Heidelberger Zeitung — 1865 (Januar bis Juni)

Seite: 146
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865/0146
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
8. ^Lssner's neu Ztzgrüiiäetg

zili8 ilvttlioii- kimullimtz L Uii8ÜillIi6ii-Ii6iii-„4ii8tll,1t

Dreikönigstraße Nr. 12,

empfiehlt ihr reichhaltigcs, über 20,000 dtr. enthaltendes Lager der besten Werke für Streich-
instrumente, Pianoforte, Gesang u. s. w. unter Zuficherung der vortheilhaftesten Bedingungen.

Aucd sind dasrlbsi verschiedrnc Znstrumente, Violinen, Citbern und Guitarren zu verkaufen und
zu vrrmiethrn, sowie alle Sorten Sattcn nnd Mufikrequisiten in bestrr Auswahl zu haben.

Ausverkauf.

Wegen GeschäftSvcränderung wcrden einigc meiner bishcr gcführten Artikel ganz auSver-
kauft, alS: Hoscnträger, tzstrumpfbäncer, verschiedenc Gnrtel, Tasche» mit nnd ohne ArbcitS-
einrichtung, cinc große Parthic Cigarrenetuis, theilweisc mit Stickcr«, Brieftaschen, Nvtizbücher,
verschiedeue Geldbvrjen, FcuerzeugetuiS, Nccessair« und Spazierstöcke.

llni damit schnell zu räumen, werden jämmtliche Artikel sehr billig vcrkanft.

(2) 'tVIUl. LI«i«U»ut, westl. Hauftsiraßc Nr. 40.

Prwritiiis-Vbligationen -er K. K. Gesterr. Itaats-
Eisenbahn-Geseltl'chaft.

Zufolge der Bckanntmachung dcr General-Direction theile ich meincn GeschästSsrcunden
mit, daß ich die Erhebung der am 1. März salligc» Zinscn genanntcr Prioritäkcn, sowie den
Umtausch dcr altcn Obligationen gegen ncue Stücke desvrge.

Lcvtonxo«

sl) Mannhcim.

Roßhaar-Matrazen'.

Mehrcrc neuc Roßhaarmatrazcu werdeu durch Garautic gutcr Waare billig vcrkaust bei

Wiih. Hei-Iaiif, Lattler und Lapegier,

(2) westl. Hanptstraße Nr. 40.

Leiäelberxer Instrllmeiitrl -Vereill.

Donnerstag, den 8. Februar:

Vitzrttzs L Itzt/,ttz8

„4tU)IlI1('I116Ilt8-l'01166lt.

unter Mitwirkung

des Königl. Hoskammcr-Virtuosen Herrn
Concertmcister aus Stuttgart.

Ansang 7, Ende gcgen 9 Uhr.

Die Anschlagzettel (wclche bei dcn Hcrren
Bangel u. Schmitt und L. Mcder gralis zn
haben si»d) besagen daS Nähcre. (1)

Vorträge im Museum.

Samstag, dcn II Fedrunr, 7 Uhr,
Herr Hvsrath Hclmholh: Ueber die Glet-
scher._(I)-

Mannheim. 'Aula-Laal. '

Ermäßigte preile!

Nordamerikanisches

Jeden Abcnd Vorftellung'

Preise der Plätze: Sperrsitz 36 kr. Ersier
Platz 24 kr. Zweitcr Platz 18 kr. GaUerie 9 kr.
Kaffcnöffnung Vr7. Anfang 7. Endc l/,9 Uhr.

Eine vollständige Spezereieinrichtung
zu verkaufen bei

8«I»uN «X; SLi»88lei,

östliche Hauptftraße 18.

Eine gut erhaltene Mantille billig zu
verkaufen. Auskunft durch dic Erped.

Fortwährend

Frisch gewässerte Stocksil'che

auögczeichnete Waare, cmpftehlt

Hb» RsÖ8^I>, Seisenfieder,
slO) Mittelbadgaffe.

Jm Bauzeichnen erthcile ich Unterricht.
Zugleich empfehle ich mich im Aufertigen von
Bauplänen nebst Ausführungen.

Heivelbcrg, den 7. Januar 1865.

Architekt,

(1) Karpfengaffe Nr. 72.

Todes-Anzeige.

Dcr Rathschluß des All-
mächtigcn hat heute früh Vr
4 Uhr unfern innigst gelieb-
ten Gatten, Vater, Bruder
und Schwager,

Joseph Ärausmann,
in ein besseres Jenfeits abbe-
rufen.

Jndem wir die für uns fo
fchmcrzliche Nachricht den vielen Bekannten
und Freunden dcs Entfchlafenen mittheilen,
bitten wir um stillc Theilnahme.

Die tiefbetrübten Hinterbliebenek.
Die Bcerdigung findct Freitag Nachmittag
3 Uhr statt.

Zn vermiethen

Hmuc m d« °m, av.

I. Meeser, Zriedrichsstratze.

Eine altc solide FcucrversicherungS-Gesell-
schaft sncht thätige Agcnten. Offerten «ub.
I. R 8. bcfördert die Expcd. d. Bl. s3s

Zu vermiethcii aiif Ostern,

einc Wohnung von vier Zimmern, Küche und
sonstigem Zugchör, für cine kleinc stille Fa-
milic, Nr. 38 östliche Hanptstraße. s33s

Ein Logis von 8 Zimmer ncbst Zugehör
i» dcr schousten Lagc dcr Stadt aus Ostern
zu vermiethe». Wo jagt dic Erped. s32s

Ein Einsteher znr Znfanterie auf zwci
Jahrc wird gcsucht. Zu erfragen bei Heinrich
Rensch, Amtsbotc i» Nußloch. s2s

Ein Mädche», wünschl Bcschästigung
im Bügeln. Drsikönigsstraßc Nr. 18 i»i 4.
Stock. (1)

Fremdeilüste

vom 7. biö 8. Fcbruar 1865.

riihe.°Tillmstim cms Elderftld, Hormer auS Offenbach,
Kaufleute. Dr. Wiebekimg a. Offtnbach. Wolkopf aus

Gernel, Kaufmaun auS Manuhcim.

ȟtel iT.iIIei'. v/ Volksen mil Gem. und Frl.
Schwestcr aus Trier. Geek. Kaufmann aus Altona.
Monek anS Paris. Stadelbauer und Familie aus
Ruhrort.

I»«VteI 8vl>i-tecke»-. Beßer auö Erfurt, Wink-
haus auS Hagen, Mever aus Frankfurt. Kaufleute.
Joncker und Familie aus Holland. VrosowSky, Rent.
aus Polcu. Greuier, Neul. auS Bordeaux. Basser-

kurirplilseliei' Hok. Graf LambSdorff, Nent.
auS Curland. Franf, Kaufm. aus Mannheim.

IIoIILailei' IIok. Rothe aus DuiSbura, Heinze
auö Lcipzig, Kaufleute. ^ ^

au? Wetzlar. Pauli, Nent. aus Negensburg. ^Haile,
Müller auS Alsens.

Varmstäiltei' SIoI'. Müllcr und Frau, Rent.
aus Biebrich. Nicolas v. Stramilour aus Rußland.

Hcideldergcr Druchtpreisc.

N





-



_

-










-


Gerstc . .





Geui. srrucht





Spetz . .



40


H»j,> . >

3

26








Welscht>.'r» .


-



Liuscn . .


-



Erbfen . .







__





-








Ätkke» . .






Rcps






- ^







2

' 18




23

20




15

-

40

-


137 st

36 kr.

DurchschnittsprciS nnd DnrchschnittSgewicht
Hafer . . 4 fl. 38 kr. . . 135 Pfund.

StMtheaii'r in Heisteiderg.

Mittwoch, deu 8. Februar 1865.

6. Borftellung im 5. Abonnement.

FlotteBursäie.

Bari/stedt, Dekorationsmaler ^am ^großh. Hoftheater
in Karlsruhe, neu gemalt.

Vorher auf Verlangen zum ersten Male wiederholt:

Eiil Rcccpl ffei;eii SEtmestcriiiütter.

Frankfurter Geld-Cours

Pistoleu.. . fl' 9 39i/r—40'/r

dto. vreuß.. 9 54^/z—55^/,

Holläudische fl. 10-Ttücke . . . „ 9 45Vr-46V,

Dukaren.„ 5 32—33

20 FrcmcS-Stücke.„ 9 25—26

Engl. Sovereigns.„11 47—49

Nussische JmperialeS., 9 4tt/r—42'/,

5 Franken-Thaler .„ —

Preuß. Kasfenscheine.., 1 44V» ' 45

DollarS in Gold.„ 2 26 - 27

Disconto .„ 4'/r o/^ G.

«^Jnserate Ls?K!:ii;

und drn Straßenanzeiger können enlwcder bei
der Expedition (Schiffgaffe Nr. 4) oder in der
Buchhandlung des Herrn 6. ^si88 (östl.
Hauptstr. Nr. 20) abgegeben werden.

G a s P r o b e.

12 Lichtftärken am 7. Februar 1865.

^ ^ I 0 0 H /V 8 v

Redactiou, Druck und Verlag von Adolph Emmerl'mg, VerlagSbuchhaudlung uud Buchdruckerei in Heidclberd.

Nebst einer Beilage.
loading ...