Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 31
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0045
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
(Bnmpatfjieen feiner SSolfs'genoffen, fonbetn aucfj beti ungeteilten
Beifall äffet betet jenfeits bes feines unb ber Sßogefen erobert
fyat, bie feine öefanntfdjaft gemacht liabeu. Stücf'e, mie ©uftao
©tostopf§ „^anbibat" unb ©tebec3 „^ymnpfer ^tingeffe" linben ü)m
biefe 2lc£)timg nod) weitet begrünbeu helfen.

$u ber ßeit, ba ber ÜBetfaffer biefer Reiten frier fdjreibt, neben
gruei ^rentieren unmittelbar betrat: „bie ^arifer 9^ets", Sdjmanf
in btet Stftett oon ©tostopf unb „bie ^eimat" Sdiaufpiel oon 3tos-
fopf unb ©reber, morüber mir fpäter betteten rooffen.

(Sicher ift, baß, roa§ ba§ „(Slfäffifdie ££>eatet" bis jet^t, fei
es in ber |jetmat, fei es auf feinen ef}renoo(len ©aftreifen nad)
^atlsruf)e, Sftannfyetm, Q3aben=53aben unb ^afel, gcleifiet bat, mit
511t si>erberrlid)ung Ijeimifdjer Äunft gebient; unb nur burd) bie
Pflege feiner Sittetatut unb feiner fünfte faun fid) ba§ Gctfafj oon
fremben ©inflüffen reinigen. K. A.

Stuttgart

®as überrafdienb gefommene Sd)eiben be§ greifen sT)linifter-
präfibenten £>errn 0. ÜUHttnadjt aus feinen fdmttid)en 3lemtern
f)ält nod) alles in 2ltem. £)ie oerfd)iebeneu Parteien beurteilen
ben bebeutfamen Vorgang unb feine etmaigen Urfacljen offenbat
oom s^arteiftanbpunt't aus. *3)ie ^um Unitarismus sJleigenben
motten ben $aü al§ unmittelbares ©trafgeridjt auffaffen, bas ben
^erfyaublungen übet bie !öabenbäuier ftonoention unb ber (Stellung;
nafjnte bes ^cinifterpräftbenten p benfetbeu auf bem $uf3 gefolgt
fei. S^ie ^entrumspartei ftebt mit oerfcljränften Sinnen als fülle
3ufcf)auerin bei oeite trotjbem öerr o. 9Jcittnad)t föatfmtif ift
— freilief) fein ^attjotif oon ßentrums ©naben. Unb ba fei @ott
gnäbig! 3)ie ^emofratie glaubt oorerft feft an bie „@efunbl)eit§-
rücfftcfjten". 2Rancf)er erinnert mobl an ben „$aü Sttofer" im SDürre-
$afjr 1893, al§ Württemberg mit Dtücfficfjt auf ben bamaligen
^eumangel bie Dcicfjtabfjaltung ber (®aifet=) SJcanöoer burcfjfe^te.
Stts bann ber &aifer furj barauf (9.91oo.) naefj 33abenl)aufen unb
^ofjensollern fam unb bei feiner $a£)rt burd) bie ©d)mäbifd)en
fianbe oon feiner Umgebung auf bie reinlicfjen, netten Q3auern-
börfer, bie mit tf)ter alten fübbeutfcfjen Kultur nicfjt§ oon einet
loading ...