Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 12.1920

Page: 171
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1920/0193
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Äus der Verweigerung von Kupferftid)en, Sd)abkunftblättern, Radierungen und Farbendrucken des 17. und 18. Jatyrl}.
am 9.—12. Februar bei bollftein & Puppel, Berlin.

Fr. öüheatley.

Going out Milking.

teaus und 18 Bartolozzis das ih>r gewidmete
Intereffe durchaus rechtfertigte. Mit CUehmut
beobachtet man nur, wie allmählich alle unfere
flüffigen Kunftfdjälje den tUeg ins Äusland
nehmen.
Neue 3eitfd)riften
1. Valori Plastici1
Das Land der Severini, Boccioni, Marinetti
hat feit einigen Monaten die modernfte Kunft-
zeitfchrift, deren Programm fd)led)tl)in „Der
Kubismus“ oder in der fpezififch italienifchen
3ufpi1jung beffer gefagt „die metaphyfifche
Kunft“ lautet. Die Revue erfcheint in einer
pradjtvollen und doch fimplen Aufmachung.
1 Rivista d’artc. Dirctta da M. Broglio. Roma 1918/19.

Äuf einem Büttenpapier gedruckt, das jeden
Bibliophilen zum Entzücken bringen muß, mit
Bildtafeln in einem lichtdruckähnlichen Ver-
fahren, ebenfalls auf geglättetem Bütten ab-
gezogen, die reproduktionstechnifch kaum zu
überbieten find. Die erften zehn Nummern diefer
neuen 3eitfd)rift, die der Not der 3ßit entfpre-
chend, meift als Doppelhefte erfchienen find, ge-
währen einen vollkommenen Einblick in die
3iele des jungen Unternehmens, das vielleicht
die wichtigfte Ergänzung zu jenen auch in
Deutfchland vorhandenen 3eitfchriften mit aus-
gefprochen modernem Programm ift. Und eines
überrafcht vor allem in dem Lande, das fo viele
futuriftifche I}arlekinaden gefehen hat: Der Ern ft
und die Fjöhe der geiftigen Beweisführung, mit
der hier die Sache des Kubismus als einer inter-
nationalen Bewegung, die längft alles fpielerifd)

171
loading ...