Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 26
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0040
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
^: 26

s31ad)bem man für bett neuen begriff bas neue treffenbe
Söort „ättgemartbte" $unft gefunben fyatte, galt es ben (Stamm
bes gebilbeten ^ublif'ums für fid) p gewinnen. 9Jlan ftedte fid)
in ben Dieuft bes ^ublifumg, nid)t met)r allein in ber ©igenfcrjaft
als Mufti er, fonbern aud) als Mnftr)aubroerfer. SBie nun fo
befdjetbeu unb uornebm unfre Kolonie ü)re Aufgabe auffaßt, geigt
fid) am tieften in bem 2lusfprud)e eines üjrer $ül)rer. ^Srofeffor
^ans Gbriftianfen benennt einmal: „$d) miß ein fortritt malen,
aber aud) ein Hebbel entwerfen tonnen, id) geidjne Starif aturen— aber
aud) Tapeten, ^ßlafate unb überhaupt Originale für jebes ©ruef^
»erfahren; id) entwerfe @la§fenfter - aber aud) gelegentlich einen
3Baubfd)trm für &eberted)nif'. SOceine 3)er>ife Reifst: Darfteltung
non (Xbarafteriftit' in fyorm unb $arbe bem $ werfe ber
X e d) n i t' a n g e p a jg1."

®ie Q3ebeutung biefes burd)aus auf fünftlerifdjer söafis
ftebenben Unternebmens für ba§ 2lufbtül)en einer tunftlerifdjen
(Eigenart in Darmftabt liegt nat)e. ^ranffurt ift fd)on lauge ber
3Bol)nftt3 bebeutenber Steiftet fo bie (Sronberger Kolonie
nad) 9ftünct)en unb s-öerlin, ber |)auptplarj bes beutfd)en £ttnft-
marftes, in ftarlsrube fd)afft unter 9)teifter |)ans 2l)oma eine
rührige ©emeinbe begabter Äünftler, in Ännfjeim erfteben Silber;
falons eigentümlichen (£l)arafters, überall regt es fid) in 3übmeft;
®eutfd)Ianb. üEöewt nun im 50lai bie Kolonie ber SGBelt ibr
erftes grö)3eres 2öerf', bie &unftausftellung, bas „Dof'ument beutfcb,er
$unft 1901" geigen wirb, ift 3)armftabf§ 9xang in fübu)eftbeutfd)er
.Unnft, ja uielleid)t im gefamten beutfd)en Äunftleben gefid)ert.

3Bie rübrtg unb tuetfeitig bas ©eftalten ber fteben £ünftler
ift, geigt beute fd)on ibr planen, aud) im fonftigen Äuuftleben
^armftabf'g nad) gefunber, moberner 2lnfd)auung mit Eingabe be§
gangen funftlerifdjen SSermögeus mitguarbeiten. $f)r $iel, einev
ftilgeved)teu Bereinigung ber fünfte in ber Darbietung eines»
poetifeben &unftwerfe§, uerbinbet fie in jenem legten @runbe be§
Sluftrebens einer gefunben ^unft für ein gefunbes SSolf, mit ben
fielen biefer ^eitfc£)tif,t —

$e fd)netler fid) Muftier unb ©tabt nerfteljeu werben, befto
fräftiger mirb fid) bie ©ntmtcfluug ber Darmftäbter Mnfiler-
gemeinbe geftalten. Willy Levy.
loading ...