Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 1.1925-1926

Page: 293
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1925_1926/0365
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Südost-Ansicht des Hauses mit dem Blick auf die Vorebene zum Taunus
Haus May, Frankfurt a. M. Arch. Stadtrat E. May, Frankfurt a. M.

Neue Baukunst

HAUS MAY, FRANKFURT A. M.

An der neuen Jahr tausend wende der Zivilisation
und der Baukunst die. Wohnhäuser der Archi-
tekten zu sehen, ergibt das Erlebnis der Bau-
leute, von Babylon, die an ihrem symbolischen
Wolkenkratzer aus Gründen einer unlösbaren
Sprechve.rwirrung die Arbeit einstellen mußten.
Uns aber ist es ein Zeichen der beginnenden Um-
wälzung und Neuordnung für das kommende

Jahrtausend de,r Technik, wenn sich in den pro-
grammatischen Häusern der Architekten das Chaos
des Zeilwillens manifestiert, das kommunistische
Dogma, die Erneuerungen der ewigen Dorfku'ltur,
da.s Spielen mit Grundrißformen von Tieren und
Mineralien, die Verbrüderung mit Maschinenteil
und „Funktion", und längst schon wird nicht
mehr Barock, Gotik oder Ägypten getrieben, son-
loading ...