Heidelberger Zeitung — 1866 (Juli bis Dezember)

Page: 638
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866a/0638
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die prenßische Hypothckenversicherungs-Actien-
Gesellschaft

garantirt die Sicherheit ron Hypotheken.und den pünkltichen Eingang der Zinsen.
Mannheim und Ludwigshasen. im October 1868.

Die Subdircction für Baden und die bair. Psalz:

D. LcVerVe.

.1X8 Offerten zur Uehern-hme von Agenturen werd?p entgegen genommen. ^

Groß^Zöllnig^ den 25. Iuli 1863^. ^ Fleifcher, Organist.

Allein-Verkauf L Stück mit Gebrauchs-Anweisung 4 kr. bet kr. llnrlebLUS, Lhirurg tn Hetdelberg.

Dankjagung.

Jm Namen der Hinterbliebenen unsers in
Golt entjchlasenen Vaterö G. L. FeeS, Haupt«
lehrer dahier, statte ich hiermit sür die herz-
liche Theilnahme während seiner langen Krank-
heit, für die zahlreiche Begleitung zu sciner
letzten Ruhcstätte, für die ehrenvollen Grab-
und Gedächtnißreden deS Hrn. Dekan Zittel
und Hrn. Prof.Holtzmann, sowie dcnerhe-
benden Grabgesang von Seiten der Herren
Lehrer den innigsten Dank ab.

Heidelberg, den 23. Dezember 1866.

_ L. Fces.

Aufforderung.

Alle Diejenigen, wclche noch eine Forderung
an den verstorbenen evang. Hauptlehrer G.
L. FeeS, oder dcffen Hinterblicbene, zu machen
haben, werdcn hiermit aufgcfordert, solche bin-
nen 14 Tagen an den Unterzcichneten einzu-
reichen.

Heidelberg, den 22. December 1866.

L. Fees.

Todes-Anzeige.

Es hat demAllmächtigcn gefallen, unseren
geliebtcn Gatten, Vater, Schwager, Onkel
und Schwiegersohn,

Franz ÄonraÄ Dilg-
gestern früh ganz nncrwartetzu sichzu neh-
men. Jndem wir alle Verwandte, Freunde
und Bctannte hiervon in Kenntniß sctzen,
bitten wir um stille Theilnahme und laden
zu der morgen Dienstag, Nachmittags um
3 Uhr ftattsindenden Beerdigung ein.

Die tieftrauernden Hintcrbliebenen.

fW i e s l o ch.^j

Todes-Auzeige.

Freunden und Bekannten
die schmerzliche Nachricht, daß
unsere licbe Multer u. Gat-
tin, Nathschreiber GeorgVoll
: Ehefrau,

Iustina geb. Reißer,

>heutc früh ^/z4.Uhr, in einem
^ Alter von 46 Jahren 7 Mon.,
z sanst in dem Herrn entschla-
sen ist. — Die Bcerdigung findet am ersten
Weihnachtstag, NachmittagS 2 Uhr, statt.

Um stille Thcilnahme bittcn
Wicsloch, den 23. Dezember 1866.

Der tiefgebeugte Wittwer unb Kinder.

Einladung zur Sestellung des

Oberrheinischen Couriers

Nntcrhaitunfts-Blattc.

Beim bevorstehenden Qu--.rtalwechsel crlauben wir unS
zum Abonnement höflichst einzuladen.

Mit Vergnü-ien könncn wir berichien, daß die Hal-

harrlich anf jedem Gebicte zu erstrcben und erkämpfen
zu helfen.

Bezüglich der deutschen Fragc wird unser Blatt

(Straßen)-Anzeiger" gralis aufgenoinmen.

Derselbe kostet in Freiburg halbjährlich 2 fl. 30 kr.,
vierteljährlich fl. 1. 15.. durch d>e Post halbjährlich
3 fl. 12 kr. und viertrljährlich fl. 1. Z6. Im Postver-
ein balbjährlich 4 fl. 16 kr., vierteljährlich fl. 2. 8.

(ÄI-I N ill,

vesüicke öguxtsti-ssse 48, emplieklt
lNi»Ii»,i» ^I»i»v per ri. S8 lcr.
AIt«i» i?v»li»Ki» pr. k-I. 1 ll. — t
W-«ii,8t ^r»>«t»>»i» Ktui« pr. l'I.iscko
1 N. 12 6- u. s. v. s7s

Wachsstöcke und Christbaum-
lichtchen

in reicher Auswahl bei
(2) Franz Popp am Markt.

Gute Punsch-Esssnz,

die Flaschc fi. 1. 6 kr., jowic feinere Es-
fenzen, vollsaftige Citronen u Oran-
gen empfichlt s13i

Larl Will.

sKirchhcimisj

Für Cigarrenmacher.

Zwei Roller finden nach Weihnachlcn dau-
ernve Beschäftigung bei
(2) K. Knaebel in Kirchheim.

Friscbe

Scheüflsche

erwartet heute

Carl Will.

Berlin.

Gröfile Auswahl fcinstcr von

120Thlr. an, PisIari-W-iiiii«! 300 Thlr./
IIk»i'»»»«»»i»»iU8 von 100 THIr. an.

Oiovnlilli cli Dio,

Lager: Hausvoigt^platz Nr. 2. f2^ !

Wachswaaven

in großcr AuSwahl bei

^_Carl Will.

stalt find ferner ^en^egangen: von J^L. 5 fl., von
Fr. v. Z. 6 Paar wollene Strümpfe, Taschentücher,
Bücher ünd Bilder, von Fr. G. R. 1 fl. 45 kr., von
Schreoinermeister H. 1 fl., von Hrou Dr. R. 2 Puppen

von Fr. P. K. KleidungSstücke, Consecl, Aepftl u. 2 fl.,
von H. S. 6 Fl. Nothwein, von P. P. 3 fl. 30 kr.,
von Kaufmann Z. 2 Dtzd, Taschentücher, von Ungen.

B. mehrere Pfund Mehl, Bretzeln und Zwieback, wo-
für herzlich dankt. ^ Dr. v. Dusch.

Fremdenliste

vom 22. bis 24. Dezember 1866.

Larl. MrS. Jamann nnd Mrs. Stumann
auS Amerika. Eckstein mit Fam. aus Notterdam. Bal-
sen aus Thüringen, Fischer aus Reutlingcn, Hoffmann
aus Frankfurt, Kfl. Meyer, Kunsthändler aus Wien.

Lr»«t>8«;r,er »«F Netter mit Fam. auS Bühl.
Frl. Netter aus Mannheim. von Holleben, Stud. a.
Bonn. Wohlfahrt aus Pforzheim, Heimann aus Mün-
chen, Hohstein und Sell aus Gladbach, Kfl. Hall mit
Fam. aus Anlwerpcn.

»SteS ^c«itvr. Clenner mit Frau aus Cöln.
Zimmermann, Privat. aus d. Pfalz. Hiddemann auS
Berlin, Thumann aus Leipzig, Kfl.

aus Odeffa. Rheinberger, Kfm. auS Ulm. Guget mit
Frau auS Berlin. GernSbacher auS Mainz, Adelung
aus Barmen, Kfl. Wirzweiler aus Berlin.

»Stei 'VIvtorls. Talarinoff und LipinSky auS
Rußland.

ÄSiel cke I Lurvpe Ruffell mit Bruder, Rent.
aus Amerika.

»ollLocker »ot. Gröffer, Bergrath a. Wimpfen.
Holmer auS Beilin, Kramer aus Bremen, Kfl.

Lahr, Kfl. Frau Sentf, Privat. auS Magdeburg.
Remps, Privat. auS Franksurt. Effer, Kfm. auS
As^affenburg. Gro^er, Part. auö^ Leipzi.s. ^

Stadttheater in HciÄelberg.

Dienstag, den 25. Dezrmber 1866.

1. Vorstellung im 4. Abonnement.

Jakob u. seine Söhne,

Zoscph in Cgypten.

Opcr tn 3 Äkten nach Aleris Duvat. Mufik von
M-Hnl.

Mittwoch, den 26. D-zcmbcr 1866.

Gastspicl

der Frau E n» i l i e ». G l o tz.

Die Frou in Weiß.

Schauspikl in 8 Abtheilungen nnd 5 Acten, mit
freier Benützung d>s Romans von Wilkic Collins,
_von Ldarlolte Birchpfeiffcr.

Hostheater in Mannheim.

Mitlwoch, den 26. Dezember 1866.

Don Juan.

Romaniische Oper in 2 Avtyeilungen, Mufik von
Mozart.

I*orqnet-8perr8ltLdIIIete sind nur bei Hrn.
I. C. Schirmer, Firma I. G. Zwickcr, östl. Haupt-
straße Nr. 5 am Uiiivel sitätgplatz. jedoch nnr bis 4 Uhr
Nachmittags, am Tage der Vorskellnng im Voraus zu haben.

Pttsendokirl'oSii-ten AbendS 10 Uhr 10 Min.u.
Nacbte 12 U. 45 Min. von Mannbeim nack Heidelbcrg.

Dcr bcvorstchcnden WcihnachtS-
Feiertape wcgen erscheint hie nächste
Nrl der Zcitung erst am Donnerstag.

Hiczu eine literarische B-ilage drr E. Weiß-schen Unwcrstlätsbuchhandlung, beir. Allg. Jllustrirte Zeitung „Ucber Land und Meer."
loading ...