Heidelberger Zeitung — 1866 (Juli bis Dezember)

Page: 148
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866a/0148
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kreisverkündigungsblatt fnr den Kreis Heidelberg,

zngtcich ÄMsblatt fär dru Älmts- «nd Ämtsgrrichtsdyirk Hcidrtberg und Wiceloch uud deu Ämtsgerichtsdyirk »rckargemSnd.

Laduug.

Rr. 427V. I« Sachrn drr Ebefrau deS IuliuS
Albert Stärzrr von Hridrlberg, Maria grdorene
Strkdrt, Klagrrtn. gegen ihren Ebemann, Br-
klagten, Ebescheidung dernffend, werdrn deldt Tbrile
zum Dersuch elner gutlichen Beilegung ibrer Strei-
tigkeiten auf Areitag, den 7. September d. I.,
Dotmittags N Ahr, vor dtn UnterzrtNneten ge-
laden, w«S dem ftüchtigrn Beklagten auf dieseM
Wege rröffuet wird.

Hcidelberg, ben 4. August 1866.

Großherzoglich bad. KreiSgrricht alS Elvilkammer.

Der Dirrktori.

Odkircher:

Latterner.

Gkoßh. Bez1rk--Amt Heidelberg.

DaS VorkomMen der HundSwutt» br-
treffend.

Bcschluß.

Nr. 17361. An dic Bürgermrtsteramter:

Änf Eberbachcr Gemarkung wurde am 4. d. M.
ein herrenloser Hund, weiß und gelb grflcckt- Ul-
mer Raxe. ungefähr 2 Iahre alt, mit mesfingrnem

Dte Bürgermrtsterämjer werden vrranlaßt, Er-
kuntngungen darüber einruziehen, ob vtcser Hund
etnem Einwohncr ihrrr GemeiNden angehört oder
in einer der letzteren fick aufgehalten hat, und be--
jahrnden Knlts fonirich- Brrrchd zw erstatten.

HekielberF, den 8. August l86K.

Großh. Bczirksamt Heidelberg.

Rr. 17079. Die Bürgrrmrister dcs Amtsbezirks

8»^ madellkn' bw tk>."^MI«.

Heidclberg, dcn A Angust 1866.

Dr. ArnSperger.

Großh. Bezirksamt Wiesloeb.

Die ordentlichr Lonscriptton pro 1867
— Al'ersktaffe 1846 — hter dte

Bkschluß.

Nr. 4507. An sammtliche Bürgermeisterämter
drS dieffcitigcn Amtsb.zirks.

Wird Tagfahrt zur Ansawmcnkunft drrZirhungs-

Do«nerstag, de« 20. September 1866,
Dormittags 8 llhr,

WieSloch, den 8: August 1866.

Ebrrle.

Liegenschafts-Verstcigerung.

Donnerstäg, den 23. August d. I.,
Mittags 2 Uhr,

auf Hirsigem Rathhause öffrntlich verstrtgert und
rndgiltig zugrschlagen, wcnn brr SchätzungSpretS
odrr mrhr gebolen wird.

Beschreibung deSHauses uud der Gruudstüeke.

1.

Ein tn der Ziegrlgassc grlcgrnes, mit
Nr.'18 brzeichnrtcS Wohnbaus, 2 Stock
hock, untrn Stein, obcn Sk^'i und^Rir^

Pnvatmann F.^Brgcr, anderseitS Schuh-
machcr Jaköb Künzlcr. Das Ganze ent-
hält mit Hofraum 22 Rnthen 23 FuH 6
Zoll n. b. M. Flächcnraum, Tar . . 7000 fl.

2.

1 Viertcl 4 Ruthrn 82 Fuß n. b. M.
KastanicNwald in drr Wolsshöhlc, ein-
skits Geschwistlr Hrlwertb, andtrskits
Adrian Gamber Wittwr, obcn Gatter--

weg und unten Däniel Krrckel, Tar . 125 fl.

2 Morgen 1 Viertel 55 Ruthen 40
Fuß, thrilS Arker, thrils Kirsgriibe, in
der hinteren oder 8 Morgen Finkcnge-
wann, brgrenzt grgcn Wcstrn Stadt Hri-
drlbrra und Pflrg, Schönau, g.gen Ostrn
Hch? Lang unv drr Kirchdkim>rweg, ge-
gen Norden Schwltzinaer Landstraße,
grgen Süven Pstege Schönau, Mönch-

gut, Tar. 1000 fl.

Hcidelberg, den 20. Iuli 1866.

Großh. Notar.

Vezold.

An dem Domänen-VerwaltttngsgkbLudk in Wies-
locb und drm Forsthaufe zu St. LeoN vörzuflehmrnbe
Bauunterdaltungsarbeitrn soUen tm SouMifsionS-
wege vergeben wcrden.

Dte Arbeiten sind:

Am Domänen-Derwaltungsgebäude in
WieSloch:

Maurerardeit . . 18 fl. 16 kr.

Schteferdeckerarbeit . . 20 fl. 28 kr.

Blechnrrarbett . . 100 fl. 36 kr.

Am Forsthaufe zu St. Leott.

Maurerarbeit . . . 13 fl. 24 kr.

Schreinrrarbett . . . 6 st. 36 kr.

Scklvfferarbeit . . . 33 fl. 22 kr.

Tünckerarbeit . . . 2 fl. 44 kr.

Voranschlage und Bedingungen find von heüte
an in dem Bureau der Gr. Domänrn Verwaltüng
WieSloch zi«r Einficht aufgelegt, woselbst aur^
schriftliche Angcbote bjS zum

14. d. M., Bormittags 9 Uhr

Hetbelberg, den 6. Augnst 1866.

Gr. BczirkS-BäuiNspectton:

(2) Waag.

Willterschaafweiöe-Verpach lung.

Nr. 2832. Die unterzcicknete Stelle wird

Samstag, dcn 18. d. M,

NackmrttagS 3 Uhr,

im „Ochsen''' zu Drnbi die Wintersckaasweide anf
vefl irr circn 950 Morgen bestehenven ärarisckrn
Wiesrn auf drr Röllerinftl bei Brühl mit der vor-
banbenen Sckaafhütte auf etne dreijährige Dauer

MannHelm^, den 6. August 1866.

Strinwartz ^ f2j^

Liegenschafts-Versteigerung.

Z« verkausen L" """


In Kvlgle rickterlicher Berfügung werden
Freitag, den 31. August d I.,
BormittagS 10 Uhr,

gnlde^ drm Müller^G^M^Fi s ckgÄöttge
Liegrnsckasten wiedrrbolt öffemlick zu Eigenthum
versteigert, wobei der Zuschlag erfolgt, auch wenn
der Schätzungswerth von 8000 fl. ntckt geboten
Mrd.

1.

1 WobnhauS mit Mahlmühle neuer
Eonstruction, mit Stallung, Scheuer,
gewölbtem Krllrr, secks besonderS steben-
den Schweinställen, nebst circa 3 Ruthen
Pflänzgarten dabet - . . . 4000 st.

3 Morgtn 1 Viertel 15 Ruthen Gar-
ten, Acker und Wiese bri der Mühlc . 2000 st.

3.

1 Morgen 1 Viertel 7 Ruthen Acker
im Brückenacker und der Aue, nebst 6
Ruthen Wiese vabei, die Benzwiese . 700 fl.

1 Viertel 21 Rüthrn Wiese, die Kan«
delwiese ... . . . 250 st.

1 Viertel 3 Ruthen Wieft, die Brücken-
wiefe . . . . . 250 st.

6.

1 Diertrl 8 Ruthen Wiese, dte Mittel-

wirse. 500 fl.

7.

2 Viertel 36 Ruttzen Wieft, dic Schel-

menwiese ,. 300 st.

Summa . . 8000 fl.
Die BedingÜNgen können jeden Samstag Dyr-
mtttag bet dem Unterzrickneten eingrsehkn werden.
Schönüu, den 4. August 1866.

Der Vollstrrckungsbeamte:
SchultherS, Notar. (1)

Frischc RuhrköMn

empfiehlt in stückreicher Waare

I. Müller, Schiffer.

»M'MMlL.

Die von dicsseitiger Buchersammlung ent-
liehencu Äücher sind bis Samstäg. den 11. d.
wegen dcr nöthigen Durchsicht zurnckzugeben.

Nkue Grünkkernk

Zu vörmiethen

haus, ganz oder grthrilt. Näheres in der Erpev.

Frcmdenlike

soeben angekommen bei

s» am Markt.

Mcin belikbtrS Weink-inlcr



empfehle

KunstMehl

Feinsi marinirte

Härtnge

bei

W'rkTNL am Markt.

Ein jünger Hrrr liesi cinen
^^^2^^braun seidencn Regenschirm in
eincm Ladcn stbhen. Wer 'densel-
I bcn aus Vcrsehcn milnahm, wird
gcbeten, ihn gegen 3 fl. Beloh-
NUNg zurückzubrinacn. Wo, sagt die Exped.

o Lilionese, ^ 8


vom -k. prcnß. Ml'nstcriuin geprüft. s-
scntferilt in 14 Tagen atle Hautinirei-s
ni'lkeilen. Son'mcrspiosjeil. Leber-^
flccken. zurückgeblicbrne Pöcke--flecken.«
- dH Finnen. trockenc und feuchie'Flcchicn. A
E-aetbe Hant. Rötbc anf drr Nase nnd scrophulöse ^
«Scharfc. Garanlirl. — Hanpliiiederlagr bci s
A^Io8 Iblpplvr in Heidelbcrg, Sle>ngasse Nr. 11.^

Zu verkausen

rkn gutrs PfrLd, 5—Iahre^ akt, mit

rlnrm eomsortachlrn Berner Wagrn und
- - NäbercS

, Geschirr in gntem Zustande.

im Gastdans zum „Engel" biep_ j2j'

ju dermietheu

Zkrgbrimerstraße 52.

'sammt Zugrhör.

'>4,

vom 8. bis 9. August 136^.

Oai-I. Schwarz, Kfm. auS Eschzell. Mr.
Wilby mil Fänü aus Baltllnoie. Mr. Hulbord mit
Falü. aus Müyork. vou Egloffstein, v. Allen u. von
SatoriuS ans Oldenburg. Rlr. Wight, Rcnt. auS
Phttadelpbia. Mryer, Kim. aus SaarloulS. Baron

PetrrS mit Fam auS Lctpzig. Fihr. v. Bohlcndorf-
Erbkämmcrer von J»sel Rügen. Frhr. Ohlcn-AlerS-,
kron aus Berlin. Wett aus Lan Franzisko. Cathur
aus Rtnyork.

«r»ckl'«el»ei' ObeLst v. Schwerin, Fleisch-

mann, Adjutant und Schmilt, StabSarzt auS Berlin.

^ura. ^ ^

»^tel -TMei'. Brunkcr und Gem. anSDübkin.
Engdlbcrg. Kffm^auS Hallc. ^ Warr mit Fam. ai'S

auS Ccllk. Robkssen, Rent. auS Englkmd. Lcchrong
mii Dftncr a. Basel. v. Krruzer. Kaiserl. Russ. Obrrst
auö Riga. Waltcr mit Fam. auS Aachen. Souchay

mil Fam. aus Dafsichire ^Fraü v. Sckeßlcr mtt Fam.
und Dicnersck. auö Riga. Wetzel, Archilekt auS Mon-
billard. Hallberg.psit Tochtcr ans Würzburg.

»ilitel cke l'Liarope. KErford mkt FaM. Rent.
aus England.

»ii^ertsvker »ok. Schuster ü. Frau, JnstitÜtS-
vorstct'er aus Hamburg. v. Grizimalla mit Bcdienung,

Hock, Orkönomen auS Oberdorfeiden. Lebdoff.' Hottalh
aus D'lleirburg. Rondolph. Lieutnant aus Virbiik.

^Koch, Kfnz. aiis Mrdlingen.

Pforzhcim. ^ p

Mllkerner »lrsel». Dallgauer. Piarrer a. Reihen.
Hciiniilgcr, Vicär aus' Wrrtheim. Pfanz, Gastmirth a.
Aglastcrhauftn.

^oltleneü »088. Weil. Kfm. aus Fränkfurt.
Joscpb mit F'M.. Rent. auS Amcrika. Dochard, Rcnt.
aus Miiigoishrim.

Revacnon, Lruck uno Beriag von Abolph Emnrerling,

Hiczu vHeidelbergcr Famtlienblättcr" Nr. 94.
loading ...