Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 31.1932

Page: 385
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1932/0399
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ADOLPH MENZEL, SELBSTBILDNIS MIT PALETTE. BLEISTIFT
17,5: '5.3 cm

AUSGESTELLT IN DER GALERIE CASPARI, MÜNCHEN

Menzel in München

von HANS ECKSTEIN

Die Menzel-Ausstellung der Galerie Caspari in München ist in diesem an Ereignissen
überlokalen Interesses so armen Münchner „Kunstsommer" (von einer vortrefflich organi-
sierten Goethe-Ausstellung in der Residenz abgesehen) die bemerkenswerteste Ver-
anstaltung. Sie bringt eine vorzügliche Auslese von Bleistift- und Pastellzeichnungen,
darunter bisher unbekannt gebliebene Blätter. Mehrere Olstudien, Gouachen, Aquarelle
und graphische Arbeiten treten ergänzend hinzu. Es gibt zwar keine Überraschungen
— man begegnet einem Bekannten; aber es überrascht die Eindrücklichkeit dieser Be-
gegnung: Menzels Zeichenkunst ist unausschöpf lieh und erweist sich vor den Originalen
jedesmal größer, als man sie in der Erinnerung hat. Diese Hand hat sich nie aus-
geschrieben: man steht betroffen vor jedem Blatt, die kleinen schnell hingeworfenen
Skizzen fesseln meist nicht weniger als die größeren mehr bildmäßigen Zeichnungen,

385
loading ...