Heidelberger Zeitung — 1863 (Juli bis Dezember)

Page: 580
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1863a/0580
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ratiomlvereiit.

Die dießmalige Mvnatsversammlung soll ansnahmsweise am Dienstag, -en 1S. d. M.,
Abends 8 Uhr, im Winterlocalc zum Faulen Pclz abgehaltcn werden.

Tagesordnung:

1) Wahl des Ausschuffes.

2) Die Schleswig.Holsteinische Angelegenheit.

3) Berichterstattung über die Offenburger Vcrsammlung.

Damit die Wahl nicht zu viel Zcit wegnimmt, wäre es zweckmäßig, wenn die Wähler die
ihnen mitgetheilten Wahlzettel schon ausgefüllt mitbrächten. Die Liste der Mitglieder liegt bei
Herrn Ed. Klingel zur Einsicht.

Heidelberg, den 12. Dezember 1863. (2)

N e b e l.

Freiwillige Feuerwehr.

SLmmtliche Steigermannschaft verfamMelt fich heute Dienstag Abend ,

Punct halb Acht Uhr,

im Spritzenhause, in vollständiger Uniform.

Geschäsls-Empschlnng.

Bei herannahcnder Weihnachtszeit erlaube ich mir mein nach den neuesten Mustern
afsortirtes Gvld- Sk Silberwaaren Lager bcstens zu empfehlen. Auch werden auf Be-
stellung alle einschlagende Artikel in kürzester Zeit neu angefertigt und Reparaturen bestens
besorgt. Die solideste Arbeit, verbunden mit möglichst billigen Preisen, werden meine verehrten
Abnehmer zufriedenstellen.

lluvsllsr, Oolä- L Lildorurboilsr,

fl f . ^ Oestliche Hauptstraße Nr. 43, gegenüber Herrn Julius Reiß.

l»I

Seidene und Alpaca-Regenschirme und Entoucas empfiehlt zu Festgeschenken

Ludw Weickart juu.

Friedrich Klein,

westliche Hauptstraße Nr. 71,

empfiehlt sein vollständiges Lager schon gearbeiteter Pelzwaaren.

s7s

Die Adolpk Vmmerling'sche Univerfitäts-Buchhandlnng iG Wciß) in

Heidelberg empfiehlt ihr rcichhaltiges

Milfikatien-Lager

»nd macht namentlich auf dic vortheilhaften Bcringnngen iyrer

^vv^<vVv«vv^evV>^vvdc^

aufmerksam. Abonnementsbedingungen letzterer find gratis zu haben.__

Die leichteste Art

sich Staatspapiere anznlegen, mit denen man Gewinne vvn:

tl TLII.OOII « E« vt«.

erlangen kann, ohne dabei das Kapital einzubüßen, ist diejenige, welche seit dem 1. Allgitst
s. e. in ganz Süddeutschland durch mich und zwar mit großem Beifalle eingeführt wurde und
wozu Programme und Erläuterungen auch bei den betr. löhlichen Zeituligsredactioacii — zur
Erleichterung der Correspoiidcnz — gratis zu haben sind; es liegt daher im Jnteresse des
sachverständigen Pnblikums, nnt dieser so sehr günstigen Einrichtung dieses Jllstitllts näher be-
kannt zu werden imd die gcnau richtige rmd siinigctrenc Angabe soglcich zn erkennen.

L. Oi ünsdÄum

s5Zf in Frankfurt a. M.

ZiehLsngen am 2. Jamrar 186L.

L. L. vestr. Kreckit-I.oo8e. Lulelikll cker 8tackt Aüilällck.

Gewinne: fl. 2SN,ov«, 200,«vv, LSO,««v,
40,«««, AO,«v«, 20,«««, LS,vav, Sovv,
4v«v, 3vo« 2Sva rc

Der geringste Gewinn ist fl. 145.

Ganze Loose zu dieser Ziehung sind gegen
Einsendung von fl. 5 per Stück, 5 Stück ü
fl. 24 und 11 Stück -i fl. 50 zu bezichen.

Gewtnne: Frs. LV«,o«o, 8tt,ooo, »tt ooo,
88,000, SV ooo, sko ooo, sI8,ooo, L8 «oo,
Sooo, slooo, 8ooo ic.

Der gcringfle Gewinn ist Frs. 46.

Ganze Loose zu dieser Ziehung sind gegen
Einsendung von fl. 1. 45 kr. per Stück, 6 Stück
ü fl. 10, 11 Stück -> fl. 17 zu beziehen.

Der Betrag der gewünschten Lpose kann auch bei Uebersendung der Lvose per Postvvr-
schuß erhoben werden. Listen und Pläne, sowie jede weitere Auskunft gratis durch die Staats-
Effecten-Handlung vvn s2j CeM vu ^ranrfurt a. M.

Frcs. 1VV,V0V Hauptgewmn

des ueuen grotzen S1aats-Prämien-Anlehe»s,

Xiedvllß am 2. ckllllllllr 1884.

Hanpttreffer deS Anlehens: 25 s Frs. 100,000,10 ä Frs 80,000, 5 L Frs. 70,000,
5 o Frs. «0,000, 10 s Frs. 80,000, 5 ä Frs. Ä3,000, 10 -» Frs. »0,000, 10 ü
Frs. 10,000, 10 ü Frs. 3000 rc. rc. bis Frs. »6 niedrlgster Gewinn.

Der Bcrkauf rieser Staats-Obltgationcn tst in sämmtlichen deutschcn Staaten gcsetzlich erlaubr
und lostet: 1 LooS für bcvorstehcndc Zichung gültig ff. 2. —

^6 Loose ,, ,, ,, „ „ l0.

Gs ist somit Zedermann Ge'legcnheit'gcboten, mit nur'wen'igen fl. 2. — den Haupttreffcr von
FrS. 100,000 am 2. Aanuar zu gcwinncn.

Gefällige Aufträgc wcrden gegen Baarsendung oder Postnachnahme prompt und verschwtegcn

ausgeführt durch CsllL 1 Heusler in Frankfurt a M.,

Em Mädchen, das kochen kann und stch
den HLuSltchen Arbeiten untcrzieht, sucht «tnc Slille.
Z« crfragcn bei der Erpedition dieser Ztg.

Ein solides Mädchen, das einer Haus-
haltung vorstchen kann, wird auf Weihnachten in
Dienst gesucht. Wo, sagt die Erpedition._s2j

ElN junges Mädchen von annehmbarem
Aeußeren, das schön nähen kann, «ird gegen gute
Bezahluna gefucht und kann sogleich eintreten. Wo,
sagt dte Erpedition dicser Zeitung. _s2j

Jm Thevter

ging Sonntag Abend ctn Cigarrenetui nebst aca-
dcm. LegitimationSkarte, Museumskarte und
Belcgschein verloren.

Der redliche Finder wtrd gebeten, gegen Be-
lohnung dieselben in der Kettengaffe Nr. 17 ab-
zugeben.__

Fremdenliste

M.

Staais-Effectenhandlung.

vom 14. bis 15. Dezember.

«»rl. Sangler, Frieling u. Hariley, Reul.
u. Questeu, Gentlemaun a. England. Rauch, vr. dei"
Rechte a. Bcrlin. Frank, Priv. a. Zürich. Sommami,
Ksm. a. Magdebutg.

«»«tkvkor Hok. Kreutz, Kfm. auS Hamburg
Schmidt u. Gem. a. Genf. Schnetder, Kfm. a. Wien.
Kloppmann, Renl. aus Kurland. Zentgraf, Kaujm.
aus Mainz.

HLtel Lellc r Mr. Lang u. Fam. a. Manchester.
Wolf, Ksm. aus Deideshelm. Schrader u. Gem. aus
Bonn. Bohm, Ksm. aus Mainz. Hohmann, Rent.
a. Prag.

üStoI 8vI>> Ie«Ivr. Watfon, Rent. a. Amerika.
Bolter, Finanz-Jnspektor u. Hirsch Ksm. a. Karlsruhe.
Mirou u. Fam. a. Toulon.

H«it«I Vlvtorl». Myrbach, Kfm. aus Berlin.
Danjey u. Fam. a. England. Jnuy, Offiz. a. Edin-
bnrg. Overmann, Znspekt. a. Kdln.

ILoIINircker ILot. Kaumer, Kfm. aus Bremen.
Häuser, Kaujm. auS Stuttgart. Bämner, Kausm. aus
Hamburg.

KL«i88l8vI«er IIot Buttou mit FamiUe mid
Dien., Reni. a. London. Mad. Herrielt u. Tochter a.
Londou. Rev. Lord u. Frau a. Birmingham. Lyue
mit Fam. und Dieuersch. a. Londou, Frau v. Trau-
benberg mit Sohn a. Esthlaud, Goldschmidt a. Darm-
stadt, Haouitzky u. Fam. aus Rußland, Crowley au«
Manchcster, Schawrosf u. Frau a. Rußland, vr. Zwing-
maun a. Lievlaud, Dahmeu a. Geuf, Mad. Senion '
mit Famil. u. Dieuersch. a. England, Ehabonacy aus
Paris, Rent.

tü^o>»Nl8«;I«or Ilot Kveler und Hoyt mit
Famil. uud Dieuerschaft. aus Amerika. Gramer, Ksm.
auö Lahr. Grothwole. Kstn. a. Fckmkfurt.

8»1-vrl80llvr LLot. Gebr. Bark, Pfarrer a>!S
Koppcnhagen. Wagner, Fabrik. a. Dresden. Boehm.
Arzt a. Wescl. Kahu, Ksm. a. Rastatt.

IL»r»»8tS»Iter Hok. Psesscr, Kfm. a. Saar-
brücken. Gromer mit Frau a. Appenwcilsr. Wormscr,
Kausm. aus Franksurt. Senger, Kausm. aus Tauber-
bijchossheim.

ILttter. Oiteuberg aus Braunschweig. Schick,
Kcllner a. Frankfurt. Fleischer, Kfm. aus Eppingen.
Opxcuheimer, Kaufm. aus Hofsenhcim.' Wcbner, Ksm.
auö Elberfeld Graff. Kausm. aus Barmen. Sachs,
Redakleur aus Mainz. Mall, Kausm. au« Karlsrnhe.
Hilsch, Kausm. aus Franksurt. Schäser, Kaufmann
auS -schweinfurt.

k>«I«Ien08 ILorr. Scheideqer und Bohmanu,
Kaufl. a. Michelstadt. Barth, Ockonom auS Uugstein.
Reuler, Müller a. Erlenbach. Brauu, Zügenier aus
Lahnstein. Riiter, Gastwirth a. Frankeustein.

«olckenes »«88. Majer a. Baierthal, Haber
a. Heilbroun, Wand a. Lautersheim, Majer a. HeidelS-
heim, Kirchhetmer a. Berwangeu, Kaufleutc.

StaÄttheater in Heidelberg.

Mittwoch, dcn 18. Dezember 1863.

Achte Vorstellung tm dritten Abonnemcnt.

Mathilde,

oder

Ein Frauenherz.

Schauspicl in 4 Akten von Roderich Benedir.

Hoftheater in Mannheim.

Mittwvch, dcn 16. Dezember 1863: „Der
Hausspion." Lustspicl in 2 Aufzügen von Sig-
mund Schlestnger. Hterauf „Fortunio's Lied."
Operettc in 1 Akt. Muflk »on Offenbach. Anfaug
6 Uhr.

Kreitag, dcn 18. Dczember 1863. Zum
erstenmal: „Medea" Trauerspicl in 5 Aufzügcn
von Grillparzcr. Anfang 6 Uhr.

tcK- 8perr8ltrI»IIIete zu den WerktagSvor-
stellungen find an dcr Hoftheaterkaffe stets zu
habcn.

S»k- Jcdcn Abend 10 Uhr Eiftnbahnfahrt von
Mannheim nach Heidelberg.

siankfurr, re» 13. December.

Btftolen.

Preußtschc Kricdrichsd'or
Holl. fl. «> St.. . .

Diicatcri.

20 Franken-St. . . .
Kngl. SovereignS . .
Riiü. ZmveriaieS . .
Pr. Eaffe» schi'iiic. .

9 37-/--38V-
9 55-S6
S 45 - 46
5 33-34
8 19-20
11 43-47
8 37- 39
I 44V.-45.

Redaction, Druck und Verlag vvn Adolvh Emmcrling, VcrlagS-Buchhandlung und Buchdruckerei in Hetdetberg.

Hiezu cine Beilage „Heidelberger Familienblätter" Nr. 148.
loading ...