Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 1.1909

Page: 79
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1909/0093
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ÄUKTIONS KALENDER

28. u.29. Jan.
1. Februar
8. Februar

9. Februar

9. u.IO.Febr.

Mitte

Februar

16. Februar

16. Februar

17. und
18. Februar

[Frankfurt a. M. Rud. Bangel. Gemälde
j älterer u. moderner Meister, Äntquitäten u.

I Kunstgegenstände.

Frankfurt a. M. Ad. Heß Nacht. Sämig.

Nolte. Münzen und Medaillen Branden-
[ burgs und Schlesiens.

|Frankfurt a. M. S. Schott-Wallerstein.

I Smlg. des Kammerherrn v. Scheel-Weiher
j in Gotha. Taler und Goldmünzen des XV.

| bis XIX. Jahrh. sowie Reichsgeld.
München. Helbing, Holzschnitte, Kupfer-
, st che, Radierungen alteru. neuererMeister,
Lithographien usw.

I Amsterdam. C. F. Roos&Co. Moderne
Gemälde und Aquarelle.

Wien. Albert Kende. Kupferstiche, Ra-
dierungen, Schabkunstblätter, Holzschnitte,
Viennensia, Porträts, Aquarelle,Miniaturen.
München. Helbing. Antiquitäten, Holz-
skulpturen, Möbel, Kunst- u. Einrichtungs-
I qegenstände, sowie Ölgemälde neuerer
I Meister aus dem Nachlaß des Herrn Alf.

| Spring-München, sowie aus dem Besitze
d. Herrn Prof. Dr. G. Scherer-München u. A.
Köln. J.M.-Heberle (H. Lempertz’ Söhne).
Sammlung Angst-Zürich, Huber-Sihlbrugg
u. Siegfried. Wappen, Möbel, Porzellan.
München. Helbing. Kupferstiche, Radie-
rungen, Holzschnitte und Handzeichnungen
meist neuerer Meister, sowie illustr. Werke
neuerer Meister u. Äutographen, aus dem
Besitze des Herrn Prof. Dr. G. Scherer-
München u. A.

1. März

März

März

2. u. 3. März

9. u. 10.
März

15. März

Mai

Amsterdam. J. Schulmann. Sammlungen
Manoel Ramos de Pilar de Alagoas (2. Teil)
und Ä. Westcott-Easingwold (England).
Münzen und Medaillen aus Asien, Afrika,
Amerika, Polynesien, Oldenburg, Limburg
und Niederlande.

Wien. Gilhofer & Ranschburg. Holz-
scbnitt-Smlg. Prof. W. L. Schreiber.

Köln. Math. Lempertz (P. Hanstein).
Smlg. Ählemeyer-Berlin u. Burg-Herzogen-
rath. Gemälde alter Meister, Antiquitäten,
Mobilien.

Frankfurt a. M. Rud. Bangel. Chin-Jap.
Smlg. v. d. Brüggen, St. Petersburg. Ma-
lereien, Farbendrucke, Porzellane, Lade-
arbeiten, Schnitzereien, Bergkristall, Net-
zukes usw.

München. H e 1 b i n g. Kupferstiche alter
Meister, Radierungen moderner und alter
Meister, sowie Pergamenthandschriften,
ferner Handzeichnungen und Aquarelle von
C. Spitzweg, L. Richter u. A.

Amsterdam. J. Schulmann. SammlungÄl-
varo de Äzanjo Ramos, de Bahia. Mün-
zen u. Medaillen aus Portugal, Kolonien,
Brasilien, Papiergeld.

Stuttgart. H. G. Gutekunst. Smlg. Lana-
Prag. I. Teil. Kupferstiche, Radierungen,
Holzschnitte.

Herbst

Köln. J. M.Heberle (H.Lempertz’Söhne).
Smlg. Hommel-Zürich. Gemälde italien.
u. niederländischer Schule, Antiquitäten u.
Kunstgegenstände.

INHALT DIESES HEFTES

Die Galerie Gaston von Mallmann in Berlin. Von Hermann Voss / Ein Frühwerk
von Frans Hals (Eine Fälschung nach einem Dirck Hals). Von Kurt Erasmus / Zur Fayence-
fabrik von Oettingen-Wallerstein. Von E. W. Braun-Troppau / Die Holzschnitt-
Sammlung W. L. Schreiber / Rundschau: Vernichtete und gerettete Kunstschätze in Messina /
Sammlungen: Berlin / Aachen / Dresden / Budapest / Paris / Rom / St. Moritz / Zürich / Aus-
stellungen: Die sechzehnte Ausstellung der Berliner Sezession / Die Marees-Ausstellung in der
Münchener Sezession / Brünn / Frankfurt a. M. / London / München / Paris / New-York /
Ausgrabungen: Bern / Rom / Entdeckungen: München / Denkmalpflege: Schweiz /
Institute und Vereine: München / Rom / Personalien: Der neue Direktor des Münchner
Nationalmuseums / Berlin / Dresden / Athen / Warschau / Vermischtes: Paris / Toledo / Verona /
Amerika / Der Kunstmarkt: Der Kunstmäcen / Von den Auktionen: Berlin / Frankfurt a. M. /
München / Paris / Zürich / Kleine Nachrichten / Neue Kataloge / Äuktionskalender.

Herausgeber: Dr. GEORG BIERMANN. Verantwortliche Redaktion: Dr. HERM. UHDE-BERNAYS. Beide
in Leipzig, Liebigstraße 2.

Zweigredaktionen des Cicerone:

Für Berlin: Dr. HERM. VOSS, Berlin, W. 15, Uhlandstraße 44.

Für München: Dr. W. WORRINGER, München, Georgenstraße 99.

Für Wien: Dr. WILHELM SU1DÄ, Mödling bei Wien, Kaiser Jubiläumsstr. 16.

Für London: FRANK E. WASHBURN-FREUND, TheCottage/Harrow on Hill bei London, LyonRoad.
Für Paris: Dr. R. MEYER - RIEFSTAHL, Paris 45 rue d’Ulm.

Verlag von KLINKHARDT & BIERMANN, Leipzig, Liebigstr. 2. — Agent exclusif pour la France: FREDERIC
GITTLER, editeur, Paris, 2 rue Bonaparte.

DER CICERONE erscheint jährlich in 24 Heften (etwa 50 Bogen stark). Äbonnementspreis allein: jährlich
16. ; halbjährlich M. 8.—. Zusammen mit den MONATSHEFTEN FÜR KUNSTWISSENSCHAFT kostet das
Abonnement jährlich M. 26.— ; halbjährlich M. 13.—. Zusammen mit den MONATSHEFTEN FÜR KUNSTWISSEN-
SCHAFT und dem ZENTRALBLATT FÜR KUNSTWISSENSCHAFTLICHE LITERATUR UND BIBLIOGRAPHIE
kostet das Abonnement jährlich M. 30.— ; halbjährlich M. 15.—.

• • • • • Zu beziehen durch alle Buchhandlungen des In- und Auslandes. • • • • •
loading ...