Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Page: 472
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0485
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Zar

— 472 —

Zern

ZARRENTIN. Mecklenbg.Schw. AG Wittenburg. Inv. III.
Ehem. Cisterc. Nonnen-Klst.K. Der Gr. wohl aus der Gründungs-
zeit, M. 13. Jh., die Erscheinung aus Umbau des 15. Jh. Lhs. von
3 J. Kreuzgwb., erweitert durch Kap. zwischen den Strebepfl.
Quadr. Chor bis Va Höhe aus Granit. W-T. aus Fachwerk. —
Taufst. Granit. Kanzel mit 5 figurenreichen Reliefs, aus dem
Dom zu Lübeck. Die Nonnengrabsteine haben nur Inschriften,
Wappen und Hausmarken. — Interessant der erhaltene Teil der
Klostergebäude, E. 13. oder A. 14. Jh. Rck. von c. 13:47 m.
An der einen Längsfront ein Gang von 12 Arkaden. Dahinter 3
geschlossene 2sch. gewölbte Räume von je 6, 3, 2 J. Im nie-
drigen Obergeschoß die Wohnzellen.

ZEBBIN. Pommern Kr. Kammin. Inv. II.
Dorf-K. Kleiner Granitbau, Strebepfl., 3seit. Schluß. Glocke 1421.
W-T. 16. Jh.

ZECH LI N. Brandenburg Kr. OPriegnitz. Inv.
Dorf-K. Spgot. Granitbau, quadr. W-T., rck. Sch. mit OGiebel. —
Gemauertes Sakramentshaus, Tür mit gutem Beschlag.

ZEOLIN. Pommern Kr. Greifenberg. Inv.
Pfarr-K. Lhs. 3joch. Hllk. aus sp. Ma., Chor lsch. gerade ge-
schlossen gegen 1300.

ZEDLITZ. Posen Kr. Fraustadt. Inv.
Dorf-K.° Spgot. Ziegelbau, bestehend aus 2 j. Sch., quadr. Chor
und tonnengewölbter Sakristei; der nur um weniges jüngere quadr.
T. an der NSeite errichtet wegen der Beschränkung des Friedhofs
vor der WSeite. — 2 Nebenaltäre mit vortreffl. bar. Rahmen. —
Grabstein Hochrelief eines Ritters0 f 1448.

ZEHDENICK. Brandenburg Kr. Templin. — Inv. [K.]
Pfarr-K. Breiter WBau, frgot. von Granitquadern; Lhs. 1801 ern.
Cistercienserinnen-Klst. Gegr. 1250. Die erhaltenen Reste aus
dem 15. Jh. Vom langen 2gesch. OFlügel stehen nur noch die
Umfassungsmauern. Im jüngeren NFlügel der Gang und die
2sch. Säle mit Kreuzgwbb. Die K. abgebrochen. — Kelch frgot.
13. Jh., am runden Fuße 4 Rundbilder aus dem Leben Christi. —
Großer Altarbehang in Weiß- und Spitzenstickerei0, 76 kleine
Rundbilder aus der biblischen Geschichte, A. 16. Jh. nach älteren
Vorlagen.

ZEH NA. Mecklenbg.Schw. LG Güstrow. Inv. IV.
Dorf-K. Feldsteinbau im Oberg. St., quadr. Chor mit 8rippigem
Helmgwb. — Der Schnitzaltar0 aus E. 15. Jh. handwerklich,
einer der besseren. Ikon. Gräbst.0 im Flachrelief 1564.

ZEMBOWITZ. Schles. Kr. Rosenberg. Inv. IV.
Pfarr-K. Schrotholzbau mit geböschtem, bar. behelmtem W-T.
loading ...