Heidelberger Zeitung — 1865 (Januar bis Juni)

Page: 38
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865/0038
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorträge M Museum.

Jm Januar und Februar 1865 werdcn lejcn die Herrcn Professor Kopp, vn Oncken,
I>ri Bülow, Profesior Kocchly, Hosrath Hclmholz, Profesfor Wundt, Hofrath Häusser. Karten
für sämmtlichc Vortrage a 2 fl, 20 kr. bei ben Herren L. Meder, K. Groos, Baugcl L «chmitt
und beim MuseumSdicncr Wirtz, Karten für den einzelnen Vortrag ü 30 kr. bei. dem Lctzteren.

Samstag, den 14. Januar, 7 Uhr, Herr Profcsjor Kopp._(1)

Die Vorlesung des Pfacrers Lchmezer kann
nächsten Mittwoch den 11. «icht gehalten werden.

Nach Bollcnduug meiuer GejchaftSeinrichtung, wonach ich im L-tande bin, allen Anforde-
rungcn rasch und püuktlich zu entsprcchen, eriaube ich mir, meinen verehrlichen Göuncrn mich
iu allen vorkommenden Bauarbeiten bcstcn« zu emxschlen (1)

_Nrttrlttt Etto, Mlluerer- »nd Steinhaner-Meister.

Für Husten- und Brustleidende.

vr. I. I. Hohl's Pectorinen.

(Hciden, Kauton Appenzell, Schweiz.)

Schwäobere und stärkere Sorte. Erstere wirkt vorzugsweise güustig gegen Husten,
Lnngenkatarrh ch Heiserteit; lctztere dagegcn hat bei Engbrüftigkeit, bei den ersten stabien
der Lnngenschwiudsucht u»d ähnlichen Brnstleiden die glücklichstcu u»d überrascheudsten Erfolge,
was durch eine Menge Zeugnisse und Dankjchreibeu erwiescn ist.

Die Pectorincn sind nicht mit gewöhnlichen Hustcn-BoubonS zu verwechseln, sondern
es jind diesclben eine medicinische, durchauS chöchst wirkjame, sorgfältige Zusammeusetzung mil
angenehmem Geschmacke, und wcrdeu von Acrzteu auch sehr ost mit Vorllebe verschriebcn. Zn
beziehen in Schachtelu zu 28 u»d 42 kr. nebst aussührlicher Gebrauchsanweisuug und Zeug-
uisscn durch die allcinige Niederlage in ! Kaufmanu Frauz Ebcr. Jn

HGiesivei»: Kaufmaun Zgnaz Hummcl. flf

Ein Logis von 6 Zimmer ncbst Zugchör
in der schviistcn Lage dcr Stadt auf iLstcrN
zu vermietheu. Wo sagt die Erped. f14ss

ElN Nüädchen, das sich tn cine Oekoiiomie
elgnet, kann soglcich einlreleei bei Gärtner Ran-

Zu vermie hc» auf Ostern,

eine Wohnung von vier Ziniineiii, Küche u»d
jonstigcni Zugehör, sür cine klcinc stillc Fd-
milie, ikr. 38 östliche Hauptstraße. flÄ

— 26. Joseph Mohr, Maurer^hier und Bürger in
Rastattb

— 26. Chriftoph Friedrich Weitz, Bürger in Peters-
thal, Schrciner dahier und Susanna Margaretha

Buchbindcr und Susanna Karolina Lang.

— 28. Chriftian August Fremerey, Bürger u. Kauf-
mann in CrimMtzschau, Königr. Sachsen, u. Maria

Katharina ^Barbara Fries von hier. Ev. ^

Gestorbene.

Nov. 22. (Zu Göttingen.) Maria Rosa, unehel. 4
Wochen alt. Kath.

— 29. Johann, Karl, Stephan; Eltern^ Friedr. Jak.
L'/rSEv^bmgarlner und ^ophla Crun,

— 30. Knabe der Thusnelda Kuch, 6 Stunden alt.

Evangel. ^

4 I. 7 Mon. all. Ev.

— 2. Leopold Hock, Sohn des hiesigen PolizeidienerS
Ehristian Hock, 2 I. alt. Ev.

— 2. Anna, Tochler der Karolina Schmitthämmer,

3^J. alt. Ev. ^ ^ ^ ^

? I. d Mon. alt. Kalh.

— 3. Anna Kath. Baust, verwiltwele Hasner, 51'/, I.
all. Ev.

— 4. Wilhelm Ernst, hiesiger Bürger und Seifensieder,
56 I. 1 Mon. alt. Ev.

— 5. Elisabeth Schotller, "levige Lochter des Joh.

10 Mon. 14 Lage alt. Malh.

— 6. Johann Bonifacius Karl Kömpel, Sohn des
Zohann Kömpel, Kaufmanns hier und Bürgers in
Phlladelphia, 6 Mon. all. Kach.

— 6. Katharina, unehl., 3 Mon. alt. Ev.

stein, 9 Rt. att. Ev.

— 8. Friedrich Jakob; Eltern: Adolf Röder, Bürger
und Gastwirlh und Anna Maria Leitz, 1'/» I. alt.

und Kathi Lchuhmacher, '/, Zahr alt. Ev.

— 8. Elise Charlolte Sophia Popp, Lochter des Franz
Popp, Kaufmanns hier nnd B. in Hardheim, 1 Zahr
6 M. 5 T. alt. Kath.

— 9. Anna Felicitas Ueberle, Tochter des Christian
Ueberle, B. und Schlossers hier, 1 Z. 5 M. alt. Ev.

—^ 9. Balenlin Lehn, Sohn des Lhomas Lehn, B. in

— 10. Heinrich Josef; Ettern: Josef Kopp, B. und
Schumacher und Barbara Walter, 1 Zahr 3 Wochen
alt. Cv.

— 11. Friedrich, nnehel., b I. alt. Kath.

— 11. Magdalena Zojepha Lombardino geb. von der

Bürgermeisters hier, 75 I. att. Kalh.

— 12. Sufanna Ueberle, geb. Kratzlel, Chesrau des

Georg Ueberle, Bürgers uud Fischers zu Schlierbach,
62 Z. att. Kath.^ ^ ^

in Memel, dahier wohuhaft, 59 Zahr 6 Mon. alt.
Kath. - ^

— 13. Karl Friedrich Zojeph Bachmann, iLvhn der
Chartolte Bachmann, 2 Mon. alt. Ev.

— 13. Anton Zimmermann, Sohn des Bahnwarts
WUHelm Zimmermann, 5 Mon. alt. Ev.^

— 13. Wilhelm Eiermann, Bürger und Schmied in
Eppelsheim (Gr. Hessen). Eo.

— 13. August Adam Klee, Sohn des August Klee,
Polizeidimers hier und B. in Rauenberg, 1 Z. 2 M.
25 Tag. alt. Kalh.

— 14. Rosina, unehlich, jremd, 1 I. 2 Mon. 8 Tage
alt. Kath.

— 15. Elisabech Sophia Zobel, 4 Mon. alt. Eo.

—. 16. Zohann Peler Eichhorn, B. und Weißgerber
hier, 76 I. alt. Ev.^ d 19 ^ lt. Kath

— 19.' Franzis'ka^ Zosephma^ Bauer^ Lochter des^ch

13 T. alt. Kath. ^ „

— 19. Rosa Philippine Lang, Tochter des Jak. Lang,
B. und Weingärlners hier, 2 I. alt. Ev.

— 19. Georg Kühner, Colporteur, B. in Gondels-
heim, Ehemann der Susanna Vogt, 34 Jahr alt.
Eoangel.

— 29. Johann Brecht, Sohn des Karl Brecht, B.

— 21. Regma Becker aus Schluchtern. Pftündneriv,
73 I. alt. Ev.

— 22. Friedrich Blank, 5 Wochen att. Ev.

— 23. Anna Barbara Quast-, Ehefrau des Friedrich
Wichelm Quast, Bürgers und Wirlhs dahier, 24 I.
8 Mon. alt. Ev.

23. u. 2d. Amm Barb. und Anna Mar. Ueberle

—'24. Maria Christma Berkes, ledige Lochter des
August Berkes, Bürgers urid Maurers hier, 20 Jah^e
alt. Kath. *

— 25. Leonhard Wickert, lediger Gerber, Sohn des -s-
Philipp Wickert, Bürgers und Steinhauers zu Ziegel-

— 26. Johann Zoseph Hettinger, Sohn des hiesigen
Bürgers und Maurers Georg Hettinger, 2 Jahr 11
Mon. alt. Ev.

— 27. Wichelmina Maria Messinger, Ehefrau des

mer, 30 I. 4 Mon. all. ^ ^

— 27. Anna Maria Fries geb. Schweier, Ehefrau des
Johann Fries, B. u. Fischers hier, 70 I. 4 Mon.
alt. Kalh.

— 27. Vicloria Mehlmann, Tochter d. Heinrich Mehl-
dn.^urgers^und -Lapezine.s^hier. 3 Wochen ^ ^

^lli Kath. ^ ^

— 29. Zulie Marcelline Eharbonnier, Ehefrau des

— 29. Georg V^eit; Eltern ; ^ ltsttohüter Christof Veit
und Vtagdalena Pfleger, 8'/r Z. alt. Ev.

— 30. Maria Katharina Schäfer^ Eltern: Albrecht

°^Ev. und Qiaua ^auter,

^remdeiUiste

V0III 8. bis 9. Januar 1885.

scheid. Hilmer, Nentier aus Schwcrm.

kttMselier »vt'. Winckler und Berthold, Sm-
deiuen aus Zena. von Sleinuau» Oberleulnanl auü

Scheid aus Darmstadl, Kaufteme. Rei'sig, FabrikbH.
Ilütel Vletttrl». Wollkost, Student auS Nuß-

furt a. D^ Gyl, llLeutier a. Euglaiid. Berger,^Reut.
Fraukfurl a. M.

Veit, Schiffer aus Eberbacky

Kehl. Jaeger, Küustlcr auö Stetten. Fraenkle aus
Siutlgart, Baab auS'Krankfurt a. d. O^ Praechtei' aus

bronn, Kahn auS Lichtenau, Emshcimer aus Gürliii-

— - ' '^

Stadttheittkr in Heidelberg.

Mittwoch, dcn 11. Januar 1865:

Viel Lärm 'um Nichts.

Frankfurter Geid Cours

Pist-len . . . g zgi/,_M/,

dto. vreutz. 9 55Vr—56'/r

Holläiidische fl. 10-Stücke ...» 9 45'/r—46'/,

Dukaten. 5 33—34

20 FrancS-Stücke. ^9 ^—24

Rustische Jmperiales. 9 41—42

5 Franken-Thaler .. ^

Preuß. Kastenscheine.. 1 44^ 45

Dollars in Gold.- » 2 25-26

DiSi.ouio .. 5 o/t, G.

Buchdruckerei in Hetde'bkrg.

Hierzu ein Beilage „Heidelberger FamMeMaÜer" Nr^ 5.
loading ...