Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Page: 129
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0142
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Fri

— 129 —

Für

erhalten, durchweg mit steilen, abgestuften Giebeln, und an man-
chen Stellen glaubt man sich noch ganz nach Altholland versetzt.
Das wertvollste der Gebäude ist die sog. Alte Münze0, 1626 er-
baut. — Abb. A. Haupt, Backsteinbau T. 22. Denkmalpfl. 1903.

FRIEDRICHSTEIN. OPreußen. Samland. Inv. I.
Schloß. 1709—14 von Ingenieur-Oberstleutnant v. Cottas für Gf.
Dönhoff; sehr großer, in Kunstformen zurückhaltender Bau.

FRIEDRICHSTAL. Pommern Kr. Randow. Inv. II.
Dorf-K. Neu. Zu beachten die vortreffliche Kanzel0 um 1700,
aus der Stettiner Marien-K.

FRIEDRICHSWALDE. Pommern Kr. Naugard. Inv.
Kirche. Neubau. Altaraufsatz, Kanzel und Gräbst, der Renss.,
alles Figürliche kümmerlich. Von dem einst berühmten lierzogl.
Jagdschloß nur Spuren der Grundmauern.

FRITZOW. Pommern Kr. Colberg. Inv. III.
Dorf-K. Ziemlich stattlicher got. Backsteinbau, früher gewölbt, im
W Sattel-T. in der üblichen Blendengliederung.

FRÖRUP. Schlesw.Holst. Kr. Hadersleben. Inv. I.
Kirche0. Rom. Granitquaderbau mit Bleidach. Attischer Sockel.
Breitrechteckiger Chor mit got. Gwb. Auf dem Boden Reste treff-
licher got. Altarplastik.

FUHLENHAGEN. Lauenburg. Inv.
Kap. 14. Jh. Altar um 1400, Trinität als „Gnadenstuhl".

FÜRSTENAU. WPreußen Kr. Elbing. [Sch.]
Dorf-K. Backstein 14. Jh., gestaffelter OGiebel, stattlicher geböschter
Holz-T., um den T. besondere Vorhalle.

FÜRSTENBERG. Brandenburg Kr. Guben. Inv.
Pfarr-K. Spgot. Ziegelbau, 3sch. Halle mit Chorumgang, Stern-
gwbb.; quadr. W-T. 1565.

FÜRSTENSEE. Pommern Kr. Pyritz. Inv.
Dorf-K. Findlingsbau aus sp. Ma. Nach ländlichem Maßstab
ansprechende Ausstattung 17. und 18. Jh.

FÜRSTENSTEIN. Schles. Kr. Waldenburg. Inv. II.
Schloß. 16., 17. und vornehmlich 1. H. 18. Jh. — Das „alte Schloß"
Theatergotik mit dem immerhin interessanten Entstehungsdatum 1794.

FÜRSTENWALDE. Brandenburg Kr. Lebus. Inv. — [K]
Dom-K. S. Marien. Spgot. Ziegelbau beg. 1446 (Inschr.), verändert
im 18.Jh. unter/.Boumann aus Berlin, 3sch.Halle mit Chorumgang;
die Kreuz- und Sterngwbb. nur im 2gesch. Anbau der NSeite erhal-
ten, sonst durch flache Holzdecken ersetzt. Quadr. W-T. mit 2 Seck.
Nebentürmen. — Altar, Holz, 1576. Sakramentshäuschen0,
12,5 m hoher spgot. Spitzbau, Kalkstein 1517 (Inschr.). Taufe0
Messingguß um 1470. Siebenarmiger Leuchter 1538. Spgot.
Kronleuchter" Schmiedeeisen. — Grabdenkmäler: Messing-

Pehio, Handbuch. II. Bd. 9
loading ...