Heidelberger Zeitung — 1865 (Januar bis Juni)

Page: 610
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865/0610
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Appellation au dns Publikiini!

srinerieilS entgeqen treten zu Können, woite dasselbe daräus achlen:^ ^ ^ ^

1) daß die Flaschen mit Slcikapsel verschlossen find, gefiemvelt: L. /. Vaubitz in Berlin.

2) daß auf dem Rücken der Fla>che die Firma k. F. Äaubitz, Lcrlin, Lharlottenflr. 19 eingebrannt ist.

3) daß der Liqueur den Namcn ». k'. vauditz'scher Lräuter-Liqueur iührt.

4) daß daS ErikrN auch das rlamcns-Farfimile enlhält.

ch5) daß in^dcn Tert deS Elikerrs die Firma K. F. Dauditz nicht mittelst einer perfiden Iatzconfiructiorr

b) daß der^Liqueur nur allcin ächt ;u beziehen ist durch den Erfinder und durch die iu den öffentlichen

Dieser Liqueur ist allein ächt zu habeu:
bei krLur Lbsr in üsiävlbsrx,

„ k. Iissssr, Conditor in lILäsndurx,

„ Sa^su in kkitippsbur^,

„ V.8etiöpüiu,Condit. rnNsotLar^suiüuä,

bei ksrä. Msbsrxatt in R.appsuLU,

„ k'rs. äos. Ibm in Zobv^sLLiuxsu,
„ L. ä. 8tllt2mauu in ^iusbsim,

„ ä. Ii. blarx in Vaibstaät.

Pacht-Bersteigerung.

Da bei der am 6. d. M. staltgehabten Pacht-
Verfieigerung auf die städtische Brrgwiese oberhalb
dem „Mageren Hof"^ 2 Morgen^30b/,g Ruthen

srau, L.B.Nr. 32L, anderseits Schlossermeifier Io-
hann Hager, L.B.Nr. 328 unv 329, und zum Theil
Aarl Wilbelm Wohlleber, L B.Nr. 330, oben
Theobald Müller Ehefrau, L.B.Nr. 325. der neue
Hausarkerfabrweg und Karl Wilhelm Wohllebrr,
L.B.Nr. 330, unten Georg Daniel Robrmann,
L.B.Nr. 327K., und Michacl Lochner, L.B.Nr.

wirse ' 1 ü g

auf Mittwocb, den 14. d. M.,
Dormittags I I Ubr.

auf drr Gemeinderathökanzlci dahirr anberaumt
und die Pachtliebhaber hierzu mit dem Anfügen
eingelaben, daß die Verpachtung auf 6 Iahre rr-
folgen soll.

Httbelberg, den 8. Iuni 1865.

Der Gemrinderath:

KrauSmann.

SachS.

Heugrasversteigerung.

Selbstbewirthschaftun^ fiehenden kirchenärarischen

Monta«: kcn' l^/Iuni »NiS. ^
MorgenS 9 Uhr,

im WirthShaus zum Löwen in Schönau von 98
>/, Morgen,

Mittworb, den 14. Jnni d. I-,
NachmittagS 2 Ukr,

anf dem Rathdause zu Dossenbeim von 2'/»Morgen,

auf drm Ratbbause zu Schriesdeim von 37 Mrg.'

Freitag, den 16. Inni d. I.,
NachmittagS 0 Uhr,

im Wirtbshaus zum Adler bci Scheuermann in
Wrinheim von 12 Morgen,

Lamstag, den 17. Iuni d. I.,

im Wirthshaus zum Adler in Oftersheim von 59
Morgen im Karl Lndwig See.

Hewelberg, deu 7. Iuni 1865.

Kircher. (1)

Versteigrunus-Ankündigung.

Miitwoch den 3. Inli d. I,
Nachmittags 2 Uhr,

auf hiefigem Rathhause öffentlich versteigert unl^
entgiltiq zugrschiagen, wcnn brr Schätzungsprcis
oder mehr rrreichl wird.

Beschreibung des Hauses:

Ein in drr Plöckstraße dahier gelege-
nre mit Nr. 15 bezeichnctes drei Stock
boheö von Skein erbautes Wohnhaus,
,Seitenbau mit Treppenhaus zwei Stock

-hock von Stein uiid Riegelfach, gewölb-

tem Kellrr und Dachstuben; einem Hintergebäude
mit Werkstätte, oben Wobnhaus von Stein mit
gewölbtem Keller und Dacdstuben nach Lagerbuch
32 Rth. 14,71 Fuß n. d. M. Flächenraum ein-
schließlich des Gartens enthaltend, bcgränzt einseits
Georg Mick. Lang jun., ankerseits Ratharina Eli-
sadrtha Rostock ledig, hinten Schlossermeister Io-
hann Michael Hohl, tarirt .... 10,000 st.
Heidelberg. den 1. Iuni 1865.

_ H. Pezold._^

Heugrasverstcigerung.

Wir versteigern das Heugras von dcn kirchen
ärarischen Wirsen und zwar

Dionstag, don 13. Iuni,

Dormittaas 7 Ukr

von 69 Morgen 1 Viertel 63 Rutheu auf SinS-

heimrr G markung, auf deu Wiescn beim unteru
Thor anfangend;

Mittwoch, den 14. Iuni,
Vormittags 8 Uhr,

von 45 Morgen 3 Viertel 65 Ruthen auf Rohr-
bacher und SteinSsurther Gemarkung, wobei die
Zusammenkunft bei dcr Rohrbacher Mühle statt-
findet.

Für den ^tkigschilling wird der Zahlungstermin
gegrn hinlänglichc Bürgschaftsleistuug auf Martini
l. I. festgesctzt.

Sinsheim, den 8. Iuni 1865.

Großh. Stiflschaffnerei:

B a n z.

Bekanntuiachung.

In Folge richterlicher Verfügung werden am
Mittwoch, don 14. Juni d. I.,
Nachmittags 1 Uhr,

zu Dossenhrim im Rathhause folgenbe Fahrnisse
grgen baare Zahlung öffentlich versteigert: einc

(1) ^ Edel, GerichtSvollzieher.

Kindergarten zu Heidelberg.

Heidelberg nack Fröbel'schen Gründsätzen einen
Kindergarten einzurichten und zu leiten. Wir wer-
den unS bestreben, dic unS vom 3ten biS zuin 6ten

Zur Eingegennahme von Anmeldungen und zur
Ertheilung näherer AuSkunft dat sich dcr Herr
Obcrbürgermeister Rrauömann in freundlicher
Weisc bereit erklärt. Die Eröffnung dcS Ainder-
gartenS findet statt, sobald eine genügende Anzahl
von Anmeldungen erfolgt ist.

Susanna Ohnmacht,
Marie Ohnmacht

(1)


HeugraS-Lerstcigcrung

Der diesjährige Heugras-Erwachs von den eigen-
thümlirden Wirsen des Hauptschulfonds wird öffent-

1) am i^amstag, den 17. d. M., Vorm. 10 Uhr,
bei Gastwirth Bror tn Ditsberg von 3l Mrg.
3 Vtl. 41,73 Rth. auf dafiger Gemarkung;

2) am Montag, den 19. d. M.,^Mittags 1 Uhr,

'^on 21 Mi^g^ 2 Vtl. 15,80 Rth. auf den

3) am Dienstag, dcn 20. d. M., Nachm. 3 Uhr^
auf dem Ratbhause zu Baierthal von 17 Mrg.
92,90 Rth. auf den Gcmarkungen Baierthal
und Schatthausen;

4) am Mittmoch, den 21. d. M-, Vorm. 11 Uhr,
voii 6 M^?1 P" 81^38 Nth.^auf bcr Ge-

5) am Frntag, tcn 23 b. Vorm. 10 Uhr,

Mrg^2 Vl?-'tz^,55 Rth.^au'f ^dKfiger Gemar-
kung.

Heidelberg, den 6. Juni 1865.

Wagner. (2)

«Harmonie.

Montag, den 12. Juni, findet in dem Gnr-
ten der Harmonic-Gcjclllchaft mufikaliscbe
Untcrkaltung staik. Anfgng halb 8 Uhr.
Bei »»gnnstigcr Wiltcrnug im Gartensaai.

Die Milgliedcr dcr Gescllfchajt wcrde» höf-
tichst eingeladen. Der Rorfdand.

Gebrauchte Ziegel und Mauersteine

zu verkanfen bci ' (1)

M. Hirsch W°lff.

Robr- u. Ttrohstühlc za verfldi-denea
Preisen, stets voirathig, empfichlt unter dilliger
Brdienung. Ioh. Heuslcr, Seffelmacher,
s2I_ Ingrimmstraße 12.

WW- I.L Nert's persöol. 8clmtr

m. anatom. Abbild. fi. 1. 12 Geheimnisse der
Liebe u. Ehe. 36 kr. Götke's Abkandl. üder d.
Flöhe 36 kr. Albert, ärztlich Rathgeber bei
geheim. Krankheiten m. Abbild. fl. 1. Die virr
Werke zusammen nur fl. 2. 42. liefert die Jos.
Strauß'sche Buchhandlung in Frankfurt a. M.

Wohnung und Gebäude

In meinem Hause, Bergh. Chaussce, ist eine kl.
Wohnung mit Zugehör und Gartcu uebst geräu-
migcr bisheriger Wcrkstätte oder Ma ,azin mit an-
stoßendem ca. '/, Morgen Acker auf MichaeliS ;u
vermicthen. (1)

M. Hirfcti Wolff, neben dem bad. Hof.

Fremdenliste

voiu 9. bis 10. Juni 1865.

Frau Wulz und Fam. aus Kasscl. Klostermann und
Gem., Professor auS Burgflcinfurt. Mr. Wrigbt mit
Farn^ uu^Mru^ auS^ ^n^land. Baddc und^^Volla^

Fam. ünd Dieu. aus England. ^ Frl. Friedemanu und
Frl. Wcidmaun aus Adelsheim.

«llot. Schmitz, Kaufm. aus Kqjn.
Benseii uno Gem. aus Holland. Haissel, Kaufm. aus
Erfurt. Krohmanu, Kanfm. aus Rheydl. vr. Zordan
uno Gem. aus Erfurt. Ehreusuckeii und Familie aus
Göktingen. Spices und Rool, Reutiera aus Eugland.
v. Skrznky, Reutier aus Polen. Schatl, Kaufm. auS
Breslau. Schwell und Fam. aus Eugland. v. Seyde-
witz aus DreSden. Baron Osten aus Curlaud. von

ȟtvl Mr. Shepheul und Fran auS

Gravesend. Dauinore und Frau a. Castleworlh. Hei-

Bochum. NiartinS und Fam., Archivrath aus Berlin.
Nielische mil Begl., uud Hr. und Frau Schilliug mit
Kiuderu aus England. Hohrook uud Dien., Ritter-
gutsbesitzer auo Witzburg. Graf Bartbolomäus mit
Familie und Dicn. aus PariS. Frau Clarenback und
Lochler auS Bousdorf. Geschwister Gocke aus Altona.
Friedrich und Fam., Privat. auS Darmstadk. Freifrau
p. Pappenhrim und Tochler aus Cassel. Monrath und
mm^" ^K^enha g^^ d.^ Ei)de ^il Fain. mi^

»Stel VLetvrlr». Freiherr von Stillfried uud
Fam. auS Salzburg. v. Tscharnoulousky a. Rußland.
Mad. Philipö auS England.

ItzStvI «1v I'Lilropv. Harmar u. Aam., Ncnt.

Ttzalb, Kaufm. aus Elberfeld. Huvemoir und Familie,
ilientier aus Frankreich. Erkcnbreiht^ Apotheker aus
Hockeicheim. Nimond, Rent. auS Genf.

tt«IIöi,Sl8vI»e«' «ok Mr. uud Miß Hermens

ler aus Köln, Kaufl. ^ ^

K.l»si8l'ivlier «»«l'. Miß DaviS, Part. a. Eng-
land.^Mad. Moreau aus Slraßburg. Meier. Kaufm.

D' aus^Nürnbcrg^ Slüt'tgen ans Düsseworf^ Nheinek
aus Frankfurl, Kaufl. ^lrzort und Gem. a. Eiberfeld.
Beyer, Oekonom aus Sproit. v. Schatter und Frau,
Apotheker auS d. Schweiz. Martin, Kausm. auS Heil-
bronn. Neck^ Gastwirth a. Karlsruhe. Thiel, Fabrik.
auS Kaiserslaulern.

««I«Lvnv8 Nei-L. Nebel und Tochler, Gastwirth
aus Mönchberg. Heiß, Kaufm. auS Frankfurt. Maaß,
Cand. cheol. aus Reichheim. Tischler, Lehrer aus Wil-
den. ArchSbrandt, Vikar aus Groß-Umstadt. Feld-
mann aus Herdenherin, Baumbach a. Straßburg, Kfl.
Burenheld, Müller aus Anweiler.

I-arni8tii«Iter Nok. Wescher mit Frau, Assessor
anS Berlin. Roscnlreter und Kvhlmann, Slud. auS
Bonn. Nappy, Renl. ans Baden. Slrauß a. Frank-
furt, Fels auö Darmstädt, Kaufl. Metein und Frau
aus Holland. Dietz und Nehfuß mit Frauen, RentierS
aus Siettin.

I'arlser »ok. Karlebach auS Mainz, Winzer a.
Wnnheim. Kanfl. Frisch, Oekon. auS Wü'sbadcn.

aus Waldkirch. Wassermaier, Kaufm. aus Brüsfel.

Gllderner Iltr^el» Knorr auö Oberfischbach.
Bäcker, Kaiüin. auS Konstan;. Lcbmivl, Lanow. auS

i unr,____Zngrlmmirraye i-r. L-chleeser a. veipzig, vccgkn. L)eivler a. vta

Redaction, Drnck unv Derlag von Adolph Emmerling. Verlagsbütddandlung und Bncbvruckerei in Heidelberg.

Hiezu eine Bcilage nebst „Heidelberger Familienblätter" Nr. 69.
loading ...