Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Page: 321
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0334
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nus

— 321 -

Obc

Gf. C. L. v. Brockdorff f 1725 von Thomas Quellinus aus Ant-
werpen 1709, Wandkoniposition, über dem Sockelbau Porträt-
medaillon von Genien gehalten.

NUSTRUP. Schlesw.Holst. Kr. Hadersleben. inv. I.
Kirche«. Rom. Granithausteinbau mit quadr. Chor und Apsis,
T. jünger. OTeil 13. Jh. neugebaut, gewölbt, Mauern Ziegel, mit
den alten Granitquadern außen bekleidet. — Guter Schnitzaltar0
um 1470. Kanzel" reiches Schnitzwerk 1635. Crucif ix 3/« lebens-
groß, Krone, langer Rock, Nägel nur an den Händen. Ein zweites
14. Jh.?

NÜTSCHAU. Schlesw.Holst. Kr. Stormarn. Inv. H.
Herrenhaus. 1577 für Heinrich Ranzau; die alte Anlage erhalten,
die charakteristischen Einzelheiten verloren; Quadrat mit 3 par-
allelen Satteldächern (vgl. Ahrensburg)..

o

OBER-ADELSDORF. Schles. Kr. Goldberg. Inv. III.
Ev. Pfarr-K. 1789 nach Entwurf von C. G. Langhans, Saal mit
Emporen, über dem Mittelraum Flachkuppel. — Grabmal der
Familie Festenberg A. 17. Jh.

OBER-BRIESNITZ. Schles. Kr. Sagan. Inv. III.
Pfarr-K. 1703—05 von den Augustinern erb. als schlanke kreuzfg.
Basl. mit seitl. Kap. und Emp., Kreuzgwb. durch flache Gurte ge-
trennt. Deckenmalerei.

0BER-DIRSD0RF. Schles. Kr. Nimptsch. Inv. II.)
Ev. Pfarr-K. Große Reihe von Grabsteinen, darunter 31 mit
Porträtfig., meist aus den Familien v. Seidlitz und v. Pfeil, 1552
bis 1617.

OBER-G LOG AU. Schles. Kr. Neustadt O/S. Inv. IV.
Pfarr-K. Aus sp. Ma., im 18. Jh. überarbeitet und mit 2W-Türmen°
versehen. Wand- und Deckenmalerei von Fr. Sebastiani 1776.
Ferner dekorative Skulpturen bmkw. — Epitaph für Gf. v. Oppers-
dorf j- 1634. — In der Schatzkammer einige schöne Stücke.
Kuratial-K. 1665 mit bunter Rokokko-Ausstattung.
Heiliges Grab. 1634, nachlässige Nachbildung des Görlitzer.
Schloß. 17. Jh.

OBER-GÖRRISSEIFEN. Schles. Kr. Löwenberg. Inv. III.
Pfarr-K. An der NSeite des Chor '/3 kr. Fenster aus 13. Jh.,
sonst A. 16. Jh. um- oder neugebaut. Die flache Decke mit ge-
maltem Rankenwerk 1744. — Gemalte Altarflügel um 1500.

Dehio, Handbuch. II. Bd. 21
loading ...