Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 15.1923

Page: 620
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1923/0644
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der Grapfyikfammler

vom Board of Crade und vom British Mufeurn
durcßgefübrt. Die 2000 Blatt, von denen 400
ausßängen, während der Reft in Mappen auf-
liegt, geben ein ausgezeichnetes Bild der be-
fonders durch tecbnifcbes Können hervorragen-
den englifchen Graphik vom Äusgang des
19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Die Äus-
ptellung dauert zwei Monate.
Der Markt
Berlin-ttlilmersdorf. Das Rntiquariat
Emil Straßberg verfendet Katalog IV, in
dem den Graphikfammler eine Reihe Handbücher
und illuftrierter Cüerke intereffieren dürften. —
Lifte V enthält 63 Nummern Kupferfticbe und
moderne Graphik, darunter eine fignierte
Lithographie von Lehmbruck.
Dresden, v. 3abn & Jaenfch. Katalog
Nr.303. Graphik desl6. —19.Jahrhunderts.
Katalog mit 396 Nummern. Vorzüglicher Drude.
Viele gute, auch alte Blätter, fo von Äldegrever,
Dürer, den Bebams; frühe Lithographien ufw.
Frankfurt a. M. Jojepb Baer & Co.
Lagerkatalog 695: Incunabulatypograpßica.
Reich ausgeftattet und illuftriert. tüir kommen
demnächjt auf diefen wichtigen Katalog noch
näher zurück.
London. Maggs Bros. Katalog Nr. 436:
Engravings and drawings. Er enthält, wie
alle Kataloge der Firma, wieder viel koftbares
Material. Die Porträtfticbe flehen, dem eng-
lifcben Gefcbmack entfprechend, im Vordergrund.
Daneben werden Blätter mit Genre- und Sport-
fzenen, Städteanficßten ufw. angeboten. Für
uns find die beigefügten Preife als „wert-
beftändig“ von befonderer Bedeutung. Einige
feien daher genannt. Es koften: „Smith-Peters,
Bildnis der Lady Elifabetb Compton £ 92 10 s.
Äldegrever, Maria a. d. Mondficbel (B. 50) £ 9 9 s.

F). S. Bebam, Leda (B. 112) i1 5 5 s. Dürer,
Das große Streitroß (B. 97) =£31 10 s., derMe-
lanchthon (B. 105) £ 15 15 s., die Madonna mit
dem Äpfel (B. 101) <£12 12 s. Rembrandt, Ver-
kündigung an die Hirt^n (Middleton 191) £ 42.
Eine Landfcbaftszeicbnung Curners £ 10 10 s.
München. Bücßerftube am Siegestor.
Verzeichnis Nr. 63: Deutfcbe Illuftratoren.
Vierzig Jahre deutfcbe Bucßkunft von Max
Klinger bis zur Gegenwart. 385 Nummern. —
Äusgezeicßnete und reiche Äuswaßl moderner
illuftrierter Bücßer, darunter viele gefcßäßte Illu-
ftratoren, u. a. Barlach, Corintß, Gaul, Gold-
febmitt, Großmann, Klinger, Kubin, Liebermann,
Mafereel, Meid, Mefeck, E. Preetorius, Schult-
heiß, Seewald, Slevogt, Cßylmann, tüalfer.
München. Das Rntiquariat Friß Lehm-
kuhl, Leopoldftraße 23, verfendet fein Äntiqua-
riatsverzeiebnis 1: Kunftwiffenfcßaft: Ärcßi-
tektur, Malerei, Plaftik, Kunftgewerbe, Mufik,
Verlagswerke, und „beginnt damit den Vertrieb
feines feit Jahren in forgfältigfter Klaßl gefam-
melten Äntiquariatslagers.“ — Der Katalog ift
in der Lat nicht nur reichhaltig, fondern verrät
deutliches Streben nach Qualität des Gebotenen.
Er enthält 1102 Nummern. Ein zweites Ver-
zeichnis foll in Kürze folgen und vor allem illu-
ftrierte Bücßer (Richter, Pocci, Dore ufw.) ent-
halten.
3u den Abbildungen
Der Holzfcßnitt von E. L. Kirchner (S. 613)
gibt in ftarker Verkleinerung das in der fünften
Baußausmappe enthaltene Blatt des Künftlers
wieder. Das Klifcßee zu dem FJolzfcßnitt von Kaetße
Kollwiß: Gedenkblatt für Liebknecht (S. 617)
[teilte der Verlag Emil Richter, Dresden, aus dem
Bucße von Ludwig Kaemmerer, das zu dem fjolz-
feßnitt von Rieh. Seewald: Capoliveri (S.620)
der F)ermelin-Verlag in ülm zur Verfügung.
loading ...