Heidelberger Zeitung — 1863 (Juli bis Dezember)

Page: 552
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1863a/0552
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Gelchäfts-'Eröffminft «nd Emfifehlung.

Hiermit erlaube ich mir, die verehrlichen Eiäwohner Heidslbergs und Umgebung iu Kcnnt-
niß zu setzen, daß ich hier im Hause des Herrn Friseur Blaum, westllche Hauptstraße
Nr. 122, neben der Bank eine Niederlage von Gold-. und Silber-Waaren etablirt und
diesclbe unterm heutigen Tage ervffnet habe.

Eignes Fabrikat und meine Verbindungen mit den angesehensten Firmen setzen mich in
Stand, stets das Ncueste und Geschmackvollste zu bieten.

Gefällige Aufkäge aus jede Art von Gegenständcn, dic sich etwa nicht auf Lager befinden
follten, werden in kürzester Zcit in reicher Ausiöahl beschafft.

Die elegänkesten Gravlr-Arbeiten und Wappenstechereien werden auf das
promteste effectuirt, svwid' Reparaturen aller Art solid und billig hergestellt »vcrden. Zu recht
zahlreichem Besuch ladet höflichst ein

Molph Armbruster,

s21 Bijouterie-Fabrikant in Pforzheim.

1 WMnMs-GeftllenkL. ^

Für Jedermann Passend, empfehle ich mein Hut-Laqer, in Hrrren-, Damen-, U

2 Knaben-, Madchen- und Kinderhüten, in allen Farben und' Faeons, sowie Winter- I

Z schnhe für Herren, Damen und Kinder zu den billigsten Preisen. ?

^ fkj «^086^) 1l llutknbriknnt, vis-n-vis äsm Laä. llok. ^

Jch cmpfehle mich in eincr Auswahl von PvrtemvnnavL, Lig,arren-Etuitz, Kinder-
Peitföyen, ebenso in selbstberfertigtm Danren- , Geld- und Söynitnfchen und nehme
übephaupt alle StiKerei - Mrvderien an, zum Versertigen von Rei^e- und Damen-
Taschen, Aei^aäen, Rei^efiMelLen und »erkaufe stets untcr Garantie zu billigen
Preisen.

I-ouis «nttior

KorNmarkt Np. 4.

Holz-Bersteiqerung.

Aus dem Heidelberger Gemeindcwald wcrden
am Mittwvch, den 9. d. M.,
Vormittags vvn 9 bis 12 Uhr und Nachinittags
von 1 bis 4 Uhr,

folgende Holzsortimente auf dem Rathhause dahier
öffcntlich versteigcrt:

Aus l. 14. „Hohkreuzschlag":

132 Stück birkene Wagnerstangcn,

4 Klaster etchen Klvtzhvlz,

22'/, „ buchcn Prngetholz,

208'/- „ btrken dltto

14 „ gemischt dittv

17,775 gemischtc Wellen.

Aus l. 10. „Zwcrrenbcrg":

1 Eichstamm mtt 34 Eubikfuß,
l'/r Klafter cichcn Prügelbolz und
31 Stück gemischte Wellcn.

Aus l. 24. „Drcieichcnschlag":

'/» Klaftcr buchen Prügelholz.

Aus I. 31. „Hutzelwald":

1 Klafter cichen Klotzholz,

1-/. „ g-mischt Prügelhvlz,

275 Stück gemiscktc Wcllen.

Die Walbdütcr Zoscph Christenfels zu Schltcr-
dach und Chrtftoph Vcit zu Kshlhof flnd ange-
wiesen, das Holz auf Vcrlangen vorzuzeigen.

Das Brcnnholz uiid die Wellcn kommen ziierst,
das Nutzholz zuletzt, .und zwar Nachmittags 2'/,
Uhr zur Verstcigeruiig.

Hetdelberg, den 2. Dccember 1883.

Das Bürgcrmeistcramt.

Sulzcr.

(2) Sachs.

Bau-, Werk- u. Nutzholz-Bersteigerung

. im

Gräfiich Erbach-Fürsteniiu'fchen Rcviere
Bcerfcldcn.

Mittwoch den 9. December, Vormittags
10 Uhr, sollen im Gasthaus zum Fürstenauer
Hof dahier die nachfolgenden Holzsortimentd
versteigert werden:

1) Aus dem Schutzbezirk Elzean (Her-

rcnberg):

350 Stück Buchen-Zängelstangen von 3" m.
D. und 30—50' Länge.

2) Ans dem Schutzbezirk Gammelsbach:
30 Weißtaunen-Stämme von 12—20"m.D.

und 50—80' LLnge.

450 Fichten-Stämme von 5—10" m. D. und
50—70' LLnge.

3) Aus dem Schutzbezirk Hinterbach:
100 Eichen-Stämme von 6—12" m. D. und

30—50' LLnge.

60 Weißtarmen-Stämme von 12—20" m.D.
und 50—80' Länge.

200 Buchen-ZLngelstangen vvn 3" m. D. und
30—45' LLnge.

, ca. 100 Stecken Ktefern-Pfahlholz, bezüglich
! deffen Verwerthung das NLHere bei den Ver-
steigerungsbedingungcn bekannt gemacht wirb.
Beerfelde», dcn 2. Deccmber 1863.

Der Gräfliche Revierverwalter:

Ostnc r. (2)

Versteigerung

von italienischen und spanischen
Nutzbaum-Fonrniren.

Mittwoch, den 9. Deccmbcr nächstbi», deS
Vormittags iim tO Uhr anfangcnd, im Gastbause
zum Schwarzen Lamm tn MaNiiheim, l<it. 6, ll,
Nr. 17, laffen die Hcrren Millet, Doeß nnd
Comp. aus Paris einc grvße Partie, circa 40,000
Blatt italicnischcr und spanischer feincr Nußbaiim-
Mascr Iind vorzüglicher Fournire von guter Dicke
gegen baare Zahlnng durch dcn Untcrzeichnetcn
vcrstcigern. «

Mannheim, den 2. Deccmber 1883.

(2) " _Adaur Münck.

Merneueste

s

? voo 2 UjUioueil 760,000 WrL, r

x tn welchcr nur Gewiiliie gezogen werdcn, u
Agarantirt ünd beaufsichtigt von der 8'
H Staats-Regicrung.

Lin Vrigillal-I.oos kdbtet kros. IS.

U kill kllldes „ „ „ „ 7'/z

g rveiliertel „ „ kosteo „ 7'/- g

L Vier Loktsl „ „ „ „ 7'/- n

1 Unter t8,200 Gewinnen bestndcn sich llrnpt- s

K trekker von Mark 250,000, 150,000, 100,000, g
g 50,000, 2 mal 25,000, 2 mai 20,000, 2mal g
Z 15,000, 2mal 12,50l>, 2 mal 10,000, 1 mal Z
g 7500, 5mal 5000, 7mal 3750, 85mal 2500, g
g 5mal 1250, 105mal 1000, 5inal 755, 155mal g
? 500, 270mal 250 rc. -c. L

2 Leginll cker Liekimg am U. veoowber. §
8 Unter meincr in veitostor kerllo bokallllte» 8
8 und LllgowoiL bevLdrtell KösoLäkts-vovisö: g

ö „Gottes Segen tiei Cohn" g

8 sind fortwährcnd die grösstell öauptgevilllle Ö
? und bcreits I8mal das grössto boos be! mir Z
8 gewonnen worbeN. ' 8

A Auswärtige Aufträge mit Rimessen in Lilen 8
H sortell kaxiergelä oder kreimerkell, sowie z
8 gegen koslvorscdllss führe ich promxt nnd L
8 vorsckviege» ans und sende awtlledo 7iek- 8
E UllgsUsten und klewillllgeiäer sofort nach Lllt- ?
8 sckoiällllg zu. - 8 oii.: > 8

§ f6j Banqnier in Hamburg.. Z

Z»«,«s,«s>»>s»>«»«»l>«»I«»'»r»i«A«s>»»»»»«»s»«N

Zu vcrkausen eine neue Bürschbüchfe.

Zn erfragen in der Expcdition dieser Zeinmg.



kostct Loos zu dcr am 11. und 12. Decem-
bcr d. I. stattsindcnden

in welchcr nur Gewinne gczogen wcrden, gä-
rantirt üud kcaüfsichtlgt von der Herzvglich
Braunfchw. Lnneburgischcn Rcgierüng. > >

V, Lpos kostet 2 Tbal.er,

^/e Loose kosten 2 Thaler.

Unter 18200 Gcwinnen komiücn nächstehende
HaüptgewinNe zür Entscheidung:

100,000 Thaler oder 250,000 Mark

60.000 Thalcr „ 150,000 Mark

40.000 Thaler „ 100,000 Mark

20,000> Dhaler „ 50,000 Mark

2mal 10:000 Thaler „ 2mal 25,000 Marh
2„ 8tlOO THaler „ 2 „ '20,000 Matk
2„ 6000 Thaler „ 2„ 15,000 Mark

2„ 5000 Thaler „ 2„ 12,500 Mark

2 „ 4000 Thaler „ 2 „ 10,000 Mark

3000 Thäler „ 7500 Mark

5 „ 2000 Thaler „ 5 „ 5000 Mark

7„ 1500 Thaler „ 3750 Mark

85mal 1000 Thaler „ 85mal 2500 Mark
105 „ 400 Thaler „ 105 „ 1000 Mark

u. s. w.

Unter unscrcr allbekannten und beltebten
GeschäftS-Devise

Jetzt blüht das Glück im Weinberge

wurben rasch aufeinander fvlgcnd die größten
Haupttreffer bei unS gewonnen, zuletzt am
31. Ziili 1863 das größte Loos vo« IVV.NVV
Thaler.

Auswärtige Aufträge mit Rimcffen ver-
sehen oder gegen Postvorschuß sckbst üach den
entfernteftcn Gcgendc» fübren wir prompt
und vcrschwtcgen aus und senden amtliche
ZtehungSltsten und Gewinngeldcr svfvrt nach
Entscheidung zu.

Iö. LdLMßl'K ch 6°

fgj Lniiquisrs m LnllihllrK.

Möblirt zu vermrdthen.

2 Stöckc, jeder mil 4 Zimtncr, Küche und Zu-
behör über ber Brücky 119. fl)

Fremdenilfte

voni 5. bis 7. Dezemh^r.

^ v»rl. Oertel a. Lchr. Ohrmann, Kfm.
a. Miiiden. Slniß, Kfm. auS Köln. Kiihlmanii mit
Gem., Rent. aus Mühlhauscii. BMney aus Bostoii.
Thicb, KfM. a. Magdeburg.

»»It^vlier tklt ÜLirmani, u. Gem. a. Bern.
Ewerl, Rent. a. Mcklenburg. Nizt. Kfm. auS Mainz.
RoderS, Kausm. aus München. Michon, Kaufm. auS
Straßbnrg.

ZRüt«! tellrir Reubvld, Nent. a. Dreöden. Ne-
gcnhoriv Rent. aus Brüssel. Schmitt, Kfni. a. Hom-
bnrg. Heser u. Gem. aus Coblenz. Schlitte, Kausm.
auS Mainz. >' "

8«I,rt«rckei-. Valeiitiu, Propr. a. PariS.
Bolter, FiüartzvIiM. a. KarlSruhe. Langley II. Goed-
rich mit Fam. a. Bvston.

IßKtel Viritoi l» Malcolin, Rent. a. GlaSgow.
'Heineiüann, KsrN. a. BreSlau. Harrison init Fam. a.
Liverpool. Talsch mit Gem. auS Elbersetd. Paniel.
Obersörster ä. Bcrlin. > ..

HoIIriiicker Ilot. Hammer, Kaufin. a. Düssel.
dorf.- Hamer, KaitfM. auS Barmen.' Lipp, Kaufm.
äuS Berlin.

lL„88l8«:I,«r Ilot Biitton mil Familie und
Diciiirsch./Nem. aus Loiidou. Nicholsou und Frau,
Rent. a. Londoii. Mad. Herriett mit Tochter a. Lon-
doiu Rcv. Lörd mit Frau aus Birmiugham. Lynä
mit Fam. und Dienersch a. Soudon. FräN vi Trau-
b-nberg mit Sohn a. Esthland, Goldschmidt a. Darm-«
stadt, Harnitzky u. Fam. auS Nnßlaud, Crowley auS
Manchester, Schawroff u. Fraü a. Rußland, 0r. Zwing-
maim a. Lievland, Dahmen a. Genf, C. Murphy a.
Brighton, Mad. Senioi, mii Fam- ünd Dieiiersch. aus
England, Reiitieis. Schrader, Ksm. a. Hannovcr.

Iö»rop»ls«;I>er Alok. Kling, Schwatz, Schön-
stein n. Burkhardt, Postbeanite a. KarlSruhe.

»»x«rksvl,«r II »l Frl. Waid-may-r, Priv. a.
Geißlingen. Müller, Holelbes. a. PeterSburg.

II»r,n>>t!ickt»;r Itok Hekermaiin, Kaufm. auS
H-rsort. Freignloh, Kfm. a. Boimdorf. Haker, Kfm.
aus Reichendors. Schilling mit Frau auS Düsseldors.
Wolff, - Kaufm. aus Berlin. Reinhardt, Rentier auS
Prag.

«Itter. Rupprecht, Rcnt. a. Pommern. Kahn,
Ksm. a. KarlSruhe. Milz, Gastechnikir a. Konstanz.
Hermger, Kfni. a. Dülleu. Raiischkoff. Kfm. a. Köln.
Menrettet, Kfm. ans Zoinville. Lußmaun, Kfm. auS
Berlin. Lcrard. Kfm. a. Berghcim.

äüolcken«« II« i« Achenborn, stuä. fur. auS
Berlin. Kastuer. Müller a. KöuigSbach. ' Kalkschmidt
aus Alsfeld. Schork, Kaüfm. äus Läüdair. Herlang,
Metzgcr a. Fraiikenthal. Schniidt, Metzger ä. DeideS-
heim. Löh, Metzgcr aus Worms. Kreh, Maler auS
Frankfurt. Benz, Bijouterlifabrikant äuS Pforzheim.
Reiß a. Hoffenheim, Heidelberger'ä. Schefflenz, Heiurich
a. Jlvesheim, Handelslciite.

<MOlcken«»> 14088. Gehr. Majer a. Bodenheirn,
Majer ä. Bäierthal: Rsthschild ä. Eberstadt, Würzbur-
ger auS Seiiilfeld, Wollf äus Bienau, Benzinger auS
Mannheim, Kauffeutc.

Reoactto«, Druck und Verläg von Adolph Emmerling, VerlagS-Buchhandlung und Buchdruckeret tn Hetdeiberg.
loading ...