Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 1.1925-1926

Page: 167
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1925_1926/0219
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Straßenfront

Arch. Oskar Wlach, Wien

WOHNBAUTEN DER STADTGEMEINDE WIEN

Die Stadtgemeinde Wien hat in den letzten Jahren
eine sehr zielbewußte und tatkräftige Wohnungs-
politik betrieben, deren zahlenmäßiges Ergebnis
manche deutsche Großstadt erröten machen könnte.
Dieses Ergebnis ist um so verdienstvoller in An-
betracht der schwierigen wirtschaftlichen Verhält-
nisse, mit denen die Neubautätigkeit heute zu rech-

nen hat, und die Leistung bleibt als solche höchster
Anerkennung wert, auch wenn vom wolmungsre-
formerischen Standpunkt manche Wünsche uner-
füllt geblieben sind. Der Einwand, der von diesem
Standpunkt gegen die neuen Wohnbauten der
Stadt Wien erhoben worden ist, richtet sich vor-
nehmlich gegen die gewählte liausform: die beste

5 TR OMS TRA SSE

SPITAL QARTEN

4-

4

">(""""WMf>,

Z

kl

www/mm

3[

Z

4

5 ; \s

1. Bau, Prof. Josef Hoffmann

2. „ „ Peter Behrens

3. „ „ Peter Behrens
(Bibliotheks-Saal)

4. „ „ Josef Frank

5. „ „ Oskar Strnad

6. „ Oskar Wlach

7. Ge'meindesehule ^ Stadl

8. Gemeinde- Spital / Bauamt
(Vor dem Kriege erbaut)

Bau 1, 2 und 5
überbrücken l\ mal die Ley-Straße

.-^,,„,,„,/,/,/„n',_ Wohnhausblock an der Stromstraße

KAISER. WA SSERSTRA SSE

167
loading ...