Heidelberger Zeitung — 1864 (Juli bis Dezember)

Page: 531
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1864a/0531
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I'vstdaU ün Nu86um,

znr Vorseicr dcs Gcdurtstagcs Ihrrr

Holhelic dcr Hrau tKeo^her^o^r» Lo »1 ^ « ,

Freitag, den 2. Dezember, 7 Uhr.

Die Gallrrie ist für die zum Ballbesuch - Berechtiqten von 6 biS 11 Uhr

g-üffn-t. _,_ (2)

LirolieLLsrLeii, ^VaeUsstöoLS L OUrisids.uiu-

lieUteU^rt

i» schSnster AuSwahl und billigst empsiehlt

_ Jos. Hippler

k«val-8rräillell, 8aräilleg r I'knile, Llledovis ä I'dllile, kerixorä-IrMIll,
kdampixllolls, lomrtes, Oliveo, Orperu, koilälläisvlle 8aräeIIell, marillirte
üärillxe L krallkinrter üratvärste -mpfiehlt

Carl Äeller , GA -er Sandgasse.

Wirklichev Ausverkauf

vvn angefangenen und fertigen Bunt-Stickereien aller Art, Stickmuster, Häckel-,
Ttick-, Strick- und Kilosell-Seiden, Terneaux-, Eastor- u»d Teppich-Wolle.

Um schnell damit auszuräumen, wird Sämmtliche's zu sehr billigen Preiscn abgegeben.
Jn meinen übrigen Artikeln halte unverändert wie scither auch forlwährend reiche AuS-
wahl zu den möglichst billigen Preisen.

^ _^08. ZLr»U8>ii»»in 8otm

8 8L88Q6r'8 26U gögrüucletö

UuslLttlitzü-ÜLiiäliiiiK L Uitsilttüieit-Iitzili-^n-ÄÄlI

Drcikönigstraße Nr. 12,

empstchlt ihr reichhaltigcS, über 20,000 4ir. cnthallendes Lagcr der bcsten Werke für Streich-
inftruinente, Piallosorte, Gejang n. s. m. unter Zusicherung der vortheilhaftesten Bedingungen.

Auch sino oas.lbil vcrschied'tte Jnstrumrnle, Violincn, Citbcrn »nd Gulkarrcn zu vcrkauscn und
zu vcrinirthrn, sowic aU« Sorken Sait.n unb Musikrcquisiten in bcstcr Ausivahl zu habcn.

ksr ?kuvä 4 8§r. 6s§vu Lais- uuä

oäsr 14 Lr. MiL konigt. kais. Ministerial-Upproöation! Lrusllsiäsu.

SlMwerck^ckL Hrust - Honkonr;.

Si fi» d s» ll k d" Iälschungen wird gewarnU ^ s ^ dB fi

bri^ L."Tränklc°un^auf'drm Bahnhos't^üffll. ^ kr. vrrkauft ln «e ^

^ranzösitche M ühLsteine,

sowie HoÜMlder- s'Änöernacher) MühLfteine bester Qualität, in allen Größen

IRttEZUS 8I0KK in Mannheim.

billigst bei

Mili8Sun».

Die verehrlichen ordentlichen Mitglieder deS
Museums werden zu dcr am

Samstag, den 3. Dezember,
Avends <» Uhr,

stattfindenden Pienarversammiung hierdurch
eingeladen, und erjncht, pünktlich zu erschciNcn.

»i . Pageiistecher

z. Z. I. Vorfteher.

llarMonitz.

Samstag, den 3. Dezember, am Tage deS

GcburtSfestes Jbrer k,,l. Hoheit dcr
Frau Großberzog » Louise, findet der

II. WintcrbM

statt. Anfang 7 Uhr.

lllo Lnlläirolltiou.

Hei-elb. Turnverem.

Donnerstag, den 1. Dczcmber, AbendS
8 Uhr, Allgemeine Versammlung aus dem
Turnxlatze, zum Zwecke der Riegeneintheilung.

(1) Der Turnrath.

^N8VV»lL»»lt

einer Partie zurückgcsetzter »/, und «/, Da-

nieukleiderstoffe, Frauenhalsrucher-
Sommer- Lk Winter-Wefien, Herren,
HalSbiiiden Sk Siipse zu billigem Prcis
bei sll)

Isvuis ^Vsrusr.

Danksagung.

rciche Gabc» zusEießen likßen,^ seinen unaussprech-
lichcn Dank. Moge der liebe Gott, der Vergelter
alles^Gu^n, sie aUe tausendfältig^segnen, ^wte er

famaitung d-r i.l-bcsgab-n im ^clragc vvn SS fl.

Die EmpfangSbescheinigung liegt bet der Erp.
d. Bl. zur Einsicht bereit.

Gewerbeverein.

Donnerstag, dcn 1. Dczember, AbcndS 7'/,
Uhr, -sitzung dcS VorstaudcS. 8 Uhr, Ver-
sammlung. VcrelnSangelegcnheiten. Med. R.
FuchS über Ernährung deS Mciischcn (Fortj.)

»t«e^ und ^eeorrch. rtaV

(TPllk-ÄfiO eingetrvjjen bei

Georg Müller,

Charcutier.

Filz- und Litzenschuhe

jeder Art, für Herren, Damen und Kinder, auch
werdcn selbe nach Maß angefertigt, empfiehlt
zur geneigten Abnahme
Die Hntfäbnk von Joseph Wagner
115) vis-s-vis dem badischen Hof.

Gesucht. Eia ord-nIUch-s Mädchkn, das bür-
g-rlich lochen kann nnd fich all-n häuSlich,n Lr-
vcit-n uni-rzi-ht, kann bis W-ihnacht-n vder s°-
gl-ich -intr-t-n. Näh-reS b-i dir Erpcd. d. Zta.

Fremdenliste

vom 29. bis 30. November 1864.

auS Braunschweig.

HStel SvIirLeckvr. Movien mit Fam. u. Bed.
auS Hienberg. HimSberg, Rent. auS Preußen. ReinS-

Baden. d'ObreSkoff mit Fam. und Bed. a. Rußland.
HStel Vtetorl». ^ v. Hiben a. Rußland. Sta-

Offenbach. Spiegler aus Straßburg^ Schneider auS

»oIILncler UoL. Helmreich a. Bremen, Waß-
mer aus Duisburg, Rußmann ails ^rlin, Kaufl.

Heideibcrger Fruchtprcise.

N



den 29. November

MitlelpreiS


















Waizen . .





Gcrste . .





Gem. Frucht





Spelz . .

3


3



9








Welschkor» .





Ltnsen . .

























Wtcken . .





RepS . .





Hirsrn . .





Grüiier K/rn





Heu, pr. Ctr.
Kornstroh, pr.

2

24







>60 Geb. .

23

20





Spelzftroh,

15



3




9 «

27 kc

Stadttheater in Heideltrerg.

Mittwoch, den 28. November 1864.

Gegenüber

Lustspiel in 3*Acten vön R. Benedir.

Bädeker.

Vaudevtüe tn 1 Act mtt Gesang von G. Belly.
Musik von Conravi.

Donnerstag, den 1. Dezember 1864.

Zum Bencfiz des Regisscurs und SchauspielerS

Wiiheim Steinbeck.

Andreas Hofer,

der Ssnduiirth non Passeycr,

Der Freiheitskampf in Tyrol.

VolkSstück in fünf Aufzügen von C. Jmmermann.
Zn dieser Vorstellung ladet ein verehrlicheS Publikum
ergebenst ein

_Wjlheim Steinbcck.

Pifiolen . ^°°fl^g'40-/,-4t>/,

Preußische Friedrichsd'or . . 9 56-/,—57'/-

Holl. fs. 10 SI.9

D„c-t-n.-> S2V--3S-/,

S0 Frank-n-SI. , S S4>/,—2S>/,

Engl. SovereignS ... .11 19—53

Rnss. Jmv-rialeS ... ! . 9 12—14

Pr. Cafscn-Scheine . - -_^ . 1 41>/.—45

a s p r o b e.

15 Lichtstärken am 29. November 1884.

o Donst. 1 Dez. 8 II. ^

Redaction, Druck und Verlag von Adolph Emmerltng, VerlagS-Buchhandlung u»d Buchdruckerei tu Heidelberg.
loading ...