Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Page: 378
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0391
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Rot — 378 — Rüg

ROTSÜRBEN. Schles. Kr. Breslau. luv. II.
K. Pfarr-K. Umbau 1597—1602 mit Bewahrung der tna. Um-
fassungsmauern. „Vor dem großen Kriege ein Schmuckstückchen
ersten Ranges" und noch immer als malerische Gruppe15 anziehend.
— 3 reich geschmückte renss. Portale. — Epi t. des Adam v. Hanne-
wald. Bronzestatue in 3/i Lebensgröße, Christus an der Staup-
säule von Adrian de Vries 1604; die durch ältere Nachricht be-
zeugten Kriegsknechte verschwunden (C. Buchwald in Zeitschr. des
Schles. Museums VI). Taufstein aus poliertem Granit um 1600.
Deckenmalereien übertüncht. Intarsien, Eisen beschläge it. a. m,

ROTZENHAGEN. Pommern Kr. Schlawe. luv. III.
Dorf-K. Einfacher Fachwerkbau. Die renss. Ausstattung von ver-
hältnismäßig hohem Rang. Got. Kreuzigungsgruppe. Got.
Rauchfaß.

RÖVERSHAGEN. Mecklenbg.Schw. AG Rostock. Inv. I.
Dorf-K. 14. Jh. Flachged. Anlage mit polyg. Chor.—Triumph-
kreuz.

ROWA. Mecklenbg.Strelitz.
Dorf-K. Spgot. Granitbau wie In Küssow. — Spgot. geschnitzter
Flügelaltar, Krönung Maria, darüber der Gekreuzigte.

RUCHOW. Mecklenbg.Schw. AG Sternberg. Inv. VI.
Dorf-K." Charakteristischer Feldsteinbau aus etwa M. 13. Jh. Ein-
gezogener quadr. Chor. 8rippige steigende Gwb. Die Fenster
auch im Lhs. als Drillingsgruppe in einer aus 3 Eck schließenden
Blende. Der W-T. nur im Erdgeschoß alt.

RÜCKERSDORF. Brandenburg Kr. Luckau. Inv. — [K]
Dorf-K. von Granit- und Eisensteinen erbaut nach 1319 (bischöfl.
Urkunde betr. den Neubau), bmkw. für das lange Nachleben rom.
Formen. Sch. mit breiter Vs kr. Apsis, deren Gwb. wie der
Triumphbg. auf Schalung gemauert.

RUDELSTADT. Schles. Kr. Bolkenhein. Inv. III.
Pfarr-K. 1577, erb. als evang. K. Sch. mit Kassettendecke, ein-
gezogener Chor, ö anstoßend Gruft-Kap. von 1601, W-T. unten
quadr., oben schlank 8seit. — Altarwerk, reicher, kecker Aufbau
um 1600. — Ikon. Gräbst, der Hochrenss. Bemalung der
Chorwände.

RUEST. Mecklenbg.Schw. AG Goldberg. Inv. IV.
Dorf-K.» Feldsteinbau etwa E. 13. Jh. Niedriges breites Sch.,
mächtige Backsteingiebel, diese wohl jünger.

RÜGENWALDE. Pommern Kr. Schlawe. Inv. III.
Marien-K.0 Got. Basl. mit gestrecktem polyg. Chor und einge-
bautem W-T. Schlichte 8seit. Pfl. mit Kämpferband. Sterngwb.
loading ...