Die Werkstatt der Kunst: Organ für d. Interessen d. bildenden Künstler — 9.1909/​1910

Page: I
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/werkstatt_kunst1909_1910/0005
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Inhaltsverzeichnis zum IX. Jahrgänge.

I. Aufsätze ästhetischen Inhaltes.
Bauvorschriften, Münchener ortspolizeiliche. Heft 6, S. 73.
Bilderrahmen und Bühnenrahmen. Bon Or. Alexander
Lister-Jena. Heft 27, S. Z68.
— Bon Maler Siegfried von Leth. Heft 39,
S. 537.
Bismarck-Denkmal am Rhein. Gedicht von Max Bewer.
Heft S. 256.
— Von Herm. Moest. Heft 20, S. 272.
Feuerbach, v. Marees und Böcklin. von Richard Muther f.
Heft 8, S. tO3.
„Flora"-Büste, Die:
Hie Lukas! Hie Lionardo! Bon Hermann Ratsch
und F. Hellwag. Heft tv 5.
Das wichtige in der „Flora"-Frage. Bon R.
Heft ts, S. ,7t.
Versteigerung von Werken Lucas'. Heft
S. t86.
Die „Flora"-Büste und die Sachverständigen, von
A. v. Werner. Heft 23, S. Ztt-
Das wachs der „Flora"-Büste. Heft 26, S. 352.
Line „Flora"-Broschüre von Martin Schauß-
Berlin. Heft 29, S. 396.
Persönliches und Allzupersönliches in der „Flora"-
Frage, von A. L. Mielich-Wien. Heft 3 t,
S. §23.
Gesichtssinn und baukünstlerisches Schaffen. Bon Earl Hoch-
eder. Heft 20, S. 268.
Kaiser, Lenbach und die Schackgalerie. von Ferd. Schmoll
und Fritz Hellwag. Heft 3, S. 35.
— Bon Anton v. Werner. Heft tl, 5. t^5.
Katholiken, Die deutschen — und die pflege der Kunst.
von Br. Hans Schmidkunz und Fritz Hellwag. Heft 2,
S. ts; Heft 3, S. 33.
Künstler-Anekdoten? Bon Ernst Schur. Heft §6, S. 63§.
Neue Götter, von Hermann Katsch. Heft 3§, S. §66.
porträtähnlichkeit. von Hermann Katsch. Heft t8, S. 2§o.
Städtebaues, Prinzipien des modernen. (Eröffnungsrede
der Berliner Städtebau-Ausstellung von Geh. Baurat
G. March.) Heft 32, S. §39.
Belazquez, Lin falscher — in der Londoner National-
galerie? Heft tch 5. 2§§.
II. Berufs- und wirtschaftliche Fragen.
Allgemeine Deutsche Kunstgenossenschaft. Provisorischer Ge-
schäftsbericht. Heft 2t, S. 283.
— Ordentliche Hauptversammlung, Bericht. Heft 28,
S. 379.
Anfragen aus dem Leserkreis. (Nachbildungen alter
Rüstungen?) Heft 5, S. 60; Heft 8, S. t02.

Behandlung des Künstlers. Bon Or. Hans Schmidkunz-
Berlin-Halensee. Heft 3§, S. §6§.
Berlin als Kunststadt. (Beabsichtigte Ermäßigung des
Fonds für Kunstzwecke.) Heft 6, S. 73.
Bilanz! von Leo Kober-Berlin. Heft 33, S. §5t; Heft 36,
S. §9§.
Bilderhalter für Versandkisten, von Herm. Ritzau-Helm-
stedt i. Br. Heft §t, Seite 56§.
Bilderrahmen, verstellbare. Von Ernst Fischinger. Heft §2,
S. 577.
Bilderverkäufe. (Zu hohe Preise.) Heft 7, S. 88.
Briefkasten. (Ateliers für Stipendiaten in Rom; Künstler-
vertretung durch Broderfen-Weimar; Gemäldezoll nach
Amerika.) Heft §§, S. 606.
Die Buchführung des Künstlers. (Maler Hauptbuch.) Heft 8,
S. 99-
Dreßlers Kunsthandbuch l9to. Heft t, 2. 6; Heft §2,
S. 597.
Gesellschaft für Deutsche Kunst im Auslande. (Bericht der
II. Generalversammlung.) Heft 12, S. ^9.
Hannover, Reformation in. von Robert Breuer. Heft 26,
S. 353.
Kann das Reich etwas für die Künstler tun? von Otto
Marcus. Heft §3, S. 59t>
Kann dem bildenden Künstler eine ständige Erwerbsquelle
geschaffen werden? von Julius Rosenbaum-Berlin.
Heft §§, S. 60§.
Kistenverschluß, Schnell funktionierender, von Herm. Ritzau-
Helmftedt i. Br. Heft §t, S. 56§.
Krone, M-, zuletzt in Stettin (frühere Firma: Krone äc Lüders
in Hannover). Heft t2, S. t59; Heft t§, S. t87.
Kunstautokrat, Der gemaßregelte. D. w. D. K. („was kein
verstand der verständigen sieht", von Artur Fischer-
Berlin.) Heft t5, S. 200.
Kunstvereinen, Unsere Stellung zu den. D. w. D. K. Heft
S. 5.
— Verband deutscher. D. w. D. K. Heft 28,
S. 385; Heft 35, S. §79; Heft 38, S. 523.
„Künstlerische Entwürfe" für gewerbliche Erzeugnisse. Von
Freiherr G. v. Pechmann-München. Heft 37, S. 508.
Künstlerproletariat? woher das. D. w. D. K. Heft 30,
S. §08.
Künstler-Verkaufsgenossenschaft in Berlin. D. W. D. K.
Heft 39, S. 537.
München, Förderung der Kunst in. (verwendete Mittel
der Stadtgemeinde.) Heft t6, S. 2t§.
Porträtisten? wo sind unsere. (Vorschlag der „B. Z. am
Mittag" für Porträtausstellungen.) Heft tl, S. t§6.
Preisausschreiben für „Pelikan"-Tuschen. Von E. G. Wust-
mann. Heft 2, S. t?>
loading ...