Heidelberger Zeitung — 1866 (Juli bis Dezember)

Page: 574
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866a/0574
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Hutfabrik von Ernil Wüest

empfithlt auf bkvorstehende Weibnachten ihr reichlicheS Lager in Filz- und Seidenhüten für Herren,
Damen unv Kinber ru außerst billigen Prkisen.

Hohe weiße Filzhüte von fl. 3 30 kr. an. — Filz- und Seidenhüte, noch so alt, werden in dte
neuesten Formen in allen Farbrn gesärbt und umgeändert. sl)

Die verehrlc Einwohnerschaft Heidelbergs ünd Umgebung erlanbe mir
hiermit auf meine

Weihnachts-Ausstellimg

in vergoldeteu und bemalten Porzellans und Glaswaaren, bestcheud in einer großen Auss
wahl Aaffee- und Thee-Serviren, Taffen, Tcllern, Obstfchalen rc. rc. aufnnrksam zu machen.

Die Preise sind bei solider Waare äußerft biüig gestcllt und lade ich zur freundlichen
Ansicht -i».

DaS BcrkaufSlokal bestndet sich im Hause dcs Hrn. L. u. S. Ehrmann, östliche
Hauptstraße Nr. 14, Eingang Augustinergaffe.

Auch stehen daselbst von meincn Decimal- und Tafelwaagen zur Ansicht bereil. (2)

Museum.

1 rcinigt d e Haut vo>l Leberflecken, Sommersprossen, Kupferröthe, Pocken-

L ^ 11 flcckcn, verireibl gelbcu Teint. Röthe oer Nase uno Ftechten. Im Nichtwirkungs-

falle wird das Geld zurückgezahlt. » Flasche 1 fl. 45 kr., Vr Flasche 1 fl.

ÜLLr- Ullck LLrt6rL6v§llllß8-1'jllotur. Voorkok-ßkkZt. Nach Gebrauch desselben hört das

ständigen Ba'rt. ZahUose Alteste I-e^n vor.' s Flasche fl.. Vr Flasche 36 kr. " ^

0rj6lltLll8kIl68 ^ütklLLrllü^llljttllj zur Entfcrnun-t zu ties gewacbsencr Scheitelhaare und der bei

0!ljll68j86ll68 ÜLLl kÜr1)6Illjtt6l. Dorzüglich. FLrbl sosorl in Lchl Braun und Schwarz. s Flasche
1 fl. 30 kr., Vr Flasche 54 kr. ^

06lltjkrjk6 lllljV6r8^1, den beftigsten örtlichen oder rheumatischen Zahnschmerz sofort zn verlreiben.
a Flasche 18 kr. .

Halle a. d. S. A. Rennenpfennig 8? Comp.

Niederiage in lleiäslders bei k'r. »urleknu««, Chirurg. s4^

ki rtnrdistoriseli-Iileäivimseker Verem.

P^sk! ^KilkdritS^iu. Pr°i?Mo°S: Zur Ph«.
siologie des Gehörapparats. Prof. Kirchhoff:
Neue phyfikalische Instrumente.

Höchst grmeinnütziges und äußerst wohlfetleS
Wrrk, welcheS durch I. Scheibie in Stuttgart,
sowic durch ailc B uchhandlungcn brzogen

stcr sparsame Haushalt

nach den

Bedürfnissen unsrrer Tage. Gin Untversalrathge-
hcr für Alle, wclchcn wohlietle Fübrung des Haus-
wcsens augelegen se>n muß, handrlnd dauptsächlich
vom Wasckrn,Behanr-lung d.Kleider, Reinigung u.
Eonservirui'g dcr Grgcnstände, Einmachemcthodcn,
Kaffcc, Tbee, Ehocolaree, Milch u.andere Getränke,
Hausapotbeke und Schönheitsmittel, Essige, Effen-
zen, Krautcr- und Fruchisäfte, Liqueure, Weine,
P.irfümc, Tabake, Oele, Speisen für Gcsunre und
Krankc, V-rtilgung des Uugezikfers in Haus und
Fcld, Anbau der Nutz-, Lust- und Arzncigkwächse,
Farbcn, TintkN. Kitte, Seifen, Lacke, nützliche Be-
handlung dcr Victualien, wicktigc Anwcisungen
für Landwirthe und EntbüUung geheim gebaltener
Vorschriften manch.r Art, zuglrich ein Magazin
sür speculative Gcschäftslcute, wclcke billiglte Fa-
brikation gcsuchter Handclsartikel und Lebensbe-
dürfniffe krlernen woUen. Nacd eigener praktischer
Erfahrung »nd mit Zuratheziehung haushälteri-
scher Familirnvorstände hkrausgegeb. von Fr. W.
Eckardt, Apoth.kcr. 2 Bände. Preis 1 fl. 45 kr.

Donnerstag. dcn 6. Dezember:

Ooneert

jür Äie Mitl>>icder der Gesellschast.

Anfsu.i 7 Udr.

Eintrittükarten für Nicht-Mitglieder bci HH.
Bangel u. Schmitt und L. Mcder biS 5
Uhr ä fl. 1. — Programme grakis. (2)

Museum.

Die verehrl. ordenllichen Mitglieder werden
hiermit zur Plenarversammlung

auf Montag, dcn 10. Dezember,
Abends 6 Uhr,

in den Gartensaal crgebeust cingcladen.

Bluntfchli,

d. Z. I. Vorsteher.

< euxliri.

Sonntag. den 9. Dczcmbcr:

Jm großcn Saale dcs Prinz Max.

Thearralische Abendnnrerhaltung

Die Uäuber.

Trauerspiel in 5 Akten vou Fnedrich v. Schiller.

^ Anfanfl ^2^ Ukr. ^

und^ können dik Eintrittskarten Sonntag, den 9.
d., Nachmittags von 2—4 Ubr, im Prinz Mar
(partrrre), gratis und Nlchtmitgliedrr für 24 kr.
rn Empsang nehmen. Der Vorstand.

^ Verkaufsanzeige.

Der Unterzcichnete vcrkaufl aus Auftrag
Pferde, Nindvikh, 200 Clr. Klee und Wiesen-
yeu, 60 Ctr. Ochmd, 60 Clr. Kornstroh und
12 Ohm vorzüglichcn Most nebst nencn Faß,
300 Clr. Dickrüben. Kartoffel, Wagcn, Chaise,
Pflüge, Walzen, Eggen, vielcS Fahr- u. Hand-
gescbirrr, Häckstlmaschine, HauSrath rc.

Binau a. N.

(1) Polizcidiencr Neuer.

sHridelberg >

Ein Barblergkhülfe N'S,Ä?b.7

s2>'

G. E. R. uter, Ch,r»rj,.

( i„ > N ill,

vestlioke Nsuptstrrrsse 48, empkelilt
rUtte» «ittiivii» rUl-»»: per r>. S8 Irr.
rKX«» ^di»Ir»Ki» pr. kl. 1 tl. — Irr.

I..Ii»»»r»il i» pr. kl»8cde

t II. 12 Kr. u. 8. rr.

Ganz frische

Schellfische

soeben e>n.ielroffen bei

Franz Popp Marki.

Nord-See-Labberdan

in Salz

soeben eingetroffen bei

Lart WM.

Lr'0?0pnÄ^

Zu kausen gesucht

ein Ofenfchirm. Wo, sacit die Erped.

Zu verkaufen

Ofrn zu billigem Preis.

Westliche Hauptitraßr Nr. 89. (1)

Möblirte Zimmer Zk..A°g"Au

143 fl. dem Eomite zn Guusten der KriegsbeschLdigten

Dr. S.

^DaS Concert zn Gunsten deS Christbaums ber armen

Frcmdenliste

vom 5. bis 6. Dezmnber 1866.

Lr»rl. Werner auS Bielefeld. Meyer auS
Stuttgart, Badmann auS Frankfur!. Loscr auS CarlS-
ruhe, Kfl. Levy, Nent. aus Zwcibrücken. Keßner,
Oberst-Lieutenant auS Worms. KinSpel, Major aus

Ur»cki>»vker »at'. Möller mit Fam., Kfm. auS
Berlin. Weber mit Gem., Kfm. aus Hanau. Hinler-
bergcr und Wolf aus Schw.-Gemünd, Weil aus Frei-
burg, Schwind a»S Neustadt, Humer auS Frankiurt,
Grimm aus Hamburg, Ncuburger a. Stuttgart, Kaufl.
^ Ilütei/Ketler. Baumann mit Frau a. Oehringen.

Nütek 8eti>-ie^er. Mad. von Geschewin mit
Kammerjungfer auS PeterSburg. Mcsir mit Frau auS
Madrid. Mayer, GesandlschaftSatache auS Frankfurt.
Geibel, Postralh auS Leipzig. Schell mit Frau, Kfm.
aus Offenbiirg. Rott mil Fam. aus Altona.

NS»ei Vietorl». Blum auS Slraßburg. Parisch
aus Darmstadl. Mad. Thelsakowsky und Mad. Lasarefi
aus Nußland.

aus Offenbach. ^ ^ 3 Z , i

^ILiLer He>t. Punth, GutSbesitzer a. Friedberg.
8ii«»er»er Nir^ei». Weidenhammer, Holzhänd-
ler auS Aglasterhausen. Moritz, Haudelsmann auS
Wollcnberg.

M. und I. Deschock und Pick auS Wien, Kfl.

Heidelderper Arucbt- u. Marktpreis

Hafer 5 Ctr. 22 fi. — kr. 4 fl. 24 kr.

Heu . . . ^ l"fl."30tt!'

Kornstroh 100 Bund 23 fl. 20 kr.
Spclzenstroh 100 Bund 13 fl. 20 kr.

Butter in Halbpsund per Pfund . 26 kr.

„ in Ballen , „ .24 kr.

Karroficl pcr Sester . . . 26 kr.

Eier 3 Srück . . . . 8 kr.

StMtheater in Heidclberg.

Freitag, den 7. Dezember 1866-
5. Vorslkllung im 3. Abonnement.

Die Nachtwandlerin.

l.r 8«wiiLwbllIz.

Oper in 3 Acten frei nach dem Italienischen von
Friederike Ellmknreich Muflk von B'llint.
Kaffeneröffnung Vr 7 Ubr. Anfang 7 Uhr.
Ende nach 9 Uhr.

Hot'theater in Mannhelm.

Freitag, den 7. Dezkmber 1866.

(Bei aufgkbobenem Abonnement.)

Zum Borlhcil der Chor-Pkrsonals.

Der Artesische Brunnen.

Zauberposse in 3 Abtbeilungen und 4 Acten, vom
Verfasser oes „Weltumseglers widrr Willen"Räder.
Lokatisirt von S. Ellem. Musik von mehreren
Componisten.

LisenbLknisiirten Abends 10 Uhr 10 Min.u.

Gasprobe.

14 Lichtstärken am 5. Dczember 1866.


Ncbst Heidelberger Familienblatter" Nr. 145.
loading ...