Heidelberger Zeitung — 1864 (Juli bis Dezember)

Page: 112
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1864a/0112
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Museum.

Die auf Dienstag Liizeküudigte findct cingeketener Hindernisse wegen erst

am Donncrstag, den 4. d. Mts., statt.

Der Borstand

Fichtennadel-Cigarren

von t,. FUorKvutl»»« in Dlamihcim stnd zum Preise von 3 und k kr. per

Lrück zu haben bei

^r»»»« am Markt.

Accord-Versteigerung.

Die Lehrsäle, Gange und Decken im Gebäude
fnr die höhere Bürgerschule sollen frisch getiincht
werden. Die Kosten dieser Arbeit find für 125 fl.
43 kr. oeranschlagt.

Tagfahrt zur Veraecordirung dieser Arbeit wird
auf

Freitag, den 5. k. M.,

Vormittags Uhr,

auf dem Rathchause dahier anberaumt und die
Tünchernreister werden hierzu mit dem Anfügen
eingeladen, daß der Kosteniiberschlaa auf der Ge-
meinderathSkanzlei zur Einsicht aufliegt.

Heidelverg, den 30^ Juli ^>864.

(1) Krausmann. Eachs.

Accord-Verfteigerung.

Auf der Südseite der Bergheimer Straße, län^s
dem Eigeuthum der Fridolin Hottinger Wwe., des
Karl Leopold, des Iakob Hurst, des Peter Stauß,
dcS Privatmannes Baier, des Maurermeisters
Beilcr, d<S Danicl Kreckel, dcs Lonrad Ditteney,
des Gerson Bernhard, deS Iulius Eisenmann, dcr
Main-Neckar-Eisenbahn und deö Gemcindrrathes
Friedrich Hornung sollen Trottoirs gelegt werden.
Die Kosten dafür find zu 1509 fl. 29 kr. veran-
schlagt.

Tagfabrt zur Beraccordirung dieser Arbeit im
Wege öffentlicher Vcrsteigerung wird auf
Freitag, den 5. k. M.,

Vormittags 10 Uhr,

den dte brtreffenden Bauhandwerker hierzu einge-
laden.

Der Kostenüberschlag ist auf der GemrinderathS-
kanzlei zur Einficht aufgelegt.

Heidelberg, den 30. Iuli 1864.

Der Gemeinderath.

S u l z c r.

(1) Sachs.

Äccord-Bersteigerung.

Die Anfertigung einer neuen Stützinauer am
Grundstücke deö Uhrenmachers Philipp Burgwegcr
am Schloßberg und einer solchen am Grundstücke
deS Wcingärtners Martin Schellenberger allda,
bride veranschlagt zu 222 fl., wird

am Freitag, den 5. k. M.,
Vormittags 8Vr Uhr,

auf drm Rathhause dahier mittelft Versteigerung
in Accord begeben. Die betreffenden Handwerker
wcrden zu dersrlbcn eingeladrn. Der Kostenüber-
schlag liegt auf der Gemeinderathskanzlei zur Ein-
sicht auf. Die Accordbedingungen werden im Ver-
stcigerungStermin bekannk aemacht.

Heidelderg, den 30. Iulr 1864.

Der Gemeinderath.

S u l z e r.

(1) Sachs.

Accord-Bersteigermig.

Gebrüder Kttngel und dcs Herrn PorzellanmalerS
Lange hergestellt werden. Die Kosten derselben
find zu 1257 fl. 35 kr. veranschlagt.

Tagfahrt zur Veraccordirung dersclben im Wege
öffentlicher Versteigerung wird auf

Freitag, den 3. k. M.,

Vormittags 9 Uhr,

auf dem Rathhause dahicr anbcraumt. Der Kosten-
überschlag und der Plan liegen zur Einsicht auf
der Gemeinderatskanzlei auf. Die Accordbeding-
ungen werdrn in der Vcrsteigerungs-Tagfahrt be-
kannt gemacht.

Die betreffenden Bauhandwerker werden zur
Versteigerung eingeladen.

Heidelberg, den 30. Iuli 1864.

Der Gcmeinderath.

S u l z e r.

(1) SachS.

Lersteigerungs-Ankündigung.

Gemeinderalh und engerer Bürgerausschuß haben
die Anschaffung von 8 Stück neuen, 14 Kuß lan-
gen Mrßbuden beschlossen.

Die Kosten derselben sind veranschlaat:

Zimmerarbeit .... 995 fl. 12 kr.

Schlosserarbeit .... 143 „ 28 „

Tüncherarbeit .... 96 „ — „

,_zusammen 1234 ft. 40 kr.

Diese Arbeit soll am künftigen

Mittwoch, den 3. k. Mts.,
VormittagS 11 Uhr,

auf der Gemeinderathskanzlei durch Versteigerung
in Akkord begeben werden und es werden die
betrestenden Handwerksleutt hierzu mit dem Be-
merten eingeladen, daß der Kostenüberschlag täglich
auf ber Gemeinderathskanzlei eingesehen weroen
kann.

Heidelberg, den 28. Iuli 1864.

Der Gemeinoerath:

S u l z e r.

(2) Sachs.

140 fl. - kr.
7 fl. - kr.

10 fl. 48 kr.

9 st. 48 k r.

Lersteigerungs-Ankündigullg.

Auf dem ftädtischen Lauerplatze, der Pfaffengaffe
gegenüber, soll ein ncuer Pumpbrunnen gevaut
werden. Die Kosten desselben find veranschlagt:

1) DaS Graden deS Brunnen-
schachts, 40' tief,^3,5" Licht-

2) kc.^ ^^enoen^Fuß

ü 3 st. 36 kr. ^
sammk Legcn

5) ein eiserner Pumpenstock nebst
Röhrenventil, Bc,chläg, Trog
unv Schwengel 140 fl. — kr.

zusammen 307 fl. 36 kr.

Die Lieferung bieser Aideiten wiiv
am Freitag, den 3. k. M-,
Nvrmittags 8 Uhr,

auf^dem Rathhause dahier mrttklst^Vcrsttt^rrung

Heidelberg, den 30. Juli 1864.

Dir Geineinderath:

S u l z e r.

(1) Sachs.

Allf ciner bedeuten-
den preuß. ländlichen
Befitzung findet ein
erfahrencr, sichercr Mann, eine aiigeiichme und
unabhängige Strllung als Rechnungsführer
bei Lvtt Thlr. preuß. Cour. Gchalt pro
anno und gänzlich freier Station rc. — Auf-
trag: I. Holz in Bcrlin, Fischerstraße 24.

Agenten-Gesuch.

Für cine ältere, bestrenoinmirtc Feuer-Ver-
sicheruiigS-Gesclljchastwird ein solider, cantioiis-
fähigcr Vertreter für hiesigen Platz und Um-
gcgend gefncht, welchem der Prämien-Einzug
sür daS bereits bcstehende nicht unbedeutende
Geschäft sofort übertragen werden soll. — Einem
thätigen für das Assecuranz-Geschäft sich inte-
rejsirendeu Mannc kann ein weiter Wirkungs-
kreis damit eröfsnet werden. —

Offerten unter 1VV besorgt die Erped.
diescs Blattes. s2s

Ein braves iviädchen, wel-
ches englisch spricht, als
Kammeijun^ser zu einer englischen Herr-
schast. Zu erfragen im Prinz Carl. (1)

Die ersten neuen Odenwäler

Grüne Kerue

und ncue Linsen und Erbsen in schönster
Waare cingetroffen bei


Franz Popp

ain Markt.

Arbeiterbildungs - Verein.

Dienstag, den 2. Auguft, Allgemeine Ver-
sammlung im Eisenhardt'schenBierkeller, Abends
V- 8 Uhw

Tagesvrdnung: Wahl deS Sparkassen-Vor-
standes. Ferner Vorlage der Rechmmg für
das verfiossene Bereinsjahr.

Der Vvrstand.

Ein sehr schöner Fanghund, Lcht
»»Mss Mmer Rare, U/, Zahre alt, 3 Fuß
i^AMhhoch, ist zu verkausen. Iiäheres bei
Adam Göbel im Hause Rr. 4S am Marklplatz
in Ludwigshafen a. R. (2)

Freiiivciiltfte

vom 30. Juli bis 1. Augnst 4864.

ZstrlnL Onrl. Machiels mil Fam. und Dien. a.
Pariö. Rikler aus Berlin, Flammer aus Stultgarl,
Kaufl. ^^Nadler ^ mll Gem. ^ag^lanu

aus Bostou. Brünlng mu Fam., Rent. aus Holland.

Hülvl Lentz, Jngen. a. Wieu. Ruhberg

mil Frau aus Berlin. Ob.-Ger.-Anrvalt Kirchner und

aus Pesth. Frau v. Trenk mit Fam. aus KönigSberg.

IIÄtel 8eI»i-Ie«Ler. Baron v. Goutson, Gutsbes.
aus PelerSburg. Mr. Gerikoö und Fam. a. Eugland.
Marduis mit Dien. aus Brafilieu. Drerel mit Fam.,
stient. aus Amerika. Schlatter, Prof. aus Alteuburg.
ClchariuS, SlaatSralh aus Leipzig. Rilters a. Wieu.

tzrhr. v. Bacbier aus Zürich Salzbach mit Gem., Kfm.

^ UoIILnele r Ilot ^ Frl. Tummel und Frl. Tauf-

Bremeu. Busuel uud Linger auS Paris. Hilliger a.
Frankfurl. Baron v. L'Ehrmen mil Frl. Schwester
aus Arnheim.

Uoz'orlsel»«!' HoL Schceiber und Frau, Bu-
reau-Cyef aus Böhmeu. Ramier und Frau, SchisfSbes.
aus Elsflelh. Hepke, Obcrsekrelär a. Barmen, Dub
uud Frau, Leanuer und Hafka, Sttld. a. Prag.^ Nem-

LroIÄeoe« IlerL. Harttuanu, Postpraklikaut a.
Freiburg. Fcl. Deckel aus Zwickau. Glock, Kfm. aus
Breslau. Welsch, eaock. tbeot. aus Zweibcückelc. Heuu
aus Obecschönuiattenwaag. Bogcl, Chicurg, Schaaf,

Stadttheater m Heidelderg.

Dienstag, den 2. August 1864.

Unbedingt letztes Gastspiet
der Jtalieilischeil Osier Ses Kaiserlichcn
Theaters zu Paris,
nnter Direction des Herrn Lntonio UouLi.

Per Parbier von Sevilla.

Komische Oper in 4 Akten von Rosflni.

Nach dem 1. Finale aus allgemeines Vcrlangen

Große Scene und Arie aus:

I.VVIL VL I.L«MKI»Ü0».

2E" Preise der Plätze.

Frcmdenlogc 4 fl. — Erster Rang 3 fl.
Parterreloge n. Sperrsitz 2 fl. 20 kr. — Steh-
parquet 1 fl. 30 kr. — Partcrre 1 fl. —
Zweiter Rang 30 kr. — Gallcrie 18 kr.

»b- Dic Tageskasse ist Vormittags von
10 bis 12 u»d Nachmittags von 2. bis 4 Uhr
geöffnet.

Kassenöffnung halb 7, Anfang halb 8 Uhr.
Der freie Eintritt ist durchaus aufgehoben.

Pistolcn
Preußische Friedrichsd'or
Holl. fi. 10 St. . . .

20 Franken-St. . . .
Engl. Sovereigns . .
Russ. JmperialeS . .
Pr. Cassen-Scheine .

Frankfurt, den 30. Juli.

fl. 9 40>/r-4l'/r

Rebactiov, Druck und Verlag von Adolph Emmerling, VerlagS-Buchhandlung und Buchdrnckcret in Hetdelberg.

9 56—57
9 49-50
5 33—34
9 26—27
11 48—52
9 41-43
1 45-45'/i
loading ...