Der Kunstwart: Rundschau über alle Gebiete des Schönen ; Monatshefte für Kunst, Literatur und Leben — 1.1887-1888

Page: 165
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstwart1/0171
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
_S)


Tbeater. (k?. Bulthaupts Dramaturgie der Vper): * L.
Brenning, Allg. Z. (Beil.) — (Unsere Theaterschulen):
I. Freund, Dramaturg. Bl. 7. - (Linheitliche Bühnen-
texte): Ls. Mielke, Lbenda. (Bon der Bühne zum Galgen
sMolnLrs): A. Mppenheim, Lbenda. (Über dramatischen
Unterricht): S. Friedinann, Lbenda 8. — (Bulthaupts „Fran-
zosenherrschast aus d. dtschn Bühne"): * L. Alberti, Lbenda.
/IKustK. (verdis „Gthello"): * M. Lichberg, N. Berl. U7.-Z.
r/9ff. — (Rich. Wagner): Allg. Z. (Beil.) qy. — (Zur
Lharakteristik der Instrumentalmusik): !). Vrdenstein, 2lllg.
Ul.-Z. 7ff. — (R. Wagners „Meistersinger"): ^ p. wilsing,
Leipz. Uk.- u. A.'Z. (0. — (Der volkskomxonist Ferd. Kauer):
A. Lesimple, Lbenda. — (R. wagner über dramat. Gesang):
G. Leßmann, Allg. M.-Z. to. — (Sophie Menter): L. lhitz,
N. M.-Z. 5. — (2 ungedruckte Briese Beethovens): L.
Ionas, Lbenda. — (Lessings Beziehungen zur Musik und
den Musikern sr. Zt.): A. Bock, Lbenda. —

IMcgen Ikaummangels müssen wir ein

Ktldende 'lkünste. (Fritz Aug. Kaulbach): f p. G-, Ztschr.
s. bild. K. 5. — (pandschristl. Bemerkungen von Lrasmns
Muellinus : * Th. Levin, Lbenda 5 ff. — (winckelmann u.
wilkes): K. Schüddekops, Lbenda. — (Bildhauer Ios. v.
Myslbek): tz L., Lbenda. — (Die Inkunabeln des Kupfer-
stichs im Königl. Kabinet zu München von N). Schmidt):
* Max Lehrs, Lbenda. — (Die Fassade des ^lorentiner
Doms): I P. R., Ebenda. —

Iknnstbandwerk und vermtscbtes. (Aus d. Spitzensamm-
lung des Ugewerbe-Mus. zu Berlin): ff M. peiden, Ztschr.
s. bild. K. <(/5. — (Die Augenblicksbilder- u. Schnellseher-
Ausstellung zu Berlin): L. Pietsch, Schles. Zeit. xstz —
(Runstgewerbemuseum): R. B. Dresdner Anz. 69/70. —
(Architekturformen u. Möbelsormen): Bau- u. Kunstgew.-Z:

— (Dichtkunst n. Aunstgewerbe der Iapaner): F.
Brinkmann, Lbenda 9 ff. — (Geschichte d. Bettstelle): III.
Schreiner Z. 9 ff.

77eil der Leitungsscbau zurückstellen.

Albreebt, Lngelbert: Ger und r)owa.

Regensburg, A. Loppenrath. Mk. 2.

Demmtn, August: Studien über die stofflich bildenden
Künste und Kunsthandwerke. Mit Abbildungen. Dritte
bis fünfte Folge. Leipzig, Th. Thomas. Ie Mk. 3.
III: Die Uhrmacherkunst. — Die Gartenkunst. IV: Die
Ldel- oder Gold- und Silberschmiedekunst. V: Das
Lisen.

Dostojewsky, F. /Ik.: Die Besessenen. Roman, deutsch
von Lsubert putze. 3 Bände. Dresden, p. Minden.

Mk. (2.

Ltcbendorkt, A. Frbr. non: Gedichte aus seinem
Nachlasse. Lserausgegeben von p. Meisner. Mit einem
Iugendbilde des Dichters. Leipzig, L. F. Amelang. Mk. (.50.

(Lngel, Lduarb: Lord Byron. Line Autobiograxhie nach
Tagebüchern und Briesen. Mit Linleitung nnd Lrläu-
terungen. Z. Auslage. Minden i. w., I. L. L. Bruns.

Mk. ?

Ietzt, da nach dem Byron-Iubiläum die Teilnahme sür
den großen Dichter eine besonders lebhaste ist, dürsen j
wir auf dieses Buch wohl diejenigen ausmerksam machen,
die es noch nicht kennen. N)as es giebt, sagt der
Titel; wir haben dem nur hinzuzusügen, daß es das Ge-
gebene aus sehr geschickte weise giebt.

Güntber, Georg: Zeugnisse nnd proteste. Gesammelte
Aussätze über tragische Kunst. Lrste Reihe. plauen, F.

L. Neupert. Mk. 2.

pelene. Dichtung. Zürich, Verlags-Magazin. Mk. z.

°ffrnuuer, Vincenz: Die Lieder des Anakreon in sinn-
getreuer Nachdichtung. wien, Konegen. Mk. 2.

'Ludwtg, TlUgUSt: Für Alle, nicht für Iedermann.
Aleine pistorien und Sonstiges in gebundener und unge-
bundener Redeweise. Dresden, L. Pierson. Mk. ?

^ Lung, IL.: wolsram von Lschenbach. kjistorischer Roman.
München, p. Zixperer. Mk. z.

Leixner» Gtto von: Das Apostelchen. Line stille Ge-
schichte. Berlin, Gtto Ianke. Mk. Z.

/Ikoser, Dans: DasSchönheits-Ideal in derMalerei.
Leixzig, Bruno Lemme. Mk. 5.

Der Titel hat uns in einen lustigen Irrtum gesührt,
weil er so ernsthast klingt. wir verlangten das Buch
zur Rezension, hoffend, über einen höchst interessanten ^
Gegenstand sür unsere Leser und uns neue Belehrung
zu empsangen. Und was empstngen wir? Man braucht

nur das Bild auf dem Linband anzusehen, um es zu
wissen. So schlecht wie dieses und die unglaublich
schlechten Nachbildungen nach meist allbekannten venus-
u. s. w. Bildern und Statuen, so langweilig ist der
Text.

Keebt, zfriedricb: Geschichte der Münchener Kunst
im neunzehnten Iahrhundert. München, verlags-
anstalt für Runst und wissenschaft. Lief. ((. Mk. (.

Dröble, Deinricb: peinrich peine und der parz.
parzburg, L. R. Stolle. Bk. 0,50.

Nvrgatorium. „Zwanglose Blätter" sür sachliche Kritik
allgemein interessanter Gegenstände. perausgegeben von
I. Schulz, wiesbaden, I. lh. Schulz-Lurtius und Sohn.

IKeicbel, Lugen: Lebensbilder. Neue Novellen. Stutt-
gart, A. Bonz A Lo. Mk.

Ikoseggers Ausgewählte werke. Mit Illustrationen.
wien, lsartleben. Lief. 2—5. Ie Mk. 0,50.

Lebulpe, Georg von: Bolke von Bardenfleth. Dich-
tung. Dresden, L. Pierson. Mk. 0,75.

Soldern, Ldenko Scbubert von: Das Stilisieren der
pslanzen. Mit (Z^ Abildungen. Iürich, Grell Füßli
6c Lo. Mk. Z,80.

Der versasser entwickelt im vorwort, daß wir wohl
eine sehr reiche Litteratur über das Vrnament besitzen,
aber zumeist eine solche koftspieliger Taselwerke, bei
denen zudem der Text nur Nebensache sei, oder archi-
tektonische Formenlehren u. s. w., die sich durchaus nicht
auss Grnament beschränken. So schien ihm zumal sür
den Bedarf der studierenden Iugend „ein kleines lverk,
- das in Aürze die wichtigsten ornamentalen Formen
vorführt, ein Bedürsnis" und ein solches gab er mit
dem vorliegenden Buch zunächst sür ,,das Stilisieren der
Pstanzen".

Tbürlemanu, K.: Gallerie der dekorativen Kunst.
Ausgewählte Sammlung origineller Dekorationsmotive als
Vorlagen sür Architekten, Bildhauer, Maler und sür die
Kunstindustrie. (. Band, 2. Abteilung. Zürich, Grell
Füßli 6c Lo. Mk. 8.

Treumann, Aobaunes : König Laurin. Gedicht. Dresden,
L. Pierson. Mk. (,20.

Troll-Lorostpäni, Arma von: Die Gleichstellung der
Geschlechter und die Reform der Iugend-Lrziehung.
Mit einer Linsührung von Ludwig Büchner. Zürich,
Verlags-Magazin. Mk.

Lingesandte Mlerke.
„Biermythus".

(S



Is
loading ...