Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 804
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0858
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
80^

einigen, ©eine ^eierticfjfeit, bie ftetlenmeife an fjotie ©taat§-
fd)viften erinnert, rjerrjinbert freilief) eine gemiffe Intimität be§
2fu3brucf§, unb jene§ neroöfe ©ucfjen nad) immer noefj intimerem
2fusbrucf, rva§ §. 33. ben ^auptrei^ ber gefprodjenen £H§marcfreben
au§mad)te unb bem ©ttt eines? ^tet^erje feinen berüefenben Räuber
oerteifjt. ©teifbeit ift and) tjter eine narjeliegenbe flippe. 2fber
in einem Sanbe, 100 faloppe ©cfjlobberigf'eit faft bie Siegel bübet,
foU man einen ©tiliften roie 33ef)ren§ nur loben unb foüte alle ju
ib,m, bem ©d)riftfteller, in bie ©cfjule fdjicfen, bie über $unft
fdjreiben unb babei ifjre eigene ftunft, bie ber ©pradje, fjanbfjaben
roie elenbe ^»anbtuerfer.

53et)ren§ mirb fieser auf unfere fünftige Kultur feinen ge;
ringen (Sinflufj ausüben.

Gtniges über 6rabbe,*)

23tm ßarl £>a gern arm (@ffen).

@oett)e rief .£>einrid) oon steift naefj feiner „^enffyefüea",
mit ber er fiefj giemUcf) gemaltfam über alle 23üf)nen=9ftögtid)feit
t)inroeggefe^t fjatte, im |)inblicf auf bie Fretter unb Sampen §u:
Hic Rhodus, hic salta! . . Unb ba§ mar richtig, menn e§ bem
Dlrjmpier aud) fonft teiber ntcfjt gelang, einen pfeift in feiner
ganzen großen £iefe §u begreifen. ®te S3üf)ne ift nun einmal ber
9}f)obu§, auf bem ber 2)ramatifer tan^t — e§ tauge ftcfj nun gut
ober fd)led)t. @rabbe fjatte unb betätigte jebod) eine gang anbere
si(nficf)t. ®a§ gfjeater fetner $ett genügte itjm nidjt unb fonnte
if)m uicrjt genügen, ©eine ^3f)antafie fiefj fic£) nicfjt §n>ifd)en ben
fd)roer l)antierbaren ^utiffen unb ©offtten empfangen. Unb fo
ruarf er bie reale 33üf)ne mit ben gegebenen 33ebtngungen unb ($e-
fefjen furjer |)anb über ben Raufen unb fcfjuf ftcf) feine eigenen
bramatifdjen Dlormen auf feinem eigenen Sweater, ba§ e§ nad)
feiner Meinung af§ eine 23üt)ne ber 3U?urif 1" fpäter einmal geben
mürbe unb mü^te — ba§ e§ aber niemals geben fann unb barf.
&ier mürbe ©efe^Ioftgfeit (Sefe^, SBiHffi*: Siegel unb SJiajglofigfeit

*) 2Iu§ ber ©onförertee gut (Sfferter 9^apoteonaitffü^rung am 22.12.1901.
loading ...