Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 36.1925

Page: 90
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1925/0108
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
90

INNEN-DEKORATION

JOS. VAGO-
ROM. TRUHE
UND LEDER-
SCHRANK

zu ihnen bilden die vielverbreiteten »Schlucksund Jaus«,
die es durch ihre schlechten Sitten und üblen Gewohn-
heiten verstehen, Feen-Paläste in Ställe zu verwandeln!
Es ist schade, daß man die »Kunst zu träumen« nicht
durch Vereins-Gründungen heben und durch Vorträge
von Kathedern lehren kann, es würde dadurch viel Gutes
für Kultur und Sitte getan; dafür ist es sicher möglich,
das Wünschen zu beeinflussen. Sieht man es doch alle
Tage, wie die Begehrlichkeit der Völker geradezu ge-
mästet wird auf alle nur erdenkliche Art und Weise.



Ach — aber wohin werden ihre Wünsche gelenkt!
Nie auf das Wesentliche, das heißt auf mögliche, ge-
sunde, schöne, reinliche Behausungen, gleichgut geeignet
zum behaglichen Leben wie zur Aufzucht der Kinder,
sondern stets auf unmögliche Gratisdörfer im Wun-
derlande Utopien oder auf staatliche mietfreie Villen im
Wolkenkuckucksheim der Theorie! . Wer klug ist, be-
ginnt, sich rechtzeitig sein Heim zu träumen! Jeder

freie Augenblick sollte dazu benutzt werden, sich sein
späteres Heim zu erträumen, solche Träume zu größerer
Deutlichkeit zu steigern und auf alle Kleinigkeiten der
Einrichtung auszudehnen. Dann ist eines Tages alles so
klar und deutlich, daß es eben fix und fertig dasteht
und nur noch bezogen zu werden braucht! Wers nicht
glaubt, der lese in der merkwürdigerweise von alter
Magie ganz durchtränkten Literatur der neuen Welt, wo
man es genau erfahren kann, welche Bedeutsamkeit und
schöpferische Kraft gerade einem recht unverschämten
Wunsche innewohnt! . Ja: Wünschen und Träumen ist
Alles, — ist das »Vor dem ersten Schöpfungstag«, ist
ein Stück »Urgeheimnis«! kuno graf von Hardenberg.



MACHT DER VERSENKUNG. Wenn Wille und
Einbildungskraft ringen, behält die Einbil-
dungskraft — und zwar ausnahmslos — die Oberhand.
Die wirkende Kraft der Auto- Suggestion liegt in der K o n-
zentration, — nicht derWille ist der Stärkere! emil cou£.
loading ...