Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 44
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0059
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
44

Den 2lu§brücf)en her -äftelancfyolie folgte guroeilen unvermittelt über;
mutiger ©djer^. ©ar mand)e§ treffenbe SOßi^roort unb s2ßortfpiet
uernabm tef) ba, namentlich, wenn er über §eitgenöffifcl)e ftünftler
urteilte. Die Disfretion oerbietet mir, biefe treffenben Urteile
nrieberjugeben. Seine SBemerfungen innren §umeift berb, aber nie-
ntal§ get)äffig. sJleib unb Gittertett ftnb btefer gefunben .ftraftnatur
ftete fremb geroefen. ©efunbfyeit ift aber ber ©runbgug feinet
S-Iöefen§ ©efunbfyeit unb ^eiterfeit bie eebte ©oetfje'jdje
Reiter feit.

^ranffurt a. Tl. Gustav Weinberg.

Stimmungen.

Von mbeti (Seiger (Karlsruhe i. 33.)

1.

9tattjt.

£au)d)', o laufd)e ben Jonen!
2Bie \o lieblidj unb fadjt
Spricht in b,eimüd) fdiönen
Sauten ju Sir bie ^acfyt.

2öo bie ©arten fidj befyneu
lieber ber ftummen gtut,
§arrt fie in jitternbem Seinen,
^n nertjaltener @Hut.

lieber ib,r 2Intli$ bangen
Sunfle Soden )o bidit;
S)runter roie fd)eue§ Verlangen
Sdmmert ein btaffe* Siajt.

Durd) ber Srunnen ©eräufdie
<pör|t bu fie toden nidjt?
?lun uerftumme ®u'! fiaufebe,
2öa3 ®ir bie Zauberin fprtdjt —.

*
loading ...