Kraus, Franz Xaver [Hrsg.]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 6,1): Die Kunstdenkmäler der Amtsbezirke Breisach, Emmendingen, Ettenheim, Freiburg (Land), Neustadt, Staufen und Waldkirch (Kreis Freiburg Land) — Tübingen u.a., 1904

Seite: 278
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdm6bd1/0293
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
278

KREIS FREIBURG.

160$

Fig. 114. Sckmiekeim.
Scktoss, Detail der hinteren P/orte.

Im Innern des Treppenthurmes sind über
dem Eingang in dasKellergeschoss in Renaissance-
cartouche mit Fruchtschnüren und Vögeln die
Wappen derer von Böcklin und Ergersheim aus-
gehauen.

Oben am Treppenthurm, aussen an der
Ecke, ist unter der Jahreszahl 1609 von unbe-
holfener Hand das Wappenthier derer von
Böcklin, ein Bock, in Relief angebracht mit der
Inschrift:

DAS HAVS STET

IN GOTTES HAND

VND WARD ZV SCHMIE

HEIM BVRG GENANNT

GOTT BEHÜTS VND VNS ALLSAMPT

VOR ALLEM VNGLÜCK

VND AVCH BRAND

Der hintere Querbau wird durch ein hübsches,
kleines Thürchen betreten, auf dessen geradem
Sturz die Jahreszahl 1608 und das Wappen derer
von Bock zu sehen ist. (Fig. 114.) Auch im
Innern dieses Anbaues hat sich noch ein altes,
steinernes Thürgewände erhalten, sonst aber ist
alles neu umgebaut und verändert. (B.)

Der Ort unterstand ursprünglich der Herr-
^B-^y. schaft Geroldseck, kam dann an die Hadstatt,
Bock, Waldner, Berstatt, Montbrison u. a. Den
Pfarrsatz und Zehnt hatte das Stift Strassburg,
das ihn 1715 an Ettenheimmünster abgab. Seit
1806 badisch.

SCHWEIGHAUSEN

Schreibweisen: Svechusen ad. a. 1132, Cop. 17. Jh.; Sweghusen 1300; Schweig-
husen 1370 u. s. f.

Kirche anno n 32 a Udalrico Constantiensis ecclesiae episcopo ecclesia Svechusen
dedicata est in honore s. Romani martiris, 17. Jh. K. Copialb. 349 Ettenh.; vgl. Regg.
Ep. Const. I 94; 1181; 1225; 1666. Das Patronat hatte 1181 die Abtei Ettenheim-
münster).

Die mit dem Pfarrhof auf einem Hügel über dem Thal gelegene Kirche ad.
S. Romanum ist um 1777 erbaut und nur von geringem baulichen Interesse.
loading ...