Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 726
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0780
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
725

Stüdes aufm- 33etrad)t. ®er £>erbftroinb roetjt über bie ©toppein be§
gelbes, ba§ einft einen „®oftor SHau§" unb „SOiein Seopolb" Ijeroorgebracrjt.
©aftlofe, bürre SBIdttet fahren jetjt auf ber Strafe umbjer — um fte
ferjen,. braucht man nid)t m§ Ttjeater ju gefjen. —

®te T)arfteller oer^alfcn beut ©tüd nod) einigermaßen auf bie Beine,
fo baf? bal ^ubtifum benfelben reetjt freunbtierjen Beifall fpenbete. SSBaltrjer
@d)mibt = £>äßler gab ben t>erfnöd)erten pebanttfdjen Büreauf'raten 9ved)-
nungsratffiillnevinit ed)tfünftIerifd)exDbjeftir)ität. ©igmunb2lmanti glängte
gerabeju in ber 3luffaffung unb Sßiebergabe beö berben BiebermamteS
Breitbad), ben er ju einer trjpifdjen f^tgut erften 9tattge§ gu geftalten
mußte. Söiübelm ©ör)n§ litt offenbar unter ber Itnroatirbett ber ©eftalt
be§ Otto ^riebet; bod) enttebigte er fiefj feiner Aufgabe mit ^rifdje unb
Temperament. Seine ©d)iuefter, $rau 9ted)nung§rat Sftarie Sßilner, raurbe
von $xl. Steinau mit feiner ©tjaraftettfttf unb 9catürlicfjfeit bargeftellt.
fjrl. ftünniger bewies mieberum if)re große Begabung unb it)X reidjei
können in ber allerliebften Tarfteltung ber uertiebten sJJeftaurateur3tod)ter
unb gemütvollen jungen Jyrau. Slud) bie beiben epifobifd)en ^Kotten be§
BarterjeuguttgSrntttel Fabrikanten SStKrj Krämer unb beS freifinnigen
9tebafteux§ Dr. Sliemann, ber ben politifcbjen TrabUionen feiner gtomilte
'untreu geworben, maven burd) bie .Sperren Sllfert unb Reffen gut oer-
treten. S. Seni=öed)ingen.

SS

Von neuen Büchern,

.so am et, Sttctjarb: öannoner'fcfje Dramaturgie, Krttifcrje ©tubien
unb @ffarj§. £mnnouer, 9Ji. u. .so. ©cEjaper. 1900. ®r. 8°, XII unb 301 ©.
^reis 4 Tlaxt

Berfaffer gehört als Ttdjter rote al§ ßrttiter gu ben feinften Köpfen
ber jeitgenöffifdjen Sitteratur. 3öa§ er fdjretbt, ift ftets geiftooH unb
poetifd). (Sin fotcfjer ffllatm barf e§, oI)ne auf &opffd)ütteln ober ©Ietd)-
giltigfeit 31: ftoßen, ferjott roagen, feine Iritifcfjen 9tuffätje au§ ben Spalten
berTageSpreffe 31t fammeln, um fie in Buchform ber Bergeffenbjeit ju ents
retten. 3)er Titel beS uorl. Raubes rüfjrt baljer, baß ber $nl)alt urfprüng-
lid) größtenteils in einem I)annoneranifd}en Tagblatt erfcrjtenen mar. Trot^
bem infolge beffen naturgemäß nie! SofaleS mit unterläuft, empfinbet mau
ba§ beim Sefen nid)t, benn 3. B. bie Beurteilungen ber einseinen fd)au-
fpielerifcrjen ßetftnngen bieten bem fiefer nad) meiner ©ntpfinbung faft ben
gleichen ©enuß roie bie 2IbI)anbiungen über Stüde unb Stutoren oon Be-
beutung. $eber einzelne Sluffat} ift erficrjtlidj bas @rgebni§ eingeljenber
Iitterär=äftl)etifd)er Stubien unb bietet in feffetnber feuiIIetoniftifd)er %oxm
gebiegene fd)önmiffenfd)aftlid)e Belehrung mit entroeber pl)i!ofopf)ifd)er ober
ett)ifd)er ober tultureller Spi^e.

35erantiüoi'tUtt)er Herausgeber: SöiHt) Seül), ©dfriftlettuug: £. 33r et; tri,
beibe in ©oben i. auf ber Söetnburg.
®rucf oon © b u a r b 9? 0 e t £) e r tu '3)arntftabt.
loading ...