Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 1.1909

Page: 312
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1909/0328
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
312

Der Cicerone

Heit 9

ÄUKTIONSKÄLENDER

Mai

Stuttgart. H.G.Gutekunst. Smlg.Lanna-

Mai

11.-22.

Prag. I. Teil. Kupferstiche, Radierungen,
Holzschnitte.

26.

13. u. 14.

London. Christie. Sammlung Sir John
Day: Gemälde und Zeichnungen. Schule
von Barbizon. Moderne niederländische
Meister.

Juni

18.

Amsterdam. Fred. Mul 1er & Co. Mo-




derne Gemälde und Aquarelle.

1. u. ff.

18.

München. Helbing. Ölgemälde französ.



Meister.

8—9.

21. u. 22.

Berlin. L. Liepmannssohn. Musik-



manuskripte, Autographen.

15.

24.

Warschau. H. Wilder & Co. Sammlung
Bersohn. Gemälde, Porzellan, Bronzen,

15.-18.


Medaillen usw.

25.

Frankfurt a. M. Frankfurter Kunst-
verein. Ölgemälde moderner Meister.


25.-27.

Berlin. R. Lepke. Sammlung Goldschmidt.
II. Teil. Waffen.

22.

25.-27.

Paris. Hotel Drouot, Saal VII. Samml.



Victorien Sardou III. Teil: Bibliothek
(erste Hälfte), Kosttime-Sammlungen.

Herbst

25.-28.

Köln. Math. Lempertz. Äntiquitäten
und Gemälde. Nachlaß Pfarrer Mertens.


München. Helbing. Saraml. Bachmeier-
Vilshofen. Antiquitäten (Keramiken. Ar-
beiten in Zinn, Skulpturen und Möbel).

Amsterdam. Fred. Maliers Co. Kup-
ferstiche. Sammlung van Enghuizen und
Sassen.

Amsterdam. Fred. Müller & Co. Alte
Gemälde und Antiquitäten.

Frankfurt a. M. L. Hamburger. Münzen
und Medaillen. Sammlung Wolff-Elberfeld.

München. H e 1 b i n g. Zeichnungen der
„Jugend“.

München. Helbing. Ölgemälde hervor-
ragender alter Meister.

München, Halle. Stiche der englischen
und französischen Schule des XVIII. Jahr-
hunderts, Handzeichnungen, Aquarelle,
seltene Sport- und Jagdblätter.

München. H e 1 b i n g. Sammlung Frau
E. Knecht. Antiquitäten, Möbel, Porzellan,
Gemälde usw.

Köln. J. M.Heberle (H.Lempertz'Söhne).
Smlg. Hommel-Zürich. Gemälde italien.
u. niederländischer Schule, Antiquitäten u.
Kunstgegenstände.

INHÄLT DIESES HEFTES

Ein Tafelaufsatz von J. J. Kandier. Von Hermann v. Trenkwald / Bilder aus der Samm-
lung Tesorone in Neapel / Ausstellung von Bildnissen des XV. bis XVI11. Jahrhunderts
aus dem Privatbesitz der Mitglieder des Kaiser Friedrich-Museum-Vereiites zuBerlin.
Von Hermann Voss / Rundschau: Sammlungen: Die Neuerwerbungen des Metropolitan museum
in New York / Augsburg / Brüssel / London / Madrid / Sevilla / Stuttgart / Venedig / Aus-
stellungen: Die achtzehnte Ausstellung der Berliner Sezession / London / Paris / Institute
und Vereine: Florenz / Rom / Personalien: Die Ernennung Direktor von Tschudis / Amster-
dam / Rom / Weimar / Vermischtes / Der Kunstmarkt: Von den Auktionen: Berlin / Frank-
furt a. M. / Haag / Hamburg / Köln / London / München / Rom / Warschau / Kleine Nach-
richten / Äuktionskalender

Herausgeber: Dr. GEORG BIERMANN. Verantwortliche Redaktion: Dr. HERM. UHDE-BERNAYS. Beide
in Leipzig, Liebigstraße 2.

Zweigredaktionen des Cicerone:

Für Berlin: Dr. HERM. VOSS, Berlin, W. 15, Uhlandstraße 44.

Für München: Dr. W. WORRINGER, München, Georgenstraße 99.

Für Wien: Dr. WILHELM SU1DA, Mödling bei Wien, Kaiser Jubiläumsstr. 16.

Für London: FRANK E. WASHBURN-FREUND, TheCottage/Harrow on Hill bei London, LyonRoad.
Für Paris: Dr. R. MEYER - RIEFSTAHL, Paris 45 rue d’Ulm.

Verlag von KLINKHARDT & BIERMANN, Leipzig, Liebigstr. 2. — Agent exclusif pour la France: FRßDERIC
G1TTLER, üditeur, Paris, 2 rue Bonaparte.

DER CICERONE erscheint jährlich in 24 Heften (etwa 50 Bogen stark). Abonnementspreis allein: jährlich
M. 16.-; halbjährlich M. 8.—. Zusammen mit den MONATSHEFTEN FÜR KUNSTWISSENSCHAFT kostet das
Abonnement jährlich M. 26.-; halbjährlich M. 13.-. Zusammen mit den MONATSHEFTEN FÜR KUNSTWISSEN-
SCHAFT und dem ZENTRALBLATT FÜR KUNSTWISSENSCHAFTLICHE LITERATUR UND BIBLIOGRAPHIE
kostet das Abonnement jährlich M. 30.-; halbjährlich M. 15.-.

• * • • • Zu beziehen durch alle Buchhandlungen des In- und Auslandes. • • • • •
loading ...