Kraus, Franz Xaver [Hrsg.]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 1): Die Kunstdenkmäler des Kreises Konstanz — Freiburg i.Br., 1887

Seite: 181
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kraus1924/0204
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AMT KONSTANZ. — KONSTANZ.

181

Fig. 61. Konstanz. Münster.
Eisengitter der S. Nikolauskapelle*

An der Wand zwei Epitaphien, Steinreliefs:
i) Canonicus vor dem Cruzifixus knieend, recht gute Barockarbeit. Inschrift:

DEN

9- TAG • APRIL- DES •

1589 -IARS- ST

ARB-

DER ■

ERWIRDIG- VD

• EDEL•HERR

ANDREAS-

VOM • STAIN - HOHER • STIFFT •

COSTANZ •

CVSTOR- VND

SENIOR

DEM

• DER

ALMECHTIG • GOT • GNE



DIG

•SEIN-WELLE-

AMEN

2) Gr abs tein des Canonicus Fridericus Baro d e S tain, gest. 1702, Oct. 2.
Grosse Inschrift, Wappen mit Ahnenprobe.

Gegenüber dem Altar Sculptur einer Mantelschaft Maria, hübsche
gothisirende Arbeit des 16. Jhs., unter spätgothischem Baldachin.

Schönes Eisengitter (Fig. 61).

Kapelle 75 (S. Bartholomäikapelle). Netzgewölbe ohne Schlussstein.
Grosses modern verzopftes Fenster, unten mit einer Blendarcatur gefüllt. Esels-
rücken mit Flschblasenmaasswerk; gedrehte Säulchen.

[!8l]
loading ...