Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — 13.1878

Page: 649_650
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1878/0330
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
^ Iahrgang.

Beiträge

sU'danprof. Dr.L. vo„
kützow (wicn, There-
Üanumgasse 25) oder un
d'e ^erlagshandlnng in
^apZig zn richlen.

25. Iuli

Nr. ^s.
Jnscrate

H878.

Veiblatt zur Zeitschrift für bildende Kunst.

der neilschrift fiir bildende Knnst" gratis l für sich allein bezogcn kostet der
Lrscheint jede woche am Donnerstag. far d,e Abonnenten „„0 ässerrei.chischen pol,a„,,al,en.

Iahrgang 9 tt'iark lawont - > , ^ ^ ^ ..—----- - -^

^ntanna oetcr visel'er's. - Neue kichtdrnck-publikationen. - «u. v. Leitner Katalog
-^uhalt: Ronkurren^ um ein Liebiadenkmal. — e^ur Bereicherung des wiener Belvedere; Münchener Runst m London; Munchen.

der s-i'atzkammer dcs österrcichischcn -ia'serl, >es. Lrrichtung cincs Tizian-Monumcnls; äundc ,n-r,cdcrosterrr,ch.

Schülerzal,! der Akademie dee Inldend^, d

Zeitichriften. — Auktions-Aataloge. a

Aonkurrenz um eiu Liebigdcnkmal.

An den Stätten sciner langjährigen Wirksainkeit,
w Gießen und Bkünchcn, soll dein berllhmten Gelehrten,
fcr seine Wissenschaft, wie kaum ein zsveiter, dem Lebcn
un elenientarsten Sinne dcs Wortes dicnstbar gemacht
Vnt, errichtet werdcn. Ein Komits, das auS Freunden
und Schülern des Heimgcgangcncn besteht, hat eine
^ufforderung an drei Bildhauer erlassen: an Neinhold
^rgas m Berlin, an Wagmttller und Gedon in
-Nunchen. Schon diese engere Konknrrenz war oon
^'el. Münchcn besitzt in Wagmüllcr cinen vortrcff-
liche» Bildhauer, in Gedon cinen ausgezeichnctcn
s'rchitckten. Beide vcreint hättcn cin Bildwerk gc-
^chaffen, welches Münchcn und Gießen zur Zierde ge-
^'cht hätte, beide hätten im Boraus das Zeichcn eines
^rtrauens vcrdient, das ihnen nun erst eine Konkur-
untereinander und mit einen dritten cinbringcn
E Aber das Koinits hat sich mit dicser beschränkten
^onkürrenz nicht zufricden gegebcn. Dann würe ja
"" Theil des Zopfes gefallcn, der sich scit mchr als
o'nein Jahrzehnt in Dcutschland um die lvbliche Jn-
"'tutivn des Denkmalsetzens windet. Nein! Außer der
^nannten ist noch cine freie Konkurrenz ausgeschriebcn
!"vrdcn, welche iedem Bildhauer dic Betheiligung
sreistellt.

^ ^Nan solltc nicht glauben, daß sich nnter solchen
Nnd'a'^" Künstler gefunden haben, die Zeit
g ^iihc aii xjzlb schon im Boraus verlorene Sachc
h ondet. Aber die Noth der Gegcnwart mag manchem
^.. i^'chten Thon nnd das Modellirholz in die Hand
r"- Es mag Künstlcr geben, dic nach jedcr

Konknrrenz greifen wie dcr Ertrinkcnde nach dem
Strvhhalm.

Anßer dcn drci namentlich aufgefvrderteii haben
noch siebzehn Bildhaner je cinen Entwnrf, cin acht-
zchnter zwci eingcsandt, die im Uhrsaale dcr Bcrliner
Akademie vffentlich ansgestellt wvrdcn sind. Jch kann
nicht cinmal alle Namen dicser achtzehn Bildhaner
nennen. Jn Kiiiistangclegcnhciteii herrscht iinmcr noch
bei ims cine ganz nnglaubliche Nücksichtslvsigkeit gegen
das Publikum. Die Presse wird eingcladen, nin ihre
Mciiinngsäilßeriiiig über die Entwürse abzngcben, dem
Pilbliknm steht der Zngang cbenfalls frci, abcr keincm
Menschen fällt es ein, durch eine Tafel oder ein Pro-
gramm einige Mittheilnngcn iiber die Konknrrcnzbe-
diiigniigeii, über die kviiknrrireiideii Künstler nnd dgl.
zu machen. Bei eiiügcn Entwiirfen ivar der Name
der Künstler mit Bleistift vcrmerkt, bci ander» nicht —
cs war die Sache eincs jeden Jntcrcssentcn, sich auf
eigenc Hand znrccht zn finden. Von ilamhaften Künst-
lern haben sich an der Kontnrrenz bctheiligt: Schilling,
Psnhl nnd Dvniidvrf, vvn den jüngeren — es sind
mcist Berliner — Huiidrieser, Otto, Nan, Wiese,
Eberlein, Heisler, Lock und Bolz (KarlSrnhe), ferner
Gilli, Snßmann-Hellborii nnd M. Schnlz (Berlin).

Wagmüller hat cine so vortreffliche nnd charakter-
vollc Statne Liebig's geschaffcn — er hat ihn sitzcnd
dargcstellt, — daß es verlorcne Mühe iväre, die ein-
nndzwanzig übrigen Nevne passiren zu lassen. Er hat
den Sockel ganz einfach gchalten und vvr allen Dingen
auf dcn Ballast Vvn allegvrischen Figuren berzichtet,
mit denen gerade bei dieser Kvilkiirrenz ein Unfug
gekrieben ivvrden ist, Ivie nie zuvvr. An der liiiken
loading ...