Südwestdeutsche Rundschau: Halbmonatsschrift für deutsche Art und Kunst — 1.1901

Page: 390
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/suedwestdeutsche_rundschau1901/0413
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Du magft, o ßttunb, vom milöeften Stamm fein,
Dein Jjer-5 mag immerhin ein Stamm fein,
IDeun bein Derftanb nur, berbgefunb,
<£s flug berr>acr>t als Scfyäferfyunb!
Vod} meifteus umgefeb/rt idYs traf —:
Das I701-5 ein £junb, Derftanb ein Scbaf!

€s frommt md)ts, regft bu noch fo fet/r beu Kopf —
(£in ^opf, audj roenn er flattert, bleibt ein <5opf!

£v®

Die TtTenfd)en werben nimmer fatt,
Das ift mein Ketjerglauben —:
IDas bir 5er £)af? gelaffen b/at,
lüirb 6ir — bie Ctebe rauben! —

£v®

pi^ilifterfritif.

Daf 6u füfyu eine 2Xusnab/me bift,
VOivb reriäftert, ü>eü's gegen öie Hegel ift;
— Hur ir>enu txnr uns ftreng in öie Hegel fcb/icfen,
ZTCögen fie eine 2lusnab/m' in uns erblichen.



Cannfyäufer redivi vus!

(£rft im Penusberg gemeilt; —
Büf er bann, nad} Horn geeilt —
fjeim 510* Denus roieber ob/ue Haften,
Doppelt frifcb nad) frommem ^aften!

SN®

Die finb äUertüärts
(£ine Seele uub ein l}er5,
Die in all ifyren (5aben
Icicfyts Don beiöem l}abm. —

Spuren 6er Arbeit.

Die Cinte am Ringer
Beroeift nod) nicfyt ^leif, —
Hur, baf? man mit Cinte
Xiidft umjugeb/en roeif.
loading ...