Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 12.1920

Page: t
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1920/0955
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
p

n
I

\ ®wmm finM > \
| i£oi*tbcffta|?c 2lr. 1—j b sluqu|tH5p!dB fettifptetfebt 2Tt. (80Ä jj
| pott cDlgumölbott Jt
| ]I
| ißtnpp |


gmtß-Söte
2oüte
^ambtttg > <£>rpßa Sieben 3H
J836
{
^usiMlung
2Kt>t|tet
Sttoftetne <£>XWtyt
Eintritt QXX< \ — * %ü$n$Uxt$ &t, $—

JT 9<£
oooo
0008 fucße
ooco * zu kaufen: S»o
s Orientalifche H
F Teppiche
dCerausgegeben vom 9£ande[s= ffiufeum.
10 Lieferungen. Groß * “Tofio. ‘Wien 1892
Aliorienialifche Teppiche
IKerausgegeben vom Oflerr. ‘IKufeum für
ÜOunfl. Groß* ‘Folio. Leipzig 1906
und fonftige jcftöne, wertvolle
1Werke über cüeppic6eJP°°
^ und befonders über g
°°°8 orientalifcße
äl Xunft
oooo
oooooooooooooooooo
0(arf fW. 0fier fern arm
fduckdandtung und fflntiguariat
cQeipzig, OQ)nigftrafie^7(r.29

l


Uc. Seemann Bueg st Köln
Salomonsgaffe JHt?. 5 Can det? fiobe Stt?aße)
Äusetdefene Wecke altee und neuec Kunffc-r
Gemälde plaftiK Jiandseicbnungen Kun$getüet?be
fzvwevb und Begutachtung ganset? Sammlungen und etneelnet? Objekte
loading ...