Dehio, Georg
Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler (Band 2): Nordostdeutschland — Berlin, 1906

Seite: 448
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dehio1906bd2/0461
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Ves

— 448 —

Vil

Blenden im Kuppelfenster zusammengestellt, an der Spitze ein
Blendenkreuz; der OGiebel0 in gefälligerer Gliederung steigende
Spitzbg. Blenden und in der Mitte eine große Vierpaßrosette, die
Bogenfüllungen durch Ährenverband belebt. — In 3 Chorfenstern
die Glasmalerei0, 2. H. 15. Jh., erhalten, die einzigen in Pom-
mern außer den etwas älteren von Kenz. Die Wandmalerei der
ehem. Nonnenempore verschwunden. Rest eines Schreinaltars;
die Widmungsinschr. der gemalten Predella weist auf 1500; die
Schnitzbilder0 scheinen gute Arbeiten, c. 1420—40.

VESSIN. Pommern Kr. Stolp. Inv. II.
Dorf-K.0 Kleiner spgot. flachgedeckter Backsteinbau, einfach rck.
mit großem W-T. Farbige Wappenscheiben und sonstige Aus-
stattung 17. Jh.

VIELIST. Mecklenbg.Schw. AG Waren. Inv. V.
Dorf-K. M. 13. Jh. Sorgfältiger Granitquaderbau mit Backstein-
detail. Die Anlage genau wie in Hohen-Mistorf. Die Gwbb. als
Hängekuppeln zu ergänzen. (Das Lhs. 1566 stark verändert.) Am
Chor Reste eines ausnehmend fein behandelten Bogenfrieses und
spitzbg. Dreifenstergruppe mit vorzüglich profiliertem Gewände.
Türen aus Granit. Einrichtung 1794.

VIETLÜBBE. Mecklenbg.Schw. AG Gadebusch. luv. 11.
Dorf-K.» Sprom. A. 13. Jh. Der Gr. ist für Mecklenburg Uni-
kum, kommt aber identisch einigemal in Westfalen vor, z. B. in
Rehme bei Minden. 5 Quadr. sind zu einem regelmäßigen griecli.
Kreuz zusammengestellt, im O eine niedrigere Ys kr. Apsis aus-
gebaut. Gwb. Hängekuppeln, die sich nach den Ecken grätig ver-
laufen. Gurten leicht gespitzt. Vor die Eckpfl. sind am Chor-
eingang stämmige '/s Sil. mit normalen Würfelkapt. gesetzt. Die
reichen Backsteinfriese in gekreuzten Rundbögen und Rauten er-
innern an den Ratzeburger Dom. — Rom. Steinfünte.

VIETMANNSDORF Brandenburg Kr. Templin. Inv.
Dorf-K. Holzbildwerke eines spgot. Altars, Geißelung, Kreuzi-
gung und Auferstehung Christi.

VIETNITZ. Brandenburg Kr. Königsberg. — Adler. [K.]
Dorf-K. Frgot. Granitquaderbau, Rck. mit br. W-T. Um 1500
der OGiebel des Sch. und der eingezogene obere Teil des T. mit
gemauertem Helm, dessen Zinnenkranz um 1870 zerstört. — Aus-
bau im A. 18. Jh., prächtiger Kanzelaltar.

VILMNITZ. Pommern Kr. Rügen. Inv. I.
Dorf-K. 1249 genannt. Rck. Chor mit Lisenen und Rundbg. Fries ;
aus derselben Zeit die n anstoßende Sakristei; T. und Lhs. spgot.
— Altaraufsatz mit Sandsteinreliefs, Stiftung der Putbus 1603.
Mehrere Sandsteinepitaphe derselben Familie. Verhältnismäßig
reichej[KaiVzel 17. Jh.
loading ...