Heidelberger Zeitung — 1866 (Juli bis Dezember)

Page: 112
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866a/0112
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kreisverkündigungsblatt für den Kreis Heidelberg,

zuglrich Ämtsdlatt für Len Ämts- «nd Ämtsgrrichtsbyirk Heidelbrrg und Miesioch nnd den Rmtsgerichtsbezirk »eckargemünd.

Großh Amtsgericht Heidelberg.
Susanna geb. Brtck, Wittwe deS Maurermei-
sters Strphan Krank von KirLheim, hat, nachdem
die Kinder auf die Erbschast verzichtet haben, um
Einsrtzung in dir Gewahr der Verlaffenschaft threS
verstorbenen Ehemanns gebeten.

Dieß wird gemäß L.R.S. 770 bekannt gemacht.
Heidelderg, den 21. Iuli 1866.

AunghannS.

__Amaun.

Großh. Bezirksamt WieSloch.

Dcr Einzug der Hobeitsgefälle betr.
Nr. 4343. An sämmtliche Bürgermcister deS
dieffeitigen Bezirks.

Auf Ansucken Großh. Obereinnehmerei Schwer-
zingen vom 27. d. M., Nr. 4836, werden sämmt-
liche BürgermeisteränUer aufgefordert, in^dr^ Ge-

^Wiesloch^ den^28^Ilm"lM?.^^^^^^

I. Sberle.

Aus der Forstdomäne „Harvt" versteigern wtr
mit Zahlungsfrist bis 1. Octobe, l. I.

Donnerstag den 2. August ^

Schwetzingen, den 28. Zul? 1866.

Großb. BczirkSforstci.

_* A. Cron._

Liegenschafts-Versteigerung.

Donnerftog. den 9. August d. I.,
^hmii^^L llhr,. ^ .

W.ng°rtSb-zl-k im B-rg. ^ ^

2 Vt-rtrl KM/io Rutbrn Nürnb. — 2
Vrtl. 83 Rth. 31 Fuß b. M. Wrtn.

ß,'^Mi«USgaff7 un. gr°

3 Vrtl. ,8«/,» Rth. Rür„b. --- 3 Brtl.

«3 R!b. 73 Auß ». b. M. Ack-r im Riffcl ISOV —

3 Vrtl. 89 Rth n. b. M. Raftam-n-
stötz im Klingenteick .... 750 —

Oberfeld.

4.

2 Vrtl. 33 Rth. Nürnb ^ 2 Vrtl.

96 Rth.^2 Fuß n. b. M. Acker in dcr

3 Vrtl. ilVi«, Rth. Nü'rnb. ^3Vrtl.

43 Rth. 55 Fuß n. b. M. Acker in der

gelstang^°^""b^?^°?" ." gOO —

M i t t e l f e l d.

6.

1 Vrtl. 30-/«. Rth. Nürub. ^ 1 Vrtl.

83 Rth. 96 Fuß n. b. M. Ackcr in ber ^

7.

1 Vrtl. 33Vio Rth. Nürnb. 1 Vrtl.

93 Rth. I Fuß n. b. M. Acker in der

Unterfeld.

8.

1 Vrtl. lOVio Rth. Nürnb. — 1 Vrtl.

32 Rth. 8 Fuß n. b. M. Acker in der
Gcwt.nn h.nter dcm P"^dlese

1 Vrtl. 25«/,o Rth. Nürnb. -- 1 Vrtl.

72 Rth. 43 Fuß n. b. M. Acker zwischen
Eppelhetmer Weg u. große Ochsenköpfer-
gewann ....... 475 —

10.

2 Vrtl. 21»/,o Rth. Nürnb. -- 2 Vrtl.

64 Rth. 93 Fuß n. b. M. Ackcr in der
Gewann hinter d>m Paradirse . . 825 —

Stadtbczirk.

11.

8 Rth. 5 Fnß lOZoll Wcrkmaß ^ 18
Rth. 41 Fuß 24 Zoll n. b. M. Platz in
d r Zicgrlgasse, aus welchem ein mit Nr.

15 bezetcknrtcs WohnbauS, rinen Stock
hoch, mit gcwölbtem Kclle,, angebautem
Stall^ind Schweinställen errichtet ist . 3500 —
WtngertSb^zirk im Berae.

12.

1 Vrtl. 8«/,o Rth. Nürnb. ^ i Vrtl.

27 Rth. 88 Fȧ n. b. M. Weinberg im
mittleren Gaisberg .... 1000 —
Wingertsbezirk der Ebene.

13.

1 Vrtl. 28Vis Rth. Nürnb. ^ 1 Vrtl.

79 Rth. 24 Fuß ». b. M. Acker zwischcn

der ersten Mühl- und kleincn Lindengasse 926 15

!4. fi. kr.

1 Vrtl. 31»/io Rth. Nürnb. ^ 1 Vrtl.

87 Rth. 10 Fuß n. b. M. Acker zwischen

der ersten Mühl- unb kleinen Lindengasse 926 15

15.

3 Vrtl. lOVic. Rth. Nürnd. --3 Vrtl.

41 Rth. 98 Kuß n. b. M. Ackcr iu d-n
oberen Schlechtcn.

16.

3 Vrtl. 30V,o Rth. Nürnb. — 3 Vrtl.

94 Rth. 65 Fuß n. b. M. Acker allda.

O b e r f e l d.

16'/--

15»/io Rth. Nürnb. -40 Rth. 36 Fuß
n. b. M., eine Dreispitz in der htnteren
Ziegelhüttergewann.

Nr. 15, 16 unb 16V- zusammrn ver-

anschlagt zu. 3575 —

M i t t e l f e l d.

17.

1 Vrtl. 30Vio Rth. Nürnb. -- 1 Vrtl.

83 Rlh. 96 Fuß n. b. M. Acker in der

Unterfeld.

18.

3 Vrtl. 15«/,o Rth. Rürnv. — 3 Vrtl.

55 Rth. 87 Fuß n. b. Maß Acker.in der
großen Ochsenköpfer- oder Mittelg'ewann 1200 —
Heidelberg, den 21. Jult 1866.

Großh. Notar.

H. Pezold._ (2)

Erbvorladung.

Jacob Pritsch vo» HUSbach, vor mrhreren
Jahren nach Amerika auögcwandert, ist zur
Erbschaft scincr Muttcr Johann Friedrich
Pritsch's Wittwe, Elisabeiha geb. Bähr von
Hilsbach mitberusrn.

Da sein Ansenihaltsort dieöseits unbekannt
ist, üo wird cr auf dicjem Wege z»r Vcrmö-

genSaufnahmc und zu den TheilungSvcrhand-
lungen mil Frist von 3 Monateu mil dem An-
fügen eingeladen, daß im NichtcrscheinungSfalle
die Erbschaft denjcnigen würde zugcthcilt wcr-
den, dcnen st- zukämc, wcnn rr, der Vorgeia-
dcne, znr Zeit drS Erbanfalls nicht mchr ge»
lebt HLttc.

Reckargemünd, den 20. Zuni 18KK.

Der Großh. Rotar:

Ackermann.

Erbvorladung.

Maria Magdalena Schwinn von Mönch-
zell, Tochter des -j- Georg Mich. Schwinn von
dortz und der Friederika geb. Kohl ist zur Erb-
schaft ihrer kürzlich geftorb. Multer mitberufen.
Da ihr Aufenthaltsort diesseits unbekannt ist,
so wird sie auf diesem Weg zur Vermögens-
Aufnahme und den Theilungsverhandlungen mit
Frist von 3 Monaten mit dem Anfügen vor-
geladen, daß im NichterscheinungSfall die Erb-
schaft denjenigen werde zugetheilt werden. denen
sie zukäme, wenn sie, die Vorgeladene, zur Zeit
des Erbanfalls nicht mehr gelebt hätte.

Neckargemünd, den 20. Juii 1866.

Der Großh. Notar:

Ackermann. fE

Auf dcr Bcrghcimcr Mühle wird kommenden

Dienstag, ben 31. Zuli, Nachmittags 2 Uhr,

eine große Grube Duug

Bergheimer Mühle, den 23. Auli 1866.

sz,- M. Rciffcl.

I^üobtöu- uuä Ooloo-Olüsor

in allen Größen und zu den billigsten Preiftn bei

I. A. Ernst.

Emser Pastillen.

durch ihre so ooriügiichcn Wirkungcn bcsondcrs gegeii Hustrn, Vrrschleimnngrn, Magenschwäche
rc. rc. so schr beliebt, sind st-ro vorrälhig in

Heidelberg bei Herrn H. Buch, UniversitiitSapotheke

Die Pastillc» werdrn nur in etiquettirtcn Schachteln versandt. sks

Herzoglich Nassauische Srunnenverwaltung zu Bad Ems.

Arbeiter-Bildungs-Verml.

Dienstag, den 31. Juli. Discussionsabcnd.

Mein beliebtes Weinheimer


Kunst-Mehl

empfehle Oa.^1 ^VIII.

(FläsrlreMLML

wciffe »iid rothc Weine, bci

'guter Qiialität »nd billigcn Preisen

E^nsL HVSIl

Reue Hltt inge

b» Earl Will.

Beim cv. Kirchengemeinbe-
ratb Mückenlock liegen 400
Gulden gcgen grsttzlicheS Unterpfand um 5 Glrlden
Zins vom Hunbert zum AuSleihen bercit.

Marktprcis vom 3V. Juli.

Blltter in Halbpfund per Pfund . 32 kr.

„ in Lallen » „ . 28 kr.

Karlofsel ,ieue per Sester . . 36 kr.

Cier 5 Stück.8 kr.

Fremdenlike

voni 28. bis 30. Jnli 1866.

Or»rI. Gudheim, Rent. auS London.
Guyot. Negt. auS PariS. Loroque aus Paris, Brasav
aus Lyon, Rcnt. Vogcs. Ksm. und Frau Stoltze aus
Frcinkmrt. White mit Fam . Rent. aus England.
Trauner, Kim. auS Franksurt. Krämer, Fabrik. aus

furt, Br^nd aus Bern, Meyer aus Magdeburg, Kfl
»ütel ^«Ilei Baglis, Rent. aus Nizza. Wag-

LenzkNch. v. Rösin, Propr. auS Paris. MallinuS,
Professor aus Beriin. Zahn aus Frankfurt, Nolh aus
Offenbach, Kfl. v. Divow.mit Fam. aus Petersburg.
Breul, Kfm. aus München. Ober-Baurath Becker aus
CarlSruhe. Graf und Gräfin Baudissin mil Fam. u.
Dienersch. auS SchleSwig. Hanau, Rent. auS Frank-
surt. Mr. u. Mrs. ASHwooth mit Dienerschaft auS
England. Dr. v. Fellerer, prakt. Arzt a. München.

»Stel «Le I'L»»i-vpe. Ewardt und Foßmann,
Renr. aus Englanv, Graf Serge v. Snwaroff. Gene-
ral-Adjutant Sr. Majestät des Kaisers mit Bedienung
aus PetcrSburg. Baron v. Uexküll, Gutsbesitzer auS
Reval.

I>«II»n»>ei' »vk. FeiS, Kfm. a. DeideSheim.
LLiLAerLsekei' »ot. Fürgang, Rcnt. a. Dort-

Drcuvile mit Fam., Rent. aus Mailand. Eigneder,
Kfm. auS Basel.

kltter Bimer auS FriedrichSthal, Mösch aus
München, Kfl. Hagmeier, Schloffek auS Gcißlingen.
Ellwan mit Fam., .ZollvereinS-Controleur aus Maun-
heim. Wetzel, Privat. aus Moutebard. Schäfer, Lehrer
aus Pommersivitz. Bauernschcid, Telegraphist auS

hauftn (Bayern.) Bauer, Schreiner aus SinLheiw.
Stahl, Dreher aus Mosbach.

ILtti-iii-'t-iiLter II«L. HoSfelder und Hermann,

Klldei-nei' »Irsvli. Ziegler, Graveui a. Cob-
lenz. «Lchaller, Slud. auS Jena.

«olckeneH »«88. Haber aus Heilbronn, Mayer
auS Bayerthal, Kfl.

»otliei- »eli8en. Alt. Kfm. aus Mannheim.
loading ...