
Bczirk wird dikse dcm Bezirksamlmann, sür
dcn Kreis dem LandcScommiffär übertragen
und alle Bchörden habcn sich dercn Anwcisiin-
geil jil sügen, Allc Bcamten und Slngestellten
sollen ihrcn Dicnst wkiler vcrsehen, soscr» Nlcht
bczüglich cinzelncr auS hesondcrrn Gründen
eine ahweicheiide Anordnung nöchig erjchcint,
Sie habeil sich die Ansrcchlhaltuiig elnos gejctz-
tichen Allstaiide« und die Erleichlcrung uud
Uiiterstütziing ihrcS Bczirks in Trag'Mg dcr
durch die Occupation crwachjcnden Lastc» an<
golcgcn sejn zu iasscn, Es soll Ivo möglicb i«
Eiiivrrnehmkii mit den badijchcn Mililärdchör-
dcn gchandelt werdcn. Anch stnd die Elscn-
bahiibchördcn zn hören, Ivenn eS sich um Zcr-
tzörnng dcr Badn bandett. Eidtichc odor haiid-
gclübdlichc Vcrsicherung, wklche dcmHuldigungS-
eld widrrspricht, ist abznlchnen,
h Aus Badcn, 20, Juli, Ein den Bcr-
lincr NcgiernngSkreiscn nahc stehcnder Maim
haf mil allcr Bcstimmthcit ailSgcsagt, daß Badcn
nnd Würtemberg im Fallc des SicgcS'dcr prcu-
ßischen Waffcn von ciner militLtischcn Bcscz-
zung nicht vcrschont blcibcn, Zwischcn Magdc-
burg und Leipzig hat sich bcrcits eiu Armce-

, dMschcuzilsammcilhPgcn, hefehligl von, Groß-
hrrzog von Mccklcnburg, wclchcS a!S Occnpa-
tionScorps für dic gcnaniileii beiopl, Länder
bezcichnct mjrh,

chi Badcn-Baden, 20, Zuli, Dic Re-
gjcrung hat cüblich desinitiv bcn Spielpacht
uftt Bcnazct unler deu scilhcrigcn Bcdingnugen
bis zum Schln'ss, beS ZahrcS 1870 vcrlängert.

Ragatt, 13, Jnti, Nepere Rschtichten
bcstätigen lcider pep Uod pift srnhereii hicstgcn
FestungScomvi-iidantcn und k, k, GcncralS
Schulz, Er starb äus dcm Schlachtscld, Dcu
Tod diescS Tapscrn beglsitcte ein mcrkwürdigcS
Zusammcntrcffcn: Soldate« der vormaligen
prciißischen Besatzuug dahier fandcn d-n Gc-
f«llen-u lind crkanntcn ihn. Dcr preußische
Oberft chmeling, Frcnnd und wcil, Waffcn-
bruder dcS GcncralS, ließ ihn mit mstitärischcn
Ehrcn anf der Wuhlstatt bcordizen, vutcr hen
Klängen dcsselben Mustkcorps, welchcs vor
wenig Wochcn noch vor dem Hanse deS Cvm-
mandaiiten dahier gespstlt hat, Ein hölzerncS
Krcuz bezpichuct die Grabstätte. Schutz war
ein aklgemei« gcachleter lnchtiger MUilLr, Zwei
Nichtcn dcsselben stnd an prcuß, Officiere vcr-
hgjrsthct, Uiffeliaer Brnderkricg!

Mainz, 18, Juii. Heute ging einc Peti-
tion der Bürgerjchaft an den Großherzog nach
Müncheu ab, die stch desscn VcrmUUung zur
Abwendnng d«s drohcuheii Bclag«rnng crdittet,

Mänchou, 20, Zuli, VormitlagS, D-r
badische Minister v, EoelSheim ip hcnlc Mvr,
gen mit ciiicni Ertrazngc tzcr eingepoffcn, nm
mit dcn Hcrren v, d, Pfordlcn, v. Variibüler
und v, Dalwigk zu co«feriren.

Berli», 19, ZnL, (Ulber Pariö.) Dik
„Ndrdd, BUg, Zlg," sagt !p esncm Leilartikel:
Der Mmftcr deS Jiui-un hnt,te xinc Untcrre-
dnng übcr dic Parlameiitsfrage mit einer ae-
wissen Anzahl hervorragcndcr politisches Npta-
bilitätcn dcr iiationalen Partci aus vcrschikdc-
nen deutjchen Staaten, Er drücktc dadei die
Hoffnung auS, »om PatrivtiSmu« dicsor Nota-
bititätcn crwarlen zu dürscn, baß sie stch nicht
deirrcn lasscn durch Aiispiclungcii dcr Organe
dcr Fvrtschrinspartci übrr zu gcwärligende Illi-
nPeistlle Bcvormnnduug, Die prcußische Rc-
gicrung wolle nicht bevormnudeu, jondcrn vcr-
langc Rath nnd appcllire dcShalb an daS dculschc
Vvlk, indcin sie sich ohne Nncksicht gnf die
Partkisarbc an MLnner wende, welche vor Al-
lcm dcn RationalWcck vor Angcu hgltcn. Die-
ser Schrilt bc.irgisc, daß das Miuisterinm dic
dcutsche Frage lrdiglich vom nalionalen GcsichlS-
pnnkt bctrachtc,

Zn deni Jnnidcft der „Prenßischcn Jahrbü-
chcr" hat HrinrjH p, TrcidjM als HcrauSgc-
ber dic Bcdcutung dcr lrtztcn ivellhistvrisidkn
Erelgniffe mil beredtcn Wortcn ausgczcichnet
nnd das klcinstaalliche Eleud gegcißcll, Bci dcr
Bcsprechnngdcr BnndeSrcform crörlcrlTxcitschke
zur Vcrmcidung küiistigcr Conflicie dic Nolh-
wendigkeU, daß die Trilppeii jy dcm ncuen
BnndcSftaale dcm Königc vvn Prcnßen als
Obcrseldherrn den Iahilencid lcisicn, Die Cor-
rcspondcnz crwähnl oaS in Berlin zn gewärti-
gcnde Vorparlament, übcr daS ich Jhncn ichon
gcstcrn gcschricben habe. Dasselbe Hcsl der preu-
ßischcn Jahrbüchrr kiithält kincn Arlikcl von
Twostcn über dcn prcuhischen Bcarnleustaat,

Heinrich v. Trciljchke, von wclchcm cine
Brochüre übcr PreußenS Stcllung z« hen bc-
sctzlcn norddcutschcii isändcrii crjchcuikii q>ird,
ist zum Profcffor an dcr KönigSberger Univcr-
stlät dczrichnct worden,

Wien, 17. Znli, Jn Ungarn icheincn stch
wichtige Dingc voiznbrreiten, Dic Partcr Deak
jchciiit enlschlosscii, anS dcr Bcdrängnrß dc«
Augenblicks blankcs ungarischeS Mpiial zu
schlagcn. Pgsti Ngplo", ihr Lrgan, deducirt
aus Grund einer cben staNgrhabtcn Parlclbe-
rathung, daß nur eine parlermcntarische Negie-
rung daS Recht hadc, die Kräflc deS LandcS
zu ciilfcffclii.

Ciciioralmajor Baron E>dclsh.«im hat seiu
HanPtgliartier in Wicn uud zwar in dcmPa-
lais dcs FZM, Grasen Ghnlai etat>lirt,(K,Z,s

Wicn, 18. Juli, A'I dcm polilischcn Him-
mcl lrllt eine Co»stellation hervor, wclche »ur
die Dcntung znläßt, daß die prcußilche For-
derung dcS A»Sscho,id.cn,« OestcrreichS
auS dcm dentschcn Bundc nrcht mchr als cine
schlcchthin unannchmbare belrachtct wird, Ja,
verstchc» wir daS cinc und andere Zcichcn rich-

! kcit bercits cnsjchiedcn deg Nßckzng anaetrcten
iind Graf BiSmarck ist nahe daran, den Tranm
jeineS LebenS ersnllt zn sehcn,

P»sth, 17, Jpli, D-r „stloyb" vcrlaflgt
Ernkfliiuiig eincrharlamcntarsschen Negicruflg,
dcim die Unabdängigkeit Ungarn« müssc als
da« cinc Gebot dcr progmatischcn Sanclio« zn-
erkannt wfchcfl, sowic Ungarn die Sicherhelt
und den Fvrlbestand der Monarchie als das
anderc Gcdol anerkcnnt, — D«r Fürst-PrimaS
hat in Gran cin Spital stir Bcrwundete mit
200 Betten auf eigenc Kostcn crrichtet,

A r a » k r r t ch.

Paris, 17. Juli. Zn eincr seincr Frank-
furler Correspondenzen, ost mil Ukcht in den
hicsigeii politischen Knisen sehr geschätzt sind,
fpricht pch daS JourneU de» DcbatS u, A, übcr
bie Pcrsönlichkeit deS Grascu BiSmarck fosgen-
dermaßen auS: „Vor 2 Jahre« heUte ich He-
legenhcit, Hrn, v, MSmarck z» sehen. Er ist
ein Fünsziger, haib Studcnk, halb Sdldat, kcck
in seiner Haltung, cine dreite Schmarrc im
Geflcht, lustig in dcr UnterhaUung, iu eincm
Kostüm«, das mit dcr Mode nichis zu jchaffen
hat, ironisch gcgen Jedcrmann, seibst gegen die,
wctche seine ßt-llnng ihm zu respcetire» ge.
bielct, Man sah ihm den Eigcnstfln llnd dic
G-wMMgkit an, und hörte man ihn rcdcn,
so hielt MLii ihn jür ciuen poiilijchcn Wage-
hals, dcr dcn Leutcn Sand in dic Ällgcn
streueii will, Er sagle zum erstcn besten: „Wir
wollen Krieg nnd hekomjm-n ihn auch; wir
haben Geld, Oesterreich hat keincS; man machl
sich lustig über unscre Ärmcc, aber man wird
sehcn, wa«, stc aus dcm Schlachlscld« tcistct,
Wir habcn Ein Bolk, die Habsbnrgcr haber,
Pplkcrjchgstxn; wir Iicvucil fl.n« Pxechcn, Ze
tzaheu ejge, Haflsen j>»,bar, lhiiuea, die gar
flicht >ii die deutsche Geographie gehören, Wir
bchtzllcn dic Oberhand, waS gilt die Wctte?"
Die Psiffigcn, und dazu gehdrte damals auch
ich, iachten übcr diese Prahierel, dek fie kcincn
erilstlicbcn Wcrth deilcgtcn, Die EreigNlff«
haben gezeigt, daß ste Unrecht hailcn, Wcnn
m«n ihm von seinem Benebvien gegen die
preuß, Kammcr sprach und ibm sagte, daß er
dnrch scine soldatijchen Manicren noch cine
Rcvolution hcrbcisührcn köiintc, s» zuckte cr di«
Achjcln nad schlug ein so hellcS Gclächter auf,
daß cs anstcckcnd wirkte, Jcdensalls hat er
daS Verdicnst, offcncs Spiel gespielt zu habcn."
Dcr Cvrrcsflonocut zwkisclt jcdpch bci alledcm
schr daran, dgß Hr, v, BlSmgrik jc in Deutsch.
land pvpnlär wcrden köiine,

Ncucste 2t ichrictiren.

Triost, 20, Zuli, Nachmitt, (Uebcr Wien.)
Die Ualienischc Flotte wurde nach cinem crsolg-
losen Angriff auf Lissa, wobei cine Ppuzcr-
fregalle kampsunfähig wnrdc, nach lebhaflcm
Kampfe zurückgeworfcn und ging in osseiie
Sec, Dic Floltc zählt 12 Paiizerschlffe mit
2000 Mann LandiiiigStrnPpcn,

Zara, 20, Znli, Abcnds, Dlc italienische
Fivilc eiflcucrtc heule ohlic Ersvlg dcn Angriff
aus Liffa. Iie wvrde ihrcrjciis von ker östcr-
rclchiichcn Flotik Iintcr Tcgctlhoff angegriffen
uiid nach siinsstiilidigem, schr hcsligcm Kampfe
zum Rückzuge gegen Aiicona gczwungcli uud
pon der öftcrreichischen Flotte vcrsolgl,

Fr^ffurt, A), Zuli. Die bcideii verhas-
tctcn Srnatorcii BcriinS und Spcltz habcn stch
in Chicnhrcitstcin zu ftcllen.

Ein Alaueranschlag machl bckanut, daß bel
100 Thalcrn Slrase heutc jcder Eigcnthiimer
vj>,l> Zugpfcrden tflkscldcn aus den znr Mllstc-
rung dcstiminten Ort zu bringen habe, da noch
400 TlMplerde vo.fl Sciten d«s Gcnergscom-
mando'S requirirt wcrten, Gestcrn hat dic
Stadt vorlänfige sechs Millioncn Thlr. Con-
tribution gezahlt. Die Franksuiler Linici»-Jn-
fantcrie ist hcute ansgelöSt werdcn,

Maiuz, 20 Jnli (5 Uhr NachittittagS).
Socben hat dcr Gouvcrneur ocn BclagcrnngS,
zustano übcr die Festuiig vcrhängt, (M, A.)

Ltraßburg, 21, Juli. Aus PariS svcben
eiligclroffciie lliachrichlen meldeii dcn dtbschluß
ciner jiinslägigcn Wafscnruhe zwischen
den kriegsührendcii Mächlcn, *)

* Hvidelbrrg, 21. Znli. Offfzisll. Frie-
denspartei in Wien gcsicgt, Preußrn» Vor-
schtäge angenommcn, Lcstcrreich anS dem
Bnnde anSgetreten.

*) Wicderholl aus eincm heute Morgen dahier auS-
loading ...