Der Cicerone: Halbmonatsschrift für die Interessen des Kunstforschers & Sammlers — 12.1920

Page: 695
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cicerone1920/0739
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Bonnet~f)uet.
Äus Kunftauktion XIII bei 5 oll ft ein &
am Schluß beigegebene ausgezeichnete befchrei-
bende Regifter, das für den praktifchen Gebrauch
diefes F)andbud)es nicht zu entbehren ift.
,,, . , , . Biermann.
Die CüandteppicQweberei
Prof. Dr. Georg Fraunberger hat kürzlich
im Verlag von C. Koch, Nürnberg 1920, eine
kleine, fehr lefenswerte Arbeit veröffentlicht, die
fid) fpeziell mit der Technik der Bildweberei
befchäftigt und im Anhang eine Cafel enthält,
auf der die verfcßiedenen Methoden, Werk-
zeuge ufw. überfichtlich wiedergegeben find.
Die kleine Schrift bietet demnach in ihrer Be-
fchränkung auf die technifche Seite der foge-
nannten Bildweberei eine willkommene Er-
gänzung zu den vorhandenen, rein hiftorifchen
Arbeiten, vor allem zu dem leßthin erfchienenen
größeren Gobelinwerk von Fjermann Schmiß, n.
F. Bruckmann, München, kündigt ein inter-
effantes, in Kürze erfdjeinendes Büchlein an:
„Der Künftlerfpiegel “ von Älfred Georg
bartmann, das in 350 [Anekdoten von Malern,

Le Souper. In Farben gedruckt.
Puppel-Berlin am 18.—21. Oktober 1920.
Bildhauern und Architekten aus fechs Jahr-
hunderten in unterhaltfamer Weife berichtet.
Das 230 Seiten ftarke Bändchen in Oktavformat
koftet in Fjalbpergament M. 45.—, in halbleinen
M. 16.—, geheftet M. 10.—.
Der Infel-Verlag gibt nunmehr die 1916—18
erfchienenen drei Bände über Albrecht Dürer
von Emil Waldmann, die in kurzer 3eit eine
Äuflage von 20000 Exemplaren erreicht haben,
in einem ftarken Ffalblederbande unter dem Eitel
„Älbrecht Dürers Leben und Kunft“, mit
240 Bildertafeln zum Preife von 80 Mark heraus.
Der Kun ft markt
Bevorftel)ende Verfteigerungen
Die Frankfurter Kun ft me ff e
Die Anmeldungen zur Verweigerung auf der
Frankfurter Kunftmeffe find fo zahlreich ein-
gelaufen, daß die Verfteigerungsausftellung ein
glänzendes Bild bieten wird. Das Verfteigerungs-
695

Der Cicerone, XII. Iat)rg., beft 18

54
loading ...