Kraus, Franz Xaver [Editor]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 6,1): Die Kunstdenkmäler der Amtsbezirke Breisach, Emmendingen, Ettenheim, Freiburg (Land), Neustadt, Staufen und Waldkirch (Kreis Freiburg Land) — Tübingen u.a., 1904

Page: 389
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdm6bd1/0404
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
AMT NEUSTADT.

389

Die Pfarrkirche a. s. Nicolaum wurde nach dem Brande von 1813 neuerbaut
unter Mitbenützung der durch Scharten erhellten Untergeschosse des alten, nach einer
an ihm kurz unter dem Abschlussgesimse angebrachten Jahreszahl, 1562 errichteten
Thtirmes.

Die barocke Ausstattung (Taufstein aus Untersberger Marmor, Chor und Kirchen-
gestühl) soll aus der alten Kirche S. Johann zu Konstanz stammen, ebenso wie eine
Hostienbüchse aus Zinn vom J. 1709. Im Langhause steht, am Gestühl befestigt, unter
den Kirchenfahnen ein altes metallbeschlagenes Prozessionskreuz (16. Jh.), auf dessen
mit eingravirten Ornamenten bedeckten Kreuzarmen die vier Evangelisten und vier
Kirchenväter dargestellt sind, während dem schlicht modellirten Leib Christi auf der
Rückseite eine eingravirte Darstellung der Mutter Gottes mit dem Jesuskinde auf dem
Arme entspricht.

Unter den Glocken befindet sich eine ältere, 1723 von Rosenlecher zu Konstanz
gegossene.

Sammlung Spiegelhalder. Im Besitze des Fabrikanten Herrn Oskar Spiegel- g
halder ist eine Reihe interessanter Sammlungen.

Seine Sckwarzwald-Sammlungen umfassen über 1600 katalogisirte Gegenstände \
zur Volkskunde des hohen Schwarzwalds. Dieselben sind in den Amtsbezirken Neustadt,
Triberg, Bonndorf, S. Blasien und den nördlichen Theilen des Amtsbezirkes Schönau,
sowie oberen Gegenden des Amtsbezirks Freiburg (S. Märgen, Breitenau) gesammelt,
demnach in einem Gebiet, das so ziemlich den ganzen hohen Schwarzwald in sich fasst.
Die Hauptgruppen sind:

A. Wohnungseinrichtung.

1. Küche mit vollständiger Einrichtung (Küchenkasten, Tellerbrett, Kessel mit
Kesselkette, Küchentisch und Stuhl, sämmtliches Küchen- und Essgeschirr).

2. Bauern-Wohnstube mit gemalten, nur noch selten anzutreffender Vertäfelung •
aus der Mitte des 18. Jhs. sammt den alten Fenstern und bunt glasirtem Kachelofen
von 1787. Dazu sämmtliche nöthige Einrichtungsgegenstände, wie Tisch mit Schiefer-
platte, bemalte Stühle, bemaltes Wandschränkchen, Waschbecken aus Thon etc.

3. Bauern-Schlafstube ebenfalls mit gemalter Vertäfelung und den nöthigen c
Möbeln, als bemalter Himmelbettstatt, bemalter Wiege, grün mit rohem Rococo-
Ornament bemalter Kommode, ebenfalls bemalter Truhe etc.

B. Volkstracht. Volkstracht

1. Eine Sammlung von Volkstrachtenbildern, durch welche die Entwicklung der Volkb£daecrhteD"
Volkstracht des hohen Schwarzwalds von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis heute

in gleichzeitigen Originalbildnissen dargestellt wird.

2. Männertracht. Anzug,vom Anfange des 19. Jhs. Männertracht

3. Frauentracht. Die Entwicklung der Frauentracht seit dem letzten Drittel des Frauentracht
18. Jhs. bis heute wird vergegenwärtigt durch fünf vollständige Original-Kostüme.

4. Einzelne Trachtenstücke, eine grosse Anzahl Frauenhüte, Frauenkappen, xrachtenrtBck
Brautkronen (Schäppel), Schopen, Leibchen, Vorstecker, Nestelschnüre, Frauengürtel,
Halsketten, Halstücher etc. als Variationen zu der unter 3. dargestellten Entwicklung

des Frauenkostüms. Besonders hervorzuheben ist eine Sammlung von ca. 300 Stück
loading ...