Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 1.1909

Page: 722
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1909/0750
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
722

Der Cicerone

Heft 22

AUKTIONSKALENDER

November

22. -27.

23. -25.

23. -25.

24. -25.

25. -26.
25.-27.

26.

26.

29 ff.

30. bis
2. Dez.

30.

29. u. 30.

50. bis

1. Dez.

30.

bis 4. Dez.
November j

November

November

Ende

Dezember

2. u. 3. |

2.-4.

6. u. 7.

7. u. 8.

Berlin. Ämsler & Ruthardt. Kupfer-
stiche, Radierungen u. Holzschnitte. Blätter
zur Geschichte der Künstlerlithographie,
darunter seltene Inkunabeln.

Haag (Haagsche Kunstkring). J. Schulman
aus Amsterdam. Delfter Fayence, ver-
schiedene P rzellane, Glas, Möbel, Ju-
welen, alte und moderne Gemälde usw.
aus verschiedenem Besitz.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Gemälde,
Kunststsachen, Silber, Kunstblätter.

München. Galerie Helbing. Abt.II u.III:
Waffen und Kostümbilder.

Frankfurt a. M. A d o 1 p h E. C a h n. Ver-
steigerung der Münzsammlung E. Fleische!.

Wien. Dorotheum. Auktion einer Kunst-
sammlung aus dem Nachlasse der Frau
Gräfin Josefine Brunswick-Deym, ferner
Waffen u. Antiquitäten aus Tiroier Privat-
besitz.

München. GalerieHelbing. Norddeutsche
Sammlung III: Ölgemälde alter Meister.
Kostümbilder.

Wien. Brüder Egger. Sm!g. griech.
Münzen.

München. Dr. Jacob Hirsch. Sammlung
Gustav Philipsen, Kopenhagen. Antike
Münzen. Griechenland, Asien u, Afrika.

Wien. E. Hirschfeld & Co. Gräfin
Adrienne Pöttings künstl. Nachlaß. Ölge-
mälde, Aquarelle, Zeichnungen u. andere
Werke bester Meister, zumeist d. Wiener
Schule.

Ämsterdam. Fred. Müller & Co. Alte
Gemälde, Porzellan, Delfter Fayencen, hol-
ländische und französische Möbel, Perlen,
Diamanten, Silber usw. und eine Smlg.
japanischer Kunstwerke.

Köln. Math. Lempertz (P. Hanstein).
Smlgn. Prof. Dr. Denhardt-Eisenach und
San.-Rat Baumeister-Köln. Möbel, Holz-
skulpturen, Glas, Porzellane, Delft, Ma-
jolika, Textile, Metallarbeiten usw.

Ämsterdam. R. W. P. de Vries. Japan.
Kunstwerke aus der Sammlung M. Waida
in Oska.

Köln. J. M. Heberle (H.Lempertz Söhne).
Antiquitäten und Kunstgegenstände, Smlg.
Rechtsanwalt Dr. Walcher in Stuttgart u.a.

Frankfurt a. M. Ph. Bode. Versteige-
rung des Kunstsalons Lichtenstein & Co.
(wegen DomizilveränderungJ, Ölgemälde
älterer und neuerer Meister.

Äachen. Ant. Creutzer (vorm. M. Lem-
pertz). Gemälde, Äntiqutiäten, Möbel.

Ämsterdam. C. F. Roos & Co. Gemälde
alter Meister, Gold, Silber, Porzellane,
Antiquitäten.

Paris. Hotel Drouot. Sammlungen des
Malers Jacquet +.

Rotterdam. Van Marie & de Sille.
Altes u. neues japanisdies u. chinesisches
Porzellan, Cloissonne, Elfenbeinbildwerke,
Lackarbeiten. Zeichn., Aquarelle, Möbel,
G ld, Silber usw.

Wien. Gilhofer & Ranschburg. Her-
vorragende Sammlung von Kupferstichen
des XVIII. u. XIX. Jahrhunderts, Kostüm-
werken usw. aus fürstlichem Besitze.

Zürich. Hotel Bellevue. Versteigerung
der Smlg. Frau Dr. Arnold in Luzern.
Möbel, Stoffe, Gläser u. Silbersachen.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Gemälde
moderner u. älterer Meister, Möbel, Kunst-
sachen, alte Silber-Nippes usw. z. T. aus
dem Nachlaß Ludw. v. HagnzMünchen u.
Baron v. Sebottendorf-Wiesbaden.

Dezember

7.—10.

9.

13. u. 14.

14. |

14. !

14. u. 15.

14. u. 15. j
Dezember

Winter

1910

Januar

Januar

Februar

Februar

Februar

Februar

Februar |

März

Frühjahr
Frühjahr |

Berlin. Rudolph'Lepke. Nachlaß Baron
L. W.-Berlin und Reichsgerichtsrat Thöl-
Leipzig: Porzellan, Miniaturen, Bijoux,
Slick., Möbel- Smlg. Emden-Hamburg:
Pergament-Manuskripte mit Miniaturen d.
XIV.-XVI. Jahrhunderts.

München. Galerie Helbing. Antiqui-
täten, Kunst- und Einrichtungsgegenstände
aus dem Besitze der Frau Wilhelm Böhler,
München, nebst einem Anhang von Anti-
quitäten aus verschiedenem Besitz.

Wien. Anton Stöckl. Ölg2m., Aquarelle,
Handzeichnungen Altwiener u. moderner
Meister aus Wiener Privatbesilz.

London. Sotheby. Bibliothek Wheeler
Smith aus New York: Holbeins Toten-
tanz in einer ganzen Reihe von Ausgaben
(30 Varianten der deutschen, französischen
und italienischen Ausgaben und eine große
Zahl anderer Versionen).

Paris. Hotel Drouot. Sammlung Fritz
Henry: Altes Porzellan.

Ämsterdam. C. F. Roos & Co. Alte Ge-
mälde, Gold, Silber, Alt-Delfter, chinesi-
sches, sächsisches und anderes Porzellan,
alte Möbel, Antiquitäten usw. aus den
Sammlungen E. Brandsma, W. B. in Utrecht,
einem Kastell in Friesland u. a.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Gemälde u.
Kunstgegenstände.

Köln. J. M. Heberle (H.Lempertz Söhne).
Gemälde älterer und neuerer Meister aus
verschiedenem Besitz.

Frankfurt a. M. Ad. Heß Nachf. Mün-
zensammlung Holzmann-London, Graba-
Dresden u. Erbstein-Dresden.

Frankfurt a. M. R. Bangel. Zeichnungen
und Stiche.

Wien. Halm & Goldmann. Kupferstiche,
Schabkunstblätter, Radierungen, Hand-
zeichnungen, Aquarelle.

Köln. J. M. Heberle (H. Lempertz'Söhne).
Kupferstichsammlung eines bekannt.Düssel-
dorfer Kunstfreundes.

München. GalerieHelbing. Bibliothek
Prof. Dr. Alwin Schultz T. Kunst- und
Kulturgeschichte des Mittelalters und der
Neuzeit, Bohemica, Polonica usw.

München. Galerie Helbing. Kunstbe-
sitz eines bekannten norddeutschen Samm-
lers. Abt. IV: Vorgeschichte und antike
Bronzen und Keramik.

München. Galerie Helbing. Sammlg.
von Originalradierungen, -Holzschnitten,
-Lithographien moderner Meister, sowie
Kupferstiche, Radierungen usw. des XV.
und XIX. Jahrhunderts.

Wien. Gilhofer& Ranschburg. Kupfer-
stichsammlung des Polytechnischen Zentral -
Vereins in Würzburg. Hauptsächlich fran-
zösische u. englische Stiche des XVIII. Jahr-
hunderis, punktiert, geschabt u. in Farben
gedruckt.

Köln. J. M. Heberle (H.Lempertz Söhne).
Kunstgegenstände, Antiquitä en, Gemälde
aus dem Nachlaß der Frau Pauline Stern-
Stuttgart.

Haag. Van Stockum’s Antiquariat.
Bücher.

Köln. J. M. Heberle (H. Lempertz Söhne).
Deutsche Zunftabteilung des Nordischen
Museums zu Stockholm.
loading ...