Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 116
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0131
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
*Kt6elberger Badjfetew im 3al)re J900.*)

5)aö üerfioffene 3af)r 1900 [taub im £tiä)en bes großen „Sodann ©ebaftian".
2lnbertf)afb 3abrf)itnberte maten bafjingegangen, feit ber geroattige 2J?etfter ■ feine
2(ugen gefdjtoffen; 50 3af)re, feit eine 2tnja6t pietätootter, opfer* unb arbeitfrenbiget
Männer eö unternommen fjatte, bie meittjin jerftreuten unb »ergrabenen SBerfe
i8acf)'ö m fammeln, ein 33anmerf gu errieten, melcfjes nunmehr in ber großen
©efamtauögabe ber 2Sad)gefettfd)aft als ein fdjöneS ©enfmat beutfd)en ^feißeS unb
beutfdjer SlrbeitSfraft uottenbet ift. ©er ©ebanfe, bie<8 ©oppeljubifäum fefttief) ju
begeben, tag nat)e, unb man fann mit ©enugtfjuung fouftatieren, baß bie meiften
Äonjertinftitute ernftcu SljarafterS biefe ©elegenfjeit mit greuben maf)rnaf)tnen.

Seit geraumen 3af)reu gefjört ©eibelberg ]u ben Stätten, mo ber 23atf)'fd)e
©eniuö eine liebenoUe Pflege fanb, mo man feine ©röße fängft erfannte unb 51t
mürbigen roeifj. 23or 15 3afjren fjatte *pf)ilipp SBolfrum ben sBadperein ins
Seben gerufen, unb burd) fein tbatf'räftigeS, oor feiner ©djmierigfeit gurücffdjretfenbeS
SBirfen baö biefige SRufifteben balb auf eine außergemöbnlidje £öfje geboben.
©erabe burd) bie eifrige unb fjtngebenbe Pflege ber S3ad]'fd)en SBerfe tjat ber
.'peibetberger 33ad)oerein fid) für äffe ^nt einen @f)renp(at3 in ber 9)htfifroett er-
rungen. Somit mar ^eibelberg gair, befonberS bernfeit, ben 150jäfjrigen Üobeötag
33ad)'S mürbig ju feiern, es ift biefer (Sfjrenpffidjt and) mit beftem (Sifer unb @r-
folge nacfjgefomrnen. 9tid)t mit einer oeretnjeften 25orfü£)rung irgenb eines ber
„populäreren" 'Äompofitionen be§ SOceifterS ließ man fid) genügen; eine ganje 3teif)e
oon 35eranflaltungen mar ben äftanen besjenigen geroeifjt, oon bem felbft ein
äketfjooen jagte: „üfttcfjt 23ad), SDieer fottte er fjeißen!"

2)en Slnfang madjte ein Vortrag über „bie ©djieffate beS SebenömerfeS
3of). ©eb. 93ad)'«"**) ben «ßrofeffor SBotfrum am 21. Suli in ber 2(uta ber
Unitierjttät für bie üDlitgtieber ber „internationalen SDcufifgefeu'fchaft" fjielt. 3n
ffarer, anfdjauftdjer Seife unb getragen oon ber SSegeifternng, bie i£)it ju einem
ber eifrigften v3ad)=31poftet ftempeft, führte ber SSortragenbe bie unermeßliche 23e-
beutung 23ad)'S, beffen äJcifftpn nod) lange nid)t in ibrem ganzen Umfange über*
fefjen werben fann, oor Singen, unb mies auf ben Sinffuß f)in, meldjen er inSbe*
fonbere in feiner (Stgenfdjaft als edjt beutfdjer Äünftler auf bie gan$e (SntmideUtng
unferer sDhifif ausübt. — 9(m barauffofgenben ©onntag, ben 29. 3uli, fanb fobann
in ber ^eteröftrdje in ^orm eines öffentlidjen geftgottcSbienfteS eine üturgifcfp
mufifa(ifd)e Sadjfeier ftatt, bei mefeber burd) ben $Bad)tierein, Slfabemifdjen @efang-
tierein unb bas ©täbtifdje Drdjefter, bie ,,j£rauernbe" jut Sluffüfjrnng gebracht
rourbe, jenes tieffinnige unb ergreifenbe SBerf, meldjeö ber SDteifter 1727 antäßüd)
beS SobeS ber Surfürfttn tion ©ad)fen, GEfjriftiane Sberharbine, fdjrieb. 3n einer

*) ©tefje aud) fnr$e (Stjrontf: SarlSrulje, 9Jcottt'S 33ad)üortrag.
**) 9?ad)trägftd) erfeftienen als ©eparatabbrud aus ber SDtonatSfcfjrift ,,3)er
Sbürmer", II. Saljrg., ©eft t
loading ...