Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 422
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0447
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ben f)etbmfd)en ©öttern imb ©ötttnnen. SDcmn ftrebte er ben
33ergabf)ängen %u, auf benen bie ftetnen Sicfytfunfen ber Strafen
aufgereiht waren. fronen rauueu tfym burcfj ben frf)tof)tt)eij3en
23art. Ger ift md)t mefyr nacfj ber ©pitatgaffe gurücfgeferjrt.

(Ein moderner Dtdjterabenö in 6er Darmftäöter Künftlcrfolomc.

®as ©ptelbauS £>at nod) oor 21blauf beS 2)ionatS feine Pforten mieberum
geöffnet unb bie mitleibigen s$rophe$eirjungen berer, bie ba meinten, roenn eS fürber
$u ©piel= nnb Sie^itationS^roecfen bienen foße, müffe es oon @mnb aus umgebaut
roerben, $u ©djanben gemadjt, beim gerabe ber in irjm oeranftattete SßortragSabenb
(20. 3uni) fteßte ber Stfuftil beS 9iaumeS ein gair, oortreffticbeS 3eu9n^ au$-
Unb überbieg mar jener Slbenb feinem ganzen Stjarafter uad) ba;u angetbjan, uns
in ber Uebeqeuguug ]u beftärfen, baß £ot$amer fid) bocf) auf beut recfjten SBege
befunben f)abe, als er für bie @d)önf)eiten ber intimen ^Joefte ein ^ubtifum fucrjte
benn biefer erfte Dtejitationöabenb, ber uns eine Stütenlefe aus ben Sßerfen
moberner 2t)rifer brad)te, mar im ©runbe nid)ts anoereS als eine gortfeljung beS
§ot$amer'fd)en Programms — nnb, fiefje ba, es tjatte ficf) bieSmal fcfion ein §)örer-
freie eingefunben, mit raetdjem bie SBortragenben fiebere güfjlung geminnen fonnteu;
bie Sßorte fielen nidjt mefjr ins Seere, fonbern (öften bie entfprecbenben feetifdjeu
©timmnngen aus. Sie beiben SBieSbabener tönigt. §offd)auftoiefer ^ermann
35 at entin unb §ans © d) rein er oerfügen in ifjrer 2(uffaffung unb SSortragSart
über bie S'igenfd)aften, tuetdje bie 2)id)ter ber (Segenroart, bie „Dceutöner", mie fie
einmal Siüencron mit gug unb 3ted)t nannte, für ibre ^oefieen beanfpructien
fönnen. 5BietIeid)t fommen mir balö babin, baS SBort „®ef(amation", bem fo
etmaS äufterttd) 'ißatbetifcfjeS anhaftet, baS fid) begrifflich, jebocfj mit bem mobernen,
3>ortragßftit feineSmegS mebr becft, burd) einen paffenberen Stusbrud ]u erfetjeu,
benn bte Sidjtungen oon Sacobomsfi, ©efjmel, SSierbaum :c. tiertragen abfolut
feine Seftamation. 3)ie Stimmen ber beiben SSieSbabener §erreu ergänzen ftcf)
nad) Klangfarbe unb Sonftärfe aufs gtüd(id)fte unb oertjalten fid) ju einanber etma
mie ÜEencr (Valentin) jiira 23ariton (©direiner). 2)iefeS 33erf)ältniS tarn u. a. ju
munberüoll barmonifdjem 2tuSbrucf in ber innig empfunbenen 2)uof3ene „®o(bene
§od)3cit" tion D. 3. 23ierbaum. ®aS Auftreten ber genannten sperren jeugte oon
tiornef)mer (Siufadjfjeit: fd)Iid)ter, fdjmaqer ©ebrocf, feine £anbfd)uf)e, eine meifje
SBtume im Snopfforf), unb ftad) fomit bödjft tiorteittjaft ab tion ben Lleberbretttfaren
beS §errn 0. Sßotmgen.

©reißig Scummern enthielt baS SBortragSprogramin, beffen 2lbmicf(uug nicfjt
ganj jroet ©tunben in 2lnfprud) nab,m. ®ie ©icfjtungen oon Sacobomsfi, S3ier-
bäum nnb Siliencron, bei bereu SluSmafjt bie 9?e3ttatoven einen feinen (itterarifdjen
©efdjmacf befunbet blatten, f)intertiefjen ben ftärfften Sinbrud. ^erjtidje Bufii1"'
mung fanben aud) einzelne ©adjen oon bem nod) uicf)t fef)r befannten S3örris oon

Stuttgart.

a u I SB t e g (e r.
loading ...