Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Seite: 188
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0201
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Höh

— 188 -

Höh

HOHENHOLZ. Pommern Kr. Randow. Inv. II.
Dorf-K. Granitquaderbau der Übergangszeit des 13. Jh. Die
3 Fenster der OSeite rundbg., in der Leibung, wie gewöhnlich bei
den Bauten dieser Epoche, leicht zugespitzt; im Giebel 3 ebenso,
d. i. pyramidal, geordnete Blenden. Fachwerk-T. mit hübscher
Barockhaube. Ausstattung E. 17. und A. 18. Jh.

HOHENKIRCHEN. Mecklenbg. Schw.
Dorf-K. ° Stattlicher Backsteinbau des 15. Jh., in der Anlage ähn-
lich der zu Gressow, nur daß die Seitenkapellen beiderseitig durch-
geführt sind. Das auf Konsolen ruhende 4 jochige Kreuzrippengwb.
hat abgeflacht rundbg. Querschnitt. — Rohe Granitfünte, rom.
Sonstige Ausstattung bar.

HÖHEN-KUNOW. Pommern Kr. Randow. Inv. II.
Dorf-K. Geputzter, sonst gut erhaltener Granitbau der Übergangs-
zeit. Die Anlage eines gesonderten Chors, im Gr. leicht einge-
zogenes Quadr., für diese Gegend eine Ausnahme; der W-T. wie
gewöhnlich aus schmalem Rck., mit dem Lhs. in gleicher Flucht.
Kanzel 17. Jh., eine von den guten, auch vortrefflich erhalten.

HOHEN-LIEBENTHAL. Schles. Kr. Schönau. Inv. III.
Pfarr-K. Etwa A. 14. Jh. Der noch strebepfeilerlose Chor hat
2 näherungsweise quadr. Joche mit steil steigenden Gwbb.; Kon-
solen» und Schlußsteine mit frgot. Laubwerk. Die Fenster des
Lhs. rundbg. und schmal, das SPortal von einfacher nicht abge-
treppter Profilierung. — Ikon. Gräbst, der Familie v. Zedlitz
1567—1628.

HOHENLINDEN (Zmiewo). WPreußen Kr.Strasburg. Inv.VIII.
Dorf-K.° 14. Jh. Backsteinbau. Verhältnismäßig groß, einheitlich
und von guter Ausführung. Flachgedecktes Rck. 10:26 m, chorlos.
T. im W ursp. bewohnbar, Kamin. Innen und außen Blenden,
die bis auf den Sockel herabreichen. Die K. ist ganz ausgemalt
gewesen, Teppichmuster, Figuren.

HOHEN-LUKOW. Mecklenbg.Schw. AG Bützow. Inv. IV.
Dorf-K. Aus 3 Zeiten; am ältesten das Lhs. aus Feldstein; dann
der 3/s Chor aus Backstein; T. aus Holz.
Herrenhaus. 1707, stattlich.

H0HEN-MIST0RF. Mecklenbg.Schw. AG Teterow. Inv. V.
Dorf-K. ° Got. Backsteinbau. Einfaches Rck., durch 2 Gurtbogen
in 3 Teile geteilt; über dem ersten '/> Quadrat der T., die beiden
Vollquadrate Gemeindehaus und Chor, jetzt ungewölbt. Die stren-
gen Gliederungen des Außenbaus sprechen für etwa A. 14. Jh.

H0HEN-MOKER. Pommern Kr. Demmin. luv. II.
Dorf-K. Frgot. Granitquaderbau E. 13. Jh. Rck. von 28:13,8,
2 J. Kreuzgwb. W-T. abgetragen. 2 spitzbg. Portale0 im N und S
6fach abgetreppt, die feinen Profile durch Tünche entstellt.
loading ...