Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 36.1925

Page: 82
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1925/0100
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
82

INNEN-DEKORATION

GUTE LEBENS-FORMEN kann man nicht, wie den Pforten überall, und in den Häusern, in denen sie ge-
Gitarrenunterricht, in ein paar Stunden lernen, sie pflegt wird, fühlt man sich angenehm, wie in einem wohl-
müssen schon in der Kinderstube eingepflanzt werden, temperierten Zimmer. Sie scheint sich den Tapeten, den
sonst sind sie nur eine dünne Tünche, die bei jedem Möbeln, der Atmosphäre mitzuteilen, man fühlt sich zu
Stoße abspringt. Der Liebenswürdigkeit öffnen sich Hause. Solche Menschen sucht man auf. liesbet dill.

prof. mich.
powolnv
keramik:
»sittich «

oben: d1na kuhn-wien. gefasse in buntolasierter keramik
loading ...